Was hab ich heute geleistet Fred

  • Den Schweinehund überwunden und trotz Sch...Wetter gestern und heute mit dem Buick zur Street Mag Show nach Geiselwind gefahren. Kam heute zwar zu spät, da aufgrund des schlechten Wetters (Regen und Windböen) schon 3 Stunden vor eigentlichem Ende abgebaut wurde. Einen Pokal gabs trotzdem :-)

  • heut noch schnell das AL28 Häuschen ausm Regal gezogen und abgesaugt. geht am Wend nach Franken zum Schweissen...




    damit da mal was weitergeht. ich könnte das auch selber machen, is nicht viel dran. aber da besteht noch Deal mit nen Karosseriespengler (seit 15 jahren) und Deal ist Deal.


    ich liebe Handschlaggeschäfte.

  • Heute Thermostat am 1er Granada getauscht. Das alte Thermostat ("Calorstat by Vernet") hat ganze fünf Monate gehalten. Immerhin das Thermostatgehäuse auf Anhieb dicht bekommen :biggrin

  • Sei man froh, das Du die Schrauben sauber losbekommen hast

    ja, das stimmt, das wäre das nächste Thema... Hatte aber das ganze vor nicht allzu langer Zeit schon mal zerlegt und das Gewinde dünn mit Kupferpaste bestrichen :whistling

  • Heute Thermostat am 1er Granada getauscht. Das alte Thermostat ("Calorstat by Vernet") hat ganze fünf Monate gehalten. Immerhin das Thermostatgehäuse auf Anhieb dicht bekommen :biggrin

    Und kein Rätselraten ob der Dichtring nun vor oder hinter das Thermostat kommt?...Es gibt Abbildungen in WHB´s die das mal so mal so zeigen.

  • Und kein Rätselraten ob der Dichtring nun vor oder hinter das Thermostat kommt?...Es gibt Abbildungen in WHB´s die das mal so mal so zeigen.

    Vermutlich in der gleichen Reihenfolge eingebaut, wie es war. Aber Erinnerung null und jetzt wird wieder ausgebaut.


    Unterm Strich ist es vermutlich völlig schnurz, ob so- oder andersherum.

  • Heute den MM Simmerring an der Kurbelwelle, welcher fröhlich Öl durchgelassen hat, gegen einen von Liebl ersetzt.


    Jetzt weiß ich auch wo mein ganzes Öl immer hin verschwunden ist, das hat sich ganz stilecht überall in der Glocke verteilt und ist da schön festgebacken.


    Als die Kupplung ab war konnten wir schön zusehen wie der alte simmering einen steten Strom aus warmen Öl in die Freiheit entlassen hat.


    Dann noch zwei mal beinahe was für den Vollpfostenaward: Blech"dichtung" der Glocke vergessen einzubauen und erst bemerkt, als wir das Getriebe drauf stecken wollten. Glücklicherweise war der blechkranz schon an einer Seite gebrochen und ließ sich reinfummeln.


    Dann dem Kupplungsszug zu viel Spiel gelassen und gewundert warum die karre ausgekuppelt Drehzahlabhängig rasselt, war der Ausrückhebel, wäre ich im Leben nicht drauf gekommen - besten Dank an meinen Assistenten vor Ort. :)


    Jetzt kann ich wieder ohne Teppich unterm Auto parken und mir Gedanken machen wie ich die Einfahrt und die Garage vom fossilen Gold befreie.

  • [...] vom fossilen Gold befreie.

    Einfahrt-kommt drauf an wie die befestigt ist, ich habe mal einfach die Pflastersteine rausgepopelt und umgedreht.

    Und im letzten Urlaub am Abreisetag die Stellfläche, wo die Karre der Frau stand mit Spüli bearbeitet, das ging rückstandsfrei weg.

  • MM - Dichtung immerwieder ein Quell stehter Freud :whistling


    Auch der ausschlaggebende Punkt für mein 2.3er Projekt.

    Warum nochmal neu machen, wenn man gleich neu machen mit mehr Leistung kann.

    Mein jetziger pisst an allen Enden raus.

    Wenn wer ne Dichte Dichtung findet an dem Teil, dann gratuliere ich.

  • Einfahrt-kommt drauf an wie die befestigt ist, ich habe mal einfach die Pflastersteine rausgepopelt und umgedreht.

    Und im letzten Urlaub am Abreisetag die Stellfläche, wo die Karre der Frau stand mit Spüli bearbeitet, das ging rückstandsfrei weg.

    Is vermutlich die einfachste Lösung die betroffenen Steine umzudrehen.
    Hoffe die sind nich so abgefahren fancy, dass sie unten ne andere Form haben.

    War aber auch eher so mittelernst gemeint, in der Einfahrt stehen auch noch der 745 und der L300, die lassen alle ein wenig unter sich.

  • Steine umdrehen? dann fehlt doch die Fase :confused oder wird die dann wieder rangeflext?


    Gottseidank hab ich in meinem "Fahrsilo" nen guten, durch Silowasser und Gärstoffen, angelegten Betonboden. ok, staubt immer, muss regelmässig gesaugt werden, aber dafür verschwinden :biggrin:biggrin:biggrin Ölflecken binnen weniger Wochen.

  • Und kein Rätselraten ob der Dichtring nun vor oder hinter das Thermostat kommt?...Es gibt Abbildungen in WHB´s die das mal so mal so zeigen.

    Ich habe im Forum recherchiert und festgestellt, dass diese Frage umfassend und abschließend geklärt wurde. Entsprechend der reinen Lehre habe ich den Thermostaten montiert :saint

  • Heute den MM Simmerring an der Kurbelwelle, welcher fröhlich Öl durchgelassen hat, gegen einen von Liebl ersetzt.

    ich befürchte da muss ich auch mal ran...

    Ist noch nicht dramatisch aber stört mich.

    Und dabei dann gleich nochmal das getriebe tauschen🤦

  • dann aber die lauffläche prüfen. die sind immer eingelaufen und dann nützt ein neuer siri auch nur drei wochen.

    bei riefe: sitz des ringes weiter raus durch abstandshalter (draht o. ä.) oder speedi. sonst gleich wieder undicht.