OT: Check / Money Order

  • hat schon mal jemand per "Check / Money Order" aus dem Ausland bestellt?


    Vorweg: Risiko ist mir bewusst! :rolleyes:


    Bei dieser Bezahlmethode gibt der Händler ledeglich seine Adresse an und "shipt" die Sachen erst, wenn das Geld bei im eingegangen ist.


    Ist das so etwas wie eine internationale Postanweisung?


    Geht das nur über die Post?


    Eine andere Abwicklung bietet der Verkäufer nicht an.

  • wo sitzt denn der Verkäufer?


    Wenn er nur die Zahlmethode anbietet, ist dein Geld wohl so gut wie weg...


    Das ist sowas wie eine internationale Postanweisung. Du zahlst Geld ein und er geht zum Postamt mit seinem Ausweis und kriegt das dort ausgzahlt.
    In manchen Ländern holen die das Geld mit gefälschten Papieren ab oder kennen jemanden beim Postamt usw. .......


    Grüße Seb

  • Zitat

    Original von OnkelB
    wo sitzt denn der Verkäufer?

    Antique Auto Central in Argentinien.


    Wie schon gesagt: Risiko ist mir bewusst.


    Das gehe ich bei unter 20 Euro aber ein!
    (andere bezahlen für einen Salat über 50 Euro! :D )

  • Zitat

    Original von Bunkie Knudsen
    Willst du Blinkergläser ordern?

    ja, auch.


    Aufgrund des Risikos möchte ich aber von einer Sammelbestellung Abstand nehmen, falls du die Idee hattest. Ich weiß ja noch nicht mal, wie hoch die Gebühr für die Postanweisung sein wird. Und wenn die Kohle tatsächlich flöten geht? Wäre mir sehr unangenehm!


    Außerdem ist fraglich, ob die Gläser hier in D überhaupt zulässig sind, wegen Prüfnummer und so...


    Ich würde das erst mal gern auf eigene Kappe riskieren.

  • @David: Falls es komunikationsproblema mit dem Ché's geben sollte kannste Dich bei mir melden, mit gebürtiger Spanier und kann recht gut labern (mist hab sogar die Lehrerseminar besucht für :O ) ;)

  • Frag doch mal bei den Argentinischen Taunus Leuten an, ob die die Firma kennen und gutheissen ?!

  • Zitat

    Original von ellum
    @David: Falls es komunikationsproblema mit dem Ché's geben sollte kannste Dich bei mir melden, mit gebürtiger Spanier und kann recht gut labern (mist hab sogar die Lehrerseminar besucht für :O ) ;)

    Boah, ey, GEIL! Komme ich vielleicht noch drauf zurück! :))


    Allerdings scheinen die in Englisch zumindest ganz gut bewandert zu sein.


    Ich melde mich bei Bedarf! :]

  • Zitat

    Original von Nick
    Frag doch mal bei den Argentinischen Taunus Leuten an, ob die die Firma kennen und gutheissen ?!

    das wäre doch schon mal eine Aktion, wo Freund Ellum helfen könnte...


    Die argentinischen Taunus-Fahrer haben ja auch eine Webseite mit Forum.


    Kannst dort ja mal einen Text posten im Sinne von:


    Hallo liebe Taunusfreunde in Argentinien,
    herzlichen Gruß aus Deutschland vom deutschsprachigen Taunus-Forum.
    Könnt ihr uns die Firma Antique Auto Central empfehlen? Die bieten internationalen Teile-Versand an. Aber ins Ausland versenden die nur nach Vorkasse, was für uns schon ein gewisses Risiko darstellt. Daher wollen wir euch fragen, ob ihr uns diese Firma als vertrauenswürdig empfehlen könnt?


    Das ganze natürlich nach Sprachgefühl, was die meisten von uns (und ich am allerwenigsten) für die spanische Sprache wohl nicht haben.


    Würdest du das machen, Ellum? Du kannst mir den Text auch schreiben und ich poste den dann selbst dort ins Forum.

  • Hatte jetzt noch nicht an eine Sammelbestellung gedacht. Wäre aber interessant, wenn du / falls du die Blinker dort bekommst mal deine Erfahrungen hier postest.

  • Zitat

    Original von Bunkie Knudsen
    Hatte jetzt noch nicht an eine Sammelbestellung gedacht. Wäre aber interessant, wenn du / falls du die Blinker dort bekommst mal deine Erfahrungen hier postest.

    da ich scheinbar sehr mitteilsam bin, werde ich das natürlich auf jeden Fall machen!

  • Frag ihn doch mal, ob er sich nicht bei PayPal anmelden möchte, ist doch super einfach.... ? Und da ist das ganze nachverfolgbar und wesentlich sicherer.

  • Nutzer in diesen Ländern (eben auch Argentinien) können ihr Guthaben auf ein US-Bankkonto abbuchen oder es sich per Scheck auszahlen lassen. Abbuchungen auf inländische Bankkonten sind dort leider noch nicht möglich.


    Siehe Paypal


    Macht m.E. die Sache nicht einfacher oder sicherer als eine Postanweisung.


    Außerdem verstehe ich das auf der Homepage so, dass sie mir nur diese Möglichkeit der Bezahlung ermöglichen.

  • Zitat

    Original von David (member07)
    [


    Außerdem ist fraglich, ob die Gläser hier in D überhaupt zulässig sind, wegen Prüfnummer und so...


    Glaub ich nicht. Es gab doch neulich im TV mal die Geschichte vom Importeur der letzten T2-Bullis aus Brasilien, der sämtliche Beleuchtungsteile durch absolut gleiche Teile mit E-Prüfzeichen ersetzen mußte um die Dinger in D zulassen zu können :rolleyes:


    Was umso dämlciher ist, weil die Teile mit Prüfzeichen ebenso aus brasilianischer Produktion stammen, aber aus zollrechtlichen Gründen nciht schon vor Ort verbaut oder zusammen mit den Autos nach D verschickt werden durften. Wieder ein Sieg der Bürokratie. ABer das nur nebenbei...

  • mir war wichtig, das zu bedenken zu geben, falls jemand Interesse für die entwickelt.


    Mir persönlich ist das egal. Ich glaube (bzw. HOFFE :( ), dass die Prüfer beim TÜV nicht nach den Prüfzeichen gucken.

  • Zitat

    Original von David (member07)
    Hallo liebe Taunusfreunde in Argentinien,
    herzlichen Gruß aus Deutschland vom deutschsprachigen Taunus-Forum.
    Könnt ihr uns die Firma Antique Auto Central empfehlen? Die bieten internationalen Teile-Versand an. Aber ins Ausland versenden die nur nach Vorkasse, was für uns schon ein gewisses Risiko darstellt. Daher wollen wir euch fragen, ob ihr uns diese Firma als vertrauenswürdig empfehlen könnt?


    Ich übersetze es mal, muss mal gucken wo das forum zu finden ist ;)


    Queridos amigos argentinos,


    Os saludamos desde Alemania y del foro alemán de Ford Taunus. ¿Habeis echo experiencia con la empresa "antique auto central"? Queriamos pedir algunas piezas y como hay que pagar todo en anticipado es bastante arriesgado. Por eso nos gustaria preguntaros si se puede confiar en dicha empresa.