Der beliebte Ford M15....

  • Ich schrob schon nach Schrobenhausen. Der sieht doch noch gar nicht so mies aus, und vielleicht fehlendes Gedöns hab ich sicher noch irgendwo in der Scheuer. Mal sehen was der/die Nazan noch so haben wöllte.Und vielleicht klärt sich das dann auch mit dem M15 auf...

    3 Mal editiert, zuletzt von punkreas ()

  • ER/Sie/Es schrob zurück. 1200 mit noch ein bisschen Luft nach unten. Denk das ist gar kein schlechter Kurs, sollte die Nuss auch korrosionstechnischen Prüfblicken bedingt standhalten.Die IA sieht schon mal gut aus. Ein verlässliches Zeichen, dass die Karre nicht von Schwermetallern endabgerockt wurde. :rock:

    Einmal editiert, zuletzt von punkreas ()

  • Ja das wär doch schön, wenn M15 in gute Hände käme und komplettiert würde! :spitze:


    Nen Namen hat er dann ja schon, so wie "Nr. 5 lebt" ist es hier dann halt "M15 lebt" :laugh: Demnächst dann in "heute gekauft" und auf dem Weg aus Bayern nach Baden :rock:


    Ich hab glaube ich noch die Plaste-Stoßstangenecken für den Gutsten... sag Bescheid, wenn du ihn wirklich hier einbürgerst, dann guck ich mal danach.

  • Wo kommt er denn her? Der Karteneintrag scheint dann ja nicht mehr aktuell zu sein. Oder die Beschreibung des Wohnortes.

  • Die Homeranch liegt bei Kirchzarten / Kreis FR, die momentane Lebensabschnitts-Arbeitsranch im schwäbisch-hohenlohischen Outback. Die Karren sind gerecht verteilt, so dass sich die angestammten und die angeheirateten Familienmitglieder gleichermassen dran erfreuen können :laugh:

    Einmal editiert, zuletzt von punkreas ()

  • Bescheiden, der Verkäufer hat sich nicht mehr gemeldet .


    Schade den hätte ich mir schon gerne geholt. Hab jetzt schon zwei Jahre keine 2-er Nuss mehr :stupid: