Die groe Vergaser Frage!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die groe Vergaser Frage!!

    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt mal die ersten Testfahrten mit meinem noch nicht zugelassenen 2 Liter V6 Coup abseits der Staen gemacht 8), und was soll ich sagen, die Fahrleistungen reien mich noch echt nicht vom Hocker. ?(
    Der Motor luft rund und ansonsten auch eigentlich tadellos, aber die 100 km/h-Marke habe ich noch nicht erreicht. Der Motor luft denn schon ziemlich hochtourig bei 90 km/h ca. 3500 U/min. :(
    Jetzt habe ich mal in Dieters Buch "Jetzt mach ich mirs selbst :P " geschaut, und gesehen, da in dem 2L V6 ein Solex-Vergaser 32/32 DDIST oder 32/32 EEIT eingebaut ist.
    Bei mir habe ich allerdings nach entfernen des Luftfiltergehuses festgestellt, da bei mir ein Weber-Registervergaser 32/36 DGAV mit dementsprechenden MANN-Filter C 3055 auf den V6 aufgebaut ist.

    Kann es jetzt sein, da der Motor jetzt wegen dem Vergaser, der ja eigentlich auf den 1600er GT-Motor mit 88 PS gehrt, nicht in die Hufen kommt, oder woran kann es sonst liegen?

    Vielleicht wei ja einer von euch Rat. :)

    Gru Jens
  • Hallo Jens, das kann natrlich sehr gut sein, vor allem, wenn der Weber noch die originalen Dsen vom 1,6er drin hat. Ich wrde mal tippen dein V6 kriegt einfach nich genug Sprit, bzw. Gemisch um daraus 90 Pferde zu machen. Der 32/36er ist ein Register-Vergaser dh. 2-stufig, die Solex sind normale Doppelvergaser die halt immer schn synchron die flssige Gold durchblasen. Das wrde ich mal als erstes probieren, einen Solex drauf mit richtiger Bedsung. Natrlich erst wenn Zndung, Ventile, Kontakte usw. auszuschlieen sind.
  • Primr wirds wohl der Vergaser sein. Zustzlich kann ich nur folgendes immer wieder anmerken bei sowas, hatte hnliche Probleme mit meinem 2,6er, der unter teil und volllast zu mager:

    Ich habe eine transistorgesteuerte Zndalage drinne. Die ist ansich von den Kennfeldern her identisch mit der Kontaktanlage. Aber nur ansich und bis zu einer bestimmten Last!

    Unser Fehler: Hatten den Motor auf 12 stehen und dieses unter Druck, also bei angeschlossener Druckleitung, bzw Unterdruckleitung eingestellt.

    So, die Transistorgesteuerte Anlage muss aber auf 9 stehen, und dies muss ohne Druck/Unterdruck eingestellt werden...

    Solltest du auf jeden Fall checken. Aber der 2,0 wird nie der schnellste werden, dass kann ich dir von vornherein sagen.

    Lass mal was hren wies weitergeht.

    Cu Se
    In memoriam of Thomas "Klingone" R.
  • Der Registervergaser macht erst bei ca. 3/4 Last seine zweite Stufe auf, whrend die beiden Vergaserhlften des Doppelvergasers sozusagen jeweils eine Zylinderbank versorgen. Wrde mich nicht wundern wenn bei Dir eine Motorseite einfach keinen Sprit bekommt.
    Desweiteren halte ich einen Registervergaser auf dem V6 nicht fr sinnvoll.
    Ich wrde einfach einen 32/32 - Doppelvergaser besorgen und montieren.

    Die Fahrleistungen des 2.0 V6 sind, zumindest nach heutigen Mastben aber eh nicht so doll.

    90 Km/h bei 3500 U/min ? In welchem Gang ?
  • ... achja, da war ja was :D:O:O - wird wiederholt ;) jetzt luft er ja endlich ;) der "kleine"

    Wann treffen wir uns? Und an welcher Ampel? Wieder die selbe? :D

    Ich wei bis heute nicht ob das damals auch schon das Problem mit dem Verteiler und dem Zndzeitpunkt war...

    Cu Se
    In memoriam of Thomas "Klingone" R.
  • Um noch mal auf die ursprngliche Frage zurckzukommen: Ich glaube nicht, dass der Vergaser das Hauptproblem ist (obwohl er da sicher nicht hingehrt). Mich irritieren die 3500 Umdrehungen. Du hast doch nicht zufllig ein 5-Gang-Getriebe eingebaut und bisher nur bis vier geschaltet?? Dann kme das mit der Drehzahl und den 90 prima hin - und ber 100 zu kommen ist dann auch nicht mglich?!
    jj
    vBulletin-Systemmitteilung
    Sie wurden aus folgendem Grund gesperrt:
    Unterirdische Beleidigung. Auf Wiedersehen!
    Ende der Sperre: Nie

  • Vielleicht ist Gang mit dem "R" ja der Fnfte??? :O

    Spass beiseite.
    Beim Viergang ist der vierte gleich dem vierten beim Fnfgang-Getriebe. Daran liegts nicht. Kann aber sein, das z.B. ne 1.3er Hinterachse eingebaut wurde, oder zumindest dass Differential vom 1.3er in deiner Hinterachse steckt.
    Ich wei jetzt allerdings nicht wie hoch die Drehzahl beim 2l V6 bei 100 Sachen sein sollte. Kann da jemand was zu sagen? 3500 s^-1 klingt eigentlich garnicht so ungewhnlich fr 100 km/h. ?(
    Ansonsten knnte natrlich auch dein Drehzahlmesser ne bertrieben groe Voreilung haben oder einfach nen Schaden. Mssteste mal nen externes Messgert zu Rate ziehen.

