Kauftipp Taunus TC '82

  • Sowas von!

    Davon ab, ist der VV die letzte und höchste Evolutionsstufe der Vergasertechnik. Danach kam die Zentraleinspritzung.
    Es gab eine werkseitige Schwachstelle, die sich aber beheben lässt. Ein gut gepflegter VV läuft hervorragend!

    Moin DC,

    Meine Lehre endete 1984. Der VV-VERGASER ist mir bekannt. Ich höre heute noch den Meister fluchen🤣🤣

    Die Gesellen mochten ihn auch nicht. "Geschmiert" wurden die beweglichen Teilealle mit dem Allheilmittel Ballistol.

    Meine Erinnerung bekommt aber trotzdem den TC '80 und den VV nicht zusammen.🤔🤔🤔🤔

    Ich werde alt😭😭😭

    Einmal editiert, zuletzt von Fordveteran ()

  • Ich stelle das mal hier ein, da diese Nuss sehr interessant klingt. Für den, der Facebook hat, hier noch der Link:


    Facebook



    Bitte den Text genau lesen !!!

    Ich verkaufe dieses Projekt, eine 4-türige Ford Taunus 2,0 V6 (Ghia) Limousine, Modena Green (original Ford), 90PS (Köpfe umgebaut auf Bleifrei), BJ78, aus gesundheitlichen Gründen.

    Alle Arbeiten an der Karosserie sind abgeschlossen. Das heißt, sämtliche Schweißarbeiten und Arbeiten an der Außen-Karosserie und dem Unterboden sind durchgeführt. Der Unterboden wurde erst mit Trockeneis gestrahlt, dann vom restlichen Lack befreit, nötige Stellen (sehr wenige) wurden geschweißt und ein neuer Lackaufbau und anschließender Versiegelung mit Permafilm hat stattgefunden.
    Neue Kotflügel, die von den Innenseiten ebenfalls Lack und eine Versiegelung mit Permafilm bekommen haben, wurden mit Unterlage eines Fettbandes montiert. Die komplette Karosserie ist in einer Lackiererei lackiert worden, Hauben und Türen wurden wieder montiert und sind erstklassig ausgerichtet. Die Spaltmaße sind ein Traum.
    Der Heckdeckel und die Türen sind wieder zusammengebaut, das heißt alle Schlösser, Fensterheber und Seitenscheiben sind, natürlich nach gründlicher Reinigung, eingebaut und alles ist voll funktionsfähig. An neuen Fensterschachtleisten wurde nicht gespart. Die Türen fallen erstklassig Schloß. Die Türdichtungsgummis und die Heckdeckeldichtung sind zwar nicht neu, aber erstklassig und ohne Defekte.

    Was das Fahrwerk angeht, Vorder- und Hinterachse waren ausgebaut, zerlegt, wurden entrostet, lackiert und sind jeweils mit neuen Fahrwerk-Gummis (teilweise HD) montiert worden. Vorne sind neue Dämpfer und Federn verbaut worden. Die hinteren Dämpfer/Federn waren noch recht neu.
    Tank und Tankgeber(NOS) sind neu, sowie die Tank-Haltebänder aus VA.

    Innenraum, natürlich entrostet, alte Bitumen entfernt und neu lackiert (schwarz), neue Antidröhnmatten und Dämmmatten verbaut und ein gut erhaltener schwarzer Teppich wurde spannungsfrei verlegt. Gurte sind wieder montiert und die von mir neu bezogenen Türverkleidungen sind ebenfalls bereits montiert. Der Kabelbaum im Innenraum und zum Heck ist auch wieder vollständig eingebaut.

    Die Holzteile für das Armaturenbrett sind schon aufgearbeitet und die Tachoeinheit gereinigt und einbaubereit (neuer Spannungskonstanthalter verbaut). Das Armaturenbrett ist ohne Risse. Für die Front und Heckscheibe sind weiche und neuwertige originale Gummis, inkl. Chromkeder (NOS) vorhanden, genauso wie sonst alle Teile für das Fahrzeug vorhanden sind.
    Die Scheiben wurden noch nicht montiert, da ein Vinyldach (wie ursprünglich) geplant war.
    Ghia-Sitze sind vorhanden, müssten aber bei Bedarf neu bezogen werden, da diese noch braun sind.
    Darüber hinaus sind weitere Teile und Ersatzteile (die ich weiter unten aufliste) für das Auto vorhanden und gehören mit zum Umfang.
    Die Restarbeiten ergeben sich aus den Bilder, oder können bei einem Gespräch erläutert werden.
    Ca. 700 Bilder der bisherigen Arbeiten und von Demontagearbeiten sind vorhanden. Alle Schrauben wurden beim Ausbau beschriftet.
    Das Fahrzeug war trotz Restauration bis letztes Jahr durchgehend in meinem Besitz angemeldet.

    Mit zum Umfang gehören:
    2,8 Liter V6 original Vergaser-Motor (kein umgebauter Einspritzer), BJ ca. 83/84 (vermutlich Bleifrei).
    Fächerkrümmer, neue Stoßstangen und Stoßstangengummis, RS-Lenkrad mit seltener MKII Nabe, mehrere Scheinwerfer (auch neu) und Rückleuchten, Ford RS-Felgen, Transiterzündung, ALU-Ventildeckel, original Werkstatt-Handbuch, Papiere, Rechnungen, Literatur, original Bordbuch in der Ledermappe. Evtl. habe ich was vergessen….wie z.B. alle bisherigen Nummernschilder zu diesem Fahrzeug.

    Das Fahrzeug besitzt bereits eine H-Zulassung!

    Der Wagen wird nur komplett, mit allen Teilen die ich dazu besitze, verkauft. Kein Tausch und keine Ratenzahlung, kein Verkauf von einzelnen Teilen.

    Preis 7000€
    Standort Essen, NRW, Deutschland

    Ich freue mich auf ernsthafte und freundlichen Anfragen.

  • Meine Erinnerung bekommt aber trotzdem den TC '80 und den VV nicht zusammen.🤔🤔🤔🤔

    Ich werde alt😭😭😭

    Tadaaaa!😉


    Ich bin mit diesem VV sehr zufrieden. Läuft seit der Rückrüstung vor ca. 15 Jahren gut, verbrauchsarm und zuverlässig. Zwischendurch mal neu abgedichtet, neue Membran.

    Nur die Startautomatik will nicht...


    Weiterhin viel Erfolg bei der Suche nach einem TC3!👍🏽

  • Du fragtest nach dem Goldstück, deswegen bin ich davon ausgegangen das Du den hier beim Händler meintest. Mein Ghia ist silber und innen blau. Ich bin 3. Hand, davor wurde er einmal in der Familie umgeschrieben. Näheres Wenn mein Urlaub vorbei ist.

    Hallo Micha,

    Da bin ich mal gespannt!

    Bis dann, schönen Urlaub😉