H-Spalterei - Artikel in OM 07/2006

  • Auch wenn mein Fuhrpark sowohl Alters- als auch Zustandsmäßig noch ewig vom H entfernt ist, stellen sich mir die (wenigen) Nackenhaare auf. Und mich überkommt immerwieder die Frage, warum sollen wir noch bis September oder Oktober warten-bis dahin ist das Kind lange im Brunnen ertrunken (reingefallen ist´s jetzt schon).


    [SIZE=4]Protest-Jetzt![/SIZE]

    Einmal editiert, zuletzt von Dirk L. ()

  • wenn sowas lese könnte ich gleichzeig draufkotzen! Die schaffen es echt noch genau dann wenn ich mein auto nach 1,5 Jahren Restaurationsphase und was weiss ich wie vielen euros investition fertig gestellt habe mir die ganze Arbeit zu nichte zu machen!!! Für mich wird es finanziell gesehen nicht einfach werden den taunus normal angemeldet zu bezahlen! Ich sags wie es ist: Die veruschen uns oldtimerfahren rauszuboxen! Erst die behinderte Abgasverordnung dann die 07er-Verlängerung und jetzt auch noch zu guter letzt das H ! Ich hab die schnauze voll! Lasst uns endlich was tun, männer! Und zwar nicht nur übers internet sondern auch wirklich treffen (nicht nur die Taunusleuet sondern alle mobilisieren) und zusammen nen schlachtplan ausklügeln! So kanns nicht weitergehen und wir müssen uns in deutschland längst nicht alles gefallen lassen! Geh jetzt wutentbrannt ins bett! Nacht!

  • der artikel klingt irgendwie nach aprilausgabe, isses aber leider nicht :fuck: :fuck: :fuck: :fuck:
    sowas hanebüchenes kann doch niemandes ernst sein, es sei denn er bewohnt eine gummizelle :la: :stupid: :la: :laugh: :wave::stupid: :la: :la: :la:

  • Hallo zusammen,


    ich habe gerade das unten angehängte Schreiben an die beiden parlamentarischen Vertreter unseres Wahlbezirks im Bundestag gemailt.




    Sehr geehrte Frau Falk, sehr geehrter Herr Dr. Krüger,


    nach aktuellen Informationen aus der einschlägigen Fachpresse und von betroffenen Verbänden überarbeitet das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) aktuell den Anforderungskatalog für das H-Kennzeichen. Die Arbeitsgruppe Novellierung § 19 StVZO unter Federführung von Hans-Dieter Hesse, Referat S 33 will die Anforderungen zur Erlangung des H-Kennzeichens drastisch verschärfen.
    Nach den geplanten Modifizierungen werden hochgerechnet ca. 80% der derzeit mit H-Kennzeichen zugelassenen Oldtimer die verschärften Prüfbedingungen nicht erfüllen. Lediglich finanziell potente Organisationen, wie Automobil- oder Werksmuseen und einige wenige Privatleute werden in der Lage sein, Ihre Oldtimer so aufzubereiten, dass sie den geplanten Anforderungen genügen.
    Die "Schrauber" -zu dieser Gruppe zählen auch unser Sohn und ich-, die unzählige Stunden ihrer Freizeit, hohe Beträge für kaum noch erhältliche Ersatzteile und viel Liebe in die Erhaltung ihrer Oldies stecken, werden da nicht mithalten können.
    Gerade jetzt, bei schönem Wetter beleben unsere Oldtimer den "Einheitsbrei" des Straßenbildes und sorgen überall für Aufsehen. Wer schaut nicht gern einem Fahrzeug hinterher, das ihn an seine Jugend erinnert, von dem sie / er als junge Frau / junger Mann geträumt hat und das leider irgendwann durch Windkanal-designte Einheitskarossen aus dem Alltag verdrängt wurde? All das wird nach der Novellierung des § 19 StVO in der derzeit geplanten Form nicht mehr möglich sein!
    Unsere Fahrzeuge werden in Scheunen und Garagen auf "bessere Zeiten" warten, oder -was viel schlimmer wäre- für immer aus dem Straßenbild verschwinden. Damit ginge in einem Automobil-orientierten Land ein gutes Stück automobiler Kultur unwiederbringlich verloren.
    Außerdem ist m.E. abzusehen, dass die erwarteten steuerlichen Mehreinnamen bei "Normalversteuerung" dieser Fahrzeuge durch die endgültige Abmeldung vieler Oldtimer, den damit verbundenen kompletten Wegfall der Kfz-Steuer und den Verlust aus den Steuern beim Handel mit Ersatzteilen und Dienstleistungen mehr als ausgeglichen werden.
    Ich darf Sie als meine parlamentarischen Vertreter auffordern, dieser völlig realitätsfremden und vom Bürger / Wähler bestimmt nicht gewollten Entwicklung aktiv entgegen zu treten und auch Ihre Parlamentskolleginnen und -kollegen für diese Angelegenheit zu sensibilisieren.
    Mit freundlichen Grüßen