    Wegen dem Vergaser: Ich hab noch drei Solex rumliegen fr nen 2l V6. Ich wrde gern gegen den 32/36 tauschen, der da meiner Meinung nach nicht draufgehrt auf den Motor. Schon gar nicht mit der originalen Dsenbestckung und wenn mit passenden Dsen, dann besser um 90 gedreht. :)


    MfG

    Basti
  • Nein, so einfach ist es nicht. Fahre seit 20 Jahren V6-Taunus und derzeit auch noch nen Sierra mit 5-Gang-Getriebe. Der vierte beim Sierra endet bei ziemlich genau 100 kmh auf 3500 Touren. Das tut der V6-Taunus mit Vierganggetriebe garantiert nicht, da er sonst wohl nie auf 190 kme ohne den Motor zu zerreien...
    Von wegen der Hinterachse. Bin selbst einige Jahre einen 2,0-V6 mit 1,3-Lieter Hinterachse gefahren. Glaube mir, ich bin damit auf ber 140 kmh gekommen - locker. Soviel dazu...
    jj
    vBulletin-Systemmitteilung
    Sie wurden aus folgendem Grund gesperrt:
    Unterirdische Beleidigung. Auf Wiedersehen!
    Ende der Sperre: Nie

  • aaaaaaaaaaalsoooo...

    nur mal als vergleich, ich habe die lange achse drin 3,44 und ein fnfgang am 2,6l. ich bin bei 120km/h auf 3000 rpm... dann rechnet mal brav wo ich dann bei 100km/h im vierten bin.

    Wenn der Wagen im 4ten nicht ber 100 kommt ist etwas nicht in Ordnung. Bei meinem ersten 2,3er hatte ich auch nur nen 4gang drin. und da war sicher nicht bei 100km/h schluss! 3500 knnte da schon hinkommen. der leif so 180 und war da noch nicht ganz ber 5000. der verlauf der drehzahl ist meines wissens NICHT linear, also bin ich bei 200 nicht bei 7000 rpm wenn ich bei 100 3500 anliegen habe.

    ach, ich wei auch nicht genau...

    Cu Se
    In memoriam of Thomas "Klingone" R.
  • jetzt gehts los!

    3500 min^ -1 / 1 / 3,44 / 60 = 17,44 ->> Umdrehungen Rad pro Sekunde

    (0,185 * 0,7 * 2 + 13 * 0,0254) * PI = 1,85 m Abrollumfang Rad bei 185/70/13

    1,85 * 17,44 = 32,264 m/s * 3,6 = 116,15 km/h

    Das selbe mit 4,44 (krzeste Untersetzung am Serientaunus lt. Buch) --> 89,99 km/h


    Greetz

    Basti
  • ok, jetzt will ichs wissen...

    ... was genau studierst du? maschinenbau? wrd ich jetzt mal drauf tippen - scheiss mathe ;)

    muss ich in zwei Wochen durch - gleich zweimal... :( aber informatik nicht maschinenbau...

    Cu Se
    In memoriam of Thomas "Klingone" R.
  • Hmm, ich sollte weniger Rindfleisch essen, dann wrd mein Speicherplatz in meiner Rbe auch noch funktionieren... :)

    Cu Se

    Original von taunus1.6
    @Se: Dass ich Maschinenbau studier hab ich dir doch letztens inner Mail verrraten...
    Basti
    In memoriam of Thomas "Klingone" R.
  • Hallo Leute,

    schon mal vielen Dank fr die Infos. :)
    Ich bin jetzt gerade noch mal eben am Vergaser dran gewesen und habe noch ein altes Blechschild gefunden, auf dem diese Daten stehen:
    Weber
    742F AA
    A 5G2

    Vielleicht wei von euch ja jemand an welchem Wagentyp der Vergaser verbaut wurde.

    Gibt es im Netz eigentlich irgendwo Vergaser-Vergleichslisten ber Weber und Solex?

    Da ich bisher nur mit Englndern zu tun hatte, hatte ich bis jetzt auch nur mit SU-Vergasern zu tun, wovon ich so eine Vergleichliste zu Hause habe.

    Ach ja ich habe natrlich ein 4-Gang-Getriebe und der DZM ist fr 6-Zyl-Motoren. :)
    Ich werde heute noch mal ne Probefahrt machen und mal sehen was fr eine Geschwindigkeit dabei rauskommt, natrlich immer mit Blick auf die grnweien Freunde! 8)

    Die Daten folgen.

    Gru Jens