Hohlraumversiegelung und Lackierung

  • Bin seit August stolzer Besitzer eines 77er Taunus, hab bis jetzt an der Karosserie gearbeitet, echt kaputte Teile ausgewechselt und andere geschweit oder verkittet. Jetzt gehts an die Lackierung.
    1.)Wei vielleicht jemand wo man in Niedersterreich eine billige Lackierung bekommt?
    2.) Jetzt zur eigentlichen Frage: Was bringt eine Hohlraumversiegelung, was wird da gemacht, wo kann man das machen lassen und wieviel kostet es?
    3.) Wie tune ich meinen 2.0 V6 am besten?


    danke im voraus


    Martin

  • zu 1: keine ahnung. ich bin 1000km nrdlich.


    zu 2: was die bringt? wenn innen alles sauber und rostfrei ist, dann einiges. nmlich rostschutz. was da gemacht wird ist wohl schnell erklrt. alle hohlrume der karosserie werden mit hohlraumwachs/fett geflutet. und so eine wasserabweisende schicht gebildet. wie? indem in die werkseitig vorhandenen lcher und evtl. in neu zu bohrende mittels speziellen hohlraumsonden das flssige und erwrmte wachs hineingespritzt wird. das kannst du machen lassen (karosseriebetriebe, werksttten) oder selber machen. das wachs erhlst du bei jedem autoteile/zubehr-hker. frs reinspritzen bentigst du das selbe wie beim lackieren. kompressor und pistole. speziell sollte diese fr das dickflssigere wachs ausgelegt sein. und damit du berall hinkommst, gibt es besondere 360-rundum-verteiler-dsen und verlngerungsschluche.
    was das kostet es machen zu lassen? keine ahnung. ich mache es selber. allerdings auf andere art und weise. ich flute meine hohlrume regelmig (einmal im jahr, lnger hlt das nicht) mit einer 1:1-mischung aus altl und benzin. da gibt es tausend andere hinterhofschrauber-tipps. petroleum z.b.. nachteil ist: es ist arbeit und hlt nicht 2-3 jahre wie das wachs. vorteil: billiger. schon allein deshalb weil ich keinen kompressor habe. ich mache es mit diesen unkrautvernichtungsdruck-behltnissen aus dem baumarkt. da wird der druck bers pumpen aufgebaut. ist alles nur provisorisch und behelfsmig, aber dabei bleibt es nicht. man wchst ja mit seinen aufgaben. aber fr diesen winter soll es reichen.


    gnstig wre es einen hohlraumspritzplan vom wagen zu haben. auf dem ist ersichtlich wo welche hohlrume sind und vor allen dingen wie diese zu erreichen sind. leider such ich auch vergeblich danach. fr meinen opel ist ein solcher in "jetzt helfe ich mir selbst", aber fr den taunus leider nicht.


    wenn du die gertschften hast, dann mache es selber. wenn nicht, dann ist es eine frage deines geldbeutels. sinn macht es meiner meinung nach immer. auch wenn der wagen nicht im winter und tglich bewegt wird. an meinem opel sehe ich was es heitt, das dies in seiner vorgeschichte nie gemacht worden ist. ein kleine rostblase hat dazu gefhrt, dass ich jetzt ein komplett neu geschweites heck habe. also er, nicht ich. du siehst den gammel nicht, der sich in den hohlrumen (kondenswasser) bildet. wenn du ihn siehst, dann ist es zu spt.


    zu 3: schau mal hier:


    drifters


    se und seine jungs haben schon ein paar tipps auf ihrer seite. mehr wei ich auch nicht. bin mehr der reihenzylindertyp. aber klassischerweise geht es ber den vergaser/ansaugbrcke, nockenwelle, planung des kopfes, auspuffanlage, ...

  • Manchmal gibts die Mglichkeit , mit dem Lackiererbetrieb auszuhandeln, dass die Arbeit zu einem Fixpreis vom Lehrling ausgefhrt wird. Vielleicht kannst du auch ein paar der Abdeck- und Anschleifarbeiten selbst machen, damit es gnstiger wird, aber auch hier solltest Du vorher Absprache halten.



    Unser Lackierbetrieb (an der Grenze zw. LL und KI) ging im Sommer in Konkurs ;( , allerdings gibt es die Werkstatt und angeblich auch das Werkzeug noch....

  • Sei mir bitte nicht bse - der 2 Liter ist sicherlich ein kultivierter Motor - aber leider ein vllig sinnloses Tuning-objekt. Was willst du genau erreichen? Bzw. wieviel willst du erreichen, wieviel geld hast du zur verfgung (wenig nehm ich mal an - wie wir Taunusfahrer im allgemeinen :D, also ne Summe wr schon ne gute angabe), wie siehts bei euch mit eintragungen aus? hab gelesen dass das in sterreich alles nicht so einfach sein soll... was kannst du selbermachen, bzw was traust du dir zu?


