Brlltte

  • Ich hab mir gedacht (vor dem Hintergrund der ewigen Teilejagt), ich verlngere mal die Haltbarkeit der Abgasschleuder, indem ich sie mit irgendwas einpinnsle.
    Frage an Euch: Mit was knnte man den Aus-Puff am besten konservieren?

  • wrd mich auch mal interessieren... aber ich kann mir vorstellen dass da nix wirklich funzt. ich hab mal einen neuen mit wachs geflutet. ich gkaub aber net, dass das wachs die hitze lnger als eine fahrt ausgehalten hat...


    hat jemand erfahrungen?


    Cu Se

  • Aluspray aus der Dose. Gibts auch in Hitzebestndig (glaub bis 600C ). Ist zwar auch nicht von ewiger Dauer.
    Frher gabs auch mal Ofenrohrlack-wei nicht, obs sowas heutzutage noch gibt????


    Ich habe inzwischen ne selstgebaute Anlage aus verzinktem Stahlrohr drunter. Mal sehen wie lange die hlt.... 8)

  • ... das kannze vergessen! Es gibt einen einzigen Lack der hlt - wei nur grad net mehr wie der heit - kann ich aber in erfahrung bringen. ICh hab bei mir auf die frisch gestrahlten krmmer son 800C-zeugs draufgesprht, was glaubste wie lange das gehalten hat? die erste fahrt... Dann war schluss mit lustig...


    Ich glaub man kann da echt nur selber bauen aus Edelstahl... oder ebend verzinktem stahlrohr...


    Cu Se

  • hallo
    ich kann sascha nur beipflichten, ich hab mal nen gebrauchten auspuff von ner karre die 12 jahre gestanden hatte eingebaut, der sah von auen wie neu aus, nach nem halben jahr und einer fehlzndung offenbahrte sich wie scheie durch das teil von innen war (gerissen durch die fehlzndung und unschweibar dank wunderschnem (aber hauchdnnem)auenblech und nullsubstanz von innen.
    ALSO optiker mal eure rohre an aber erwartet nix. die einzige mglichkeit lange haltbarkeit, auer mit edelstahl zu erzielen ist NUR langstrecke fahren
    mfg
    moritz

  • du kannst von aussen machen, was du willst, aber wenn deine abgasflten nicht aus edelstahl sind, dann rosten die auch. und zwar, wie bereits gesagt, von innen nach aussen.


    deshalb immer schn langstrecke fahren. kurzsstrecke ist gift fr den auspuff.


    also was tun?


    fr aussen, also nur fr die optik: hitzelack oberster qualitt. die baumarktgeschichten (600, 650, 800) sind frn hintern. das muss schon profizeug ran und dann bis 1000 (besonders fr den krmmer). zum lacker und fragen.


    fr innen, also um die haltbarkeit zu erhhen: entweder auf edelstahl umrsten (wrde ich gerne, wer wei mehr?) oder an den stellen, an denen sich das wasser (kondenswasser) sammelt, kleine (2mm) lcher bohren. und zwar sind das die tiefsten stellen im mitteltopf und im endtopf.
    ja genau, lcher in die tpfe bohren! auch wenn es weh tut.
    die rohrverbindungen zwischendrin werden eigentlich so durchgepustet, dass sich da nichts sammelt. auch bei kurzstrecke nicht.
    kritisch sind dann noch die verbindungsstcke. wenn da stufen/unregelmigkeiten drin sind und das nicht alles glatt ist, dann sind das auch bevorzugte stellen fr rost.


    aber seid beruhigt...die teile rosten nun einmal. egal was man macht. man kann es nur hinauszgern. deshalb: edelstahlanlagen fr alle!

  • Es gibt tatschlich Auspuffanlagen fr den Taunus aus Edelstahl. Habe die Firma gerade nicht im Kopf. Auch den Oldtimer-Markt habe ich hier auf der Arbeit nicht parat. Unter der Rubrik "Ferrari" inserieren die aber immer.


    Fr die Auspuffkrmmer gibt es Keramik-Beschichtungen. Wei aber noch nicht wo.


    WACHS im Auspuff?? Komische Idee. Verzinken auch. Hlt die Hitze auf Dauer nicht aus, und ich glaube, wenn der TV das sieht, gibts rger. Wenn das wegschmort, entstehen sehr giftige Gase.

  • wenn ich meine karre rieche....also giftiger als die gase die aus dem auspuff selbst kommen knnen die nicht sein...aber kost ja auch genug steuern!
    abgesehen davon, verbrennt zink aber auch erst bei wesentlich hheren temperaturen.


