Starke schläge in die lenkung : taunus

  • Hi,

    Ich habe ja in mein knudsen die 2/3er achse eingebaut.

    Dabei kam alles neu in PU .

    Achse wurde eingestellt auf 0°spur und 1.45 vorlauf.


    Jetzt hab ich leider keine erinnerung an vorher - sprich alte achse, aber gefühlt jeder gulli/ abgesenkter boardstein etcpp , gibt richtig Antwort ans lebkrad.


    Woran kan das liegen?


    Gruß

    Urs

  • Wenn er geradeaus läuft und da hinlenkt wird Du hinwillst und bei hohen Geschwindigkeiten stabil bleibt ist alles in Butter.
    Hast Du im gleichen Zug auch Federn und Dämpfer neu gemacht?


    Ich halte das für Homöopathie sich darüber auszulassen welche Buchsen man PU machen soll und welche nicht.

  • Also ich glaube nicht das es an PU liegt, dass das lenkrad so verreist.


    Das sind doch die werte vom 3er , oder bin ich jetzt komplett Banane.

  • Hab auch überall PU und die Karre so hart und tief wie ging, da reißt nix am Lenkrad. Wird also nicht am PU liegen.
    Erinnerst dich noch an die Probefahrt in meinem? Da war nicht viel unterschied zu deiner Nuss.

  • Micha meint die Einstellwerte für die Achsvermessung.

    Wenn die Achse vom TC80 ist, muss man auch nach den Werten vom TC80 einstellen. Wichtig ist vor allem, daß die Werkstatt das auch weiß. Der sieht nämlich einen Knudsen und stellt auch für einen Knudsen ein.

  • Hab auch überall PU und die Karre so hart und tief wie ging, da reißt nix am Lenkrad. Wird also nicht am PU liegen.
    Erinnerst dich noch an die Probefahrt in meinem? Da war nicht viel unterschied zu deiner Nuss.

    Ich weiß das die sich recht ähnlich gefahren haben.. aber nicht mehr wie..🤷😅

  • sind denn die Rahmenbuchsen alle straff und die Schrauben fest?

    was meinst du mich Rahmenbuchsen?

    naja eigentlich habe ich alle schrauben entsprechend angezogen.


    aber ich werde mich noch mal in den dreck werfen und checken