    Eins kann ich dir von vornherein sagen - bei dem 2,0er wirds wohl nicht bleiben. Aber da du schonmal die wichtigsten voraussetzungen gegeben hast (groe Achse/Bremsen hinten, groer Khler, etc) wirds einfach(er) als wenn du als Basis nen 1,3er hast.
    77er Taunus II ??? schn - hab ich auch... :D


    Cu Se

  • Also ersten danke fr die vielen antworten.


    @ mevido: Gut das mit der Hohlraumversiegelung werd ich selbst machen da ich Kompressor usw. eh daheim hab.
    Das mit dem Selberlackieren hab ich mir auch schon berlegt, aber das is mir zu riskant das ich ihn verschandel.


    @ se: Ja also, auf meinem Konto siehts leider traurig aus :), hm was trau ich mir zu, die zylinderkopfdichtungen hab mal gewechselt, den vergaser hab ich komplett zerlegt, gepuzt und wieder zusammen gebaut, und der motor luft nach wie vor :) Und in meinem Freundeskreis hab ich so einige mechaniker - also an dem solls nicht scheitern.
    90 PS sind nicht grade das gelbe vom Ei, also wrd ich wrd gern einen greren Vergaser, anderen Luftfilter und eventuell ein anderes Auspuffsystem einbauen. Aber wo bekomm ich solche sachen fr einen taunus?
    Mit dem eintragen das is eine andere Sache, da muss ich mich noch genauer informieren.


    Martin

  • Also, anderer Vergaser ist problematisch. Du hast auf dem 2,0er nen 30/30er, auf dem 2,3er sitzt nen 32/32er,a lso etwas grer. Knnte vielleicht nen bisserl was bringen, wird aber wahrscheinlich eher probleme bringen. Ich hab im Moment das problem dass meiner ab ner bestimmten gaspedalstellung abmagert, also offenbar nicht genug sprit bekommt - wahrscheinlich ein problem mit der Dsenbestckung. Da ich aber mitlerweiel die schnauze gestrichen voll hab steht die karre seit fast 6 Monaten in der Scheune und ich hab noch nix weiter dran gemacht. Is nen 2,6er mit 2,8er Vergaser - das will irgendwie nicht so ganz.


    Nen anderes Abgassystem gibts nicht von der Stange - da muss rohrmeterware und nen Schweigert ran. Beim luftfilter kannst du dir irgendwas kaufen und dann anpassen. Empfehlenswert sind Amiluftfilter fr den V6. ich habe beispielsweise einen sogenannten Fliegenauge-Filter drauf. Sieht ganz geil aus und bringt hllisch guten klang! Selbst ohne andere Abgasanlage! Oder halt ganz klassisch nen Rundluftfilter:


    Ich hab meinen Filter eingetragen und kann dir ne Briefkopie schicken falls ntig...


    Ansonsten kann ich zum Thema tuning nur eins sagen: 2,0er is leider zu lahm, 2,3er find ich mitlerweile auch nicht so pralle, und alles darber zieht schon wieder Arbeit nach sich. Es sei denn du kannst an einen guten 2,8er (vergaser) rankommen. Wenn du das eingetragen bekommen solltest wre das die erste Wahl - der ist stark genug und braucht kein Tuning. Wenn doch, kann ich dir weitere Infos zukommen lassen.


    Was man noch machen knnte wre einen 2,3er eintragen zu lassen (drfte auch bei euch ohne probleme gehen) und den dann entsrpechend scharf machen. Da lassen sich locker 160 Ps oder mehr rausholen ohne dass es aufflt (naja, ok, Fcherkrmmer mssten dann schon sein - und die fallen dann doch auf...)


    Bei meinem handelt es sich um einen neu aufbgebauten 2,3er - nun mit 2,6 liter hubraum und bearbeiteten Kpfen/ansaugbrcke - das ganze soll gekrnt werden von einem May-Turbo... Aber dazu muss er erstmal vernnftig laufen...


    Cu Se

  • also in meinen augen nimmt man bei 2nullern keine leistungssteigerungen vor, sondern ersetzt sie durch hubraumstrkere (2,3er/2,6er/2,8er oder wers mag auch durch nen essex). ist wenn man ein wenig sucht die kostengnstigste variante (sierras gibt frn kasten bier und der motor (die gabs ja mit fast unverndertem 2nuller,2,3er und dem 2,8i, der sich auch zum unaufflligen vergaser umbauen lt) lt sich recht einfach inn taunus einbauen) und frn gebrauchten ausgebauten 2,3er mit 114 PS hab ich noch nie mehr als 150 DM!!! bezahlt und die 24 PS unterschied merkt man recht deutlich.
    man kann natrlich auch den 2nuller leistungssteigern. ich hab mal einen getroffen der das getan hatte. angeblich auf 140 PS unter anderem mittels dreier weberdoppelvergaser (was die allein kosten) und natrlich entsprechender (teurer) ansaugbrcke. und zum verbrauch wollte er sich nicht uern (3 doppelvergaser= schlrfschlrfschlrfschlrfschlrfschlrf) also ich htte mir nen 2,8er vergasermotor implantiert htte deutlich weniger geld ausgegeben und immense spritkosten gespart.
    mfg
    moritz