    Ulrich Wüstefeld


    [SIZE=3]Macht dasselbe, bombardiert die Herrschaften in Berlin mit Mails und Briefen! Ich weiß zwar nicht, ob es etwas nützt, aber es wird Zeit, dass wir uns alle gemeinsam wehren![/SIZE]


    Hier findet Ihr die Abgeordneten Eures Wahlkreises


    Uli

    2 Mal editiert, zuletzt von uliw2004 ()

  • Hoffe es ist nicht schlimm, hab aber auch den Text an die Abgeordneten von Rheinland-Pfalz verschickt ;)


    Bevor ich da jetzt einen schreibe mit tausend Rechtschreibfehlern :D :D :D


    Allen nen schönen guten Morgen Christoph

  • Keinerlei Copyright auf dem Text :O :O


    Ich hatte sogar gehofft, dass viele von Euch den Text kopieren und an Ihre Abgeordneten schicken.


    Uli

  • Ist vieleicht sogar gut wenn jeder den gleichen Text bekommt, fangen sie an sich drüber zu wundern und denken drüber nach ;)

  • guter text, wollte eigentlich nen eigenen schreiben, aber im Moment keine ruhe dazu.
    Erstmal an meine beiden abgeordneten geschickt.


    hab nur die Sache mit dem sohn geändert! ;)

  • Zitat

    Original von Kowalski-
    guter text, wollte eigentlich nen eigenen schreiben, aber im Moment keine ruhe dazu.
    Erstmal an meine beiden abgeordneten geschickt.


    hab nur die Sache mit dem sohn geändert! ;)


    Keine Ruhe? Wohl eher zu wenig Hinrschmalz weil du ne Flitschpiepe bist! :no:

  • Wäre gut, wenn es für dieses Thema eine eigene Rubrik gäbe, oder? Könnte man mal die Kontaktadressen für die einzelnen Bundesländer sammeln und ähnliches. Ist ziemlich mühsam die alle rauszusuchen und dann muß das ja auch nicht jeder machen ;)


    Hier mal der Kontakt für Rheinland Pfalz:


    Prof. Dr. Jürgen Zöller
    Minister für Kultur
    juergen.zoellner@mwwfk.rlp.de


    Hendrik Hering
    Minister für Verkehr
    Vorzimmer: Edith Christmann
    edith.christmann@mwvlw.rlp.de


    Dr. Lothar Kaufmann
    Leiter Abteilung Verkehr
    Vorzimmer: Gisela Weitzel
    gisela.weitzel@mwvlw.rlp.de


    Kurt Beck
    Ministerpräsident
    Kontaktlink



    Edit: Hab noch das Feinstaubthema mit eingebaut ;) Bin mal gespannt ob sich einer von den Herrn äussert :fuck:

    2 Mal editiert, zuletzt von Hellboy ()

  • jau, guter text..hab den auch mal so übernommen und bei uns ins forum getan..hoffe das ist ok...

  • Könnte mir bitte jemand den Artikel aus der OM als pdf schicken?


    Möchte den an meine Briefe an die Herren Tiefensee, Rech (Innen- und damit Verkehrsminister BW) sowie Fischer (MDB Landkreis KA) anhängen.


    Danke!

    3 Mal editiert, zuletzt von Bonnie ()

  • auch grad zu meiner Abgeordneten geschickt! Wir müssen uns schnellstens was einfallen lassen bevor es zu spät ist! Diese Scheisse können wirklich nur wir aufhalten, weil es den Allgemeinbürger einen Dreck intressieren wird obs das H noch gibt oder nicht, solange sein tiefergelgter 3er Golf noch nicht 30 ist....

  • Bonnie: kein Plan wie sowas geht.... Sag mal Bonnie sind das Deutschlandflaggen an deinem Wagen?!?! AUf welcher Seite stehst du eigendlich momentan? Gibt für uns doch wohl im Moment keinen Grund sowas aufzuhängen *kleiner Schwerz* :laugh: :laugh: :la:

  • Bonnie schick einfach die Bilder hin,
    ne doc oder rtf zu pdf machen, das macht sinn aber ein bild zu pdf ist wenig hilfreich.
    schick einfach so ;)

  • Das is nur für'n Fussball.... nich für die Regierung! :no:


    Ich hol mir nachher die OM und scann's heute abend ein, wer's als pdf will, bitte melden!


    @Cavalera - ich will's halt ausgedruckt als Papier-Brief zusätzlich schicken.... und das geht mit den pics schlecht :irre:


    Liebe Grüße, Bonnie

    Einmal editiert, zuletzt von Bonnie ()