    Gru, Tim

  • also, Zink hat eine Schmelztemperatur von 413 C.
    Je nher am Motor, um so heier der Auspuff. Und wenn die o.a. Auspufflacke schon nicht halten?...


    und Wachs? Ich wei nicht, von welchem Wachs weiter oben genau die Rede war, aber wenn es aus der Richtung Unterbodenschutz kommt, dann eignet es sich bestimmt nicht fr die Auspuffkonservierung. In den Verarbeitungshinweisen solcher Produkte steht doch eigentlich auch drin, dass man damit nicht an den Auspuff kommen soll. Habe ich jedenfalls mal gelesen. ;)

  • nee, weder zink noch wachs wrde da was bringen.


    die temperaturen gehen von 600-1000. je nachdem wie nah man am motor misst. die 600 lacke reichen schon nicht am endtopf. also wird es selbst dort am ende noch heier. zumindest kurzzeitig und in abhngigkeit von anderen faktoren.


    was passiert ist, dass der lack so langsam aber sicher verbrennt. d.h. er fllt nicht ab oder reit auf, sondern wird immer dnner, bis er ganz verschwunden ist.


    ist natrlich alles von der qualitt des lackes abhngig. 600 lack ist nicht gleich 600 lack. ich wage mal die behauptung, dass ein guter 600 lack lnger und besser hlt, als ein schlechter 1000 lack.


    ist aber auch egal. der rost kommt von innen.

  • Also ich habe meinen Fcherkrmmer und das Hosenrohr mit popeligem 600-Spray aus dem Baumarkt lackiert. Das Zeug soll fr Ofenrohre und Grills sein. Nach dem Lackieren soll man das Teil auf 110 erwrmen, was bei einem Fcherkrmmer schlecht messbar ist. Beim Warmlaufen bildeten sich wunderbare Blschen und ich sah mich schon mit der Drahtbrste den ganzen Rotz abkratzen. Also Haube zu, ein paar schnelle Kilometer gefahren und siehe da: alles wunderbar matt und hlt seit Juli 2003. War irgend so ein Zeug vom Knauber.

  • ... seid vorsichtig mit den sog. edelstahlauspuffanlagen sind nicht gleich rostfrei! 20% edelstahlanteil reichen um eine Abgasanlage als "edelstahl" einstufen zu drfen!!! Stand mal in der Oldtimermarkt...


    Achja, das mit dem Wachs war damals nur ne blde Idee von mir. Auf was man halt so am Anfang alles kommt :D


    Cu Se

  • mit der Qualitt hast du recht!


    Wahrscheinlich sind die aus V2A, und wenn das mit Rost in Berhrung kommt, frisst sich das auch irgendwann durch. Schon mal einen gebrauchten Ako-Pads-Schwamm nass auf der Niro-Sple liegenlassen? Die angetrocknete Rost-Pftze kriegst du mit nem nassen Lappen jedenfalls nicht mehr weg.


    Trotzdem: auf die Niro-Anlagen gibt es glaube ich 25 Jahre Garantie. Haben zu DM-Zeiten 800,- DM gekostet.


    V4A wre da schon besser, aber ich wei nicht, ob auch die Qualitt angeboten wird. Fr die Ente (Citroen 2CV) gibt es jedenfalls beide Qualitten; und die empfehlen ausdrcklich die V4A-Version

  • ... da ich mir meine anlage sowieso selber anfertigen muss (fr Mayturbo gibts keine neuen :( ) werd ich die auswahl leider eh nicht haben *seufz*


    Aber da der Turbo ja noch nicht verbaut ist fahre ich halt solange meine alte Anlage...


    Cu Se

  • Hi, ich habe bei dieser Firma http://www.germantuning.com/GERMAN/german.html
    mal ne kommplette edelstahl anlage gesehen ! sollte so um die 500.- euro kosten glaube ich :rolleyes:


    und jetex bietet auch universalteile ( auch in "edelstahl") an http://www.jetex-gmbh.com/shop_j/default.php?cPath=36
    da kann man sich fein was daraus basteln !


    Se ich habe hier noch ein orginal gutachten frn may-turbo fr ford taunus !
    bin ich damals einfach mit zum normalen tv gefahren und zack in 20min war die eintragung erledigt.

  • ... ist die frage ob du vielleicht eine andere hast - knnte viellteicht nicht schaden die auch zu haben - wenn du mir die vielleicht einscannen kannst?!


    Cu Se

  • also, zum thema auspuff gibt es diverse us-car-hndler oder zulieferer, die euch auspffe fr jedes gahrzeug in der gewnschten qualitt und dimension auf ihrer hllenmaschine selbst biegen! und die maschine wei ja zum glck nicht, ob da ein vierzylinder-taunus-rhrchen oder ein fetter v8-abluftkanal gebogen wird. die brauchen dazu nur das originalteil als vorlage zum einspannen und den rest macht dann der compi...ist echt geil, wenn dann aus 5m edelstahllrohr ein richtiger auspuff wird...nur die tpfe sind vielleicht problematisch...mal beim tv fragen, was die zu us-turbomufflern meinen....


    grles thomas