länge Stehbolzen Gewindestift Ventildeckel V6

  • Moin, ich will nachher schnell shoppen gehen. Ich hatte die Ventildeckeldichtungen neu gemacht, jetzt fließt die Ölbrühe nur so raus. Also Feierabend mal die Verstärkungen montieren, die noch rumliegen. Die Suche wirft mir nicht aus, welche Stehbolzenlänge/Gewindestifte ich besorgen sollte. Hab grad keinen V6 hier im Büro um mal ne Schraube messen zu können um die Länge zu ermitteln. Hat das grad jemand im Kopf, was man benötigt? ich würde sonst rechnen M6 1,5d = 9mm + 4mm VDD + 6mm VDVerstärkung + 6mm für Mutter sindgleich 25mm :confused:question

    Danke und Grüße Seb.

  • super danke. dann könnten 20er knapp reichen. werd 25er voll eindrehen, gucken und ggf stück abflexen wenn zu viel übersteht

  • beim nächsten mal würde ich 30er nehmen. hätte ich neue vdd genommen, die noch nicht zusammengedrück waren, wärs blöd geworden mit der montage. allerdings bräuchte man die stehbolzen auch nicht voll eindrehen, aber nun sind sie halt auf anschlag drin und mit schraubensicherung eingeklebt

    nun mal gucken, obs dichter wird


  • Hallo,

    Bei Stehbolzen bzw. Stiftschrauben ergibt sich die länge aus dem Teil das noch rausschaut. das kurze Gewinde wird nicht mitgezählt.

    Hier wird das ganz gut dargestellt.


    Bei Gewindestiften / Gewindestangen mit durchgehendem Gewinde zählt die gesamte Länge.


    Ist vieleicht beim Bestellen wichtig.


    Gruß

    Andreas

  • Ist das von der Montage her eigentlich besser mit stehbolzen?

    Ich würde im motorraum der Transe die Deckel nicht mehr abbekommen ohne Schrauben.

  • Kommt drauf an wie viel Platz du hast.

    Stehbolzen sind an der Stelle irgendwie hässlich und können unpraktisch sein.

  • Die Stehbolzen nur in der Brücke.

    Das Ein- und Ausfädeln kann etwas tricky sein.

  • Ich habe auch Stehbolzen in der Brücke. Schont das Gewinde, zumal ja hier Alu ist. Zudem kann man die Dichtung gut auflegen.

  • Die VDD wird je eigentlich in den Deckel eingefädelt und dann zusammen mit selbigem aufgesetzt. Das würde ich auch mit Stehbolzen weiter so handhaben.

    Platz ist unter der Granada - Haube grundsätzlich genug und in der Nuss auch nicht gravierend weniger. Trotzdem kann ich mir vorstellen, daß es mit dem Vergaser ziemlich unhandlich wird. Das ist auch der Grund, warum ich mich bisher weiter mit den schief ziehenden Schrauben herumargere.

    Längenvergleich wurde ja schon angesprochen. Wenn Stehbolzen in der Länge von Schraube mit Kopf bestellt werden, hat das zu passen.

    Gegen undicht gibt es was aus Österreich...

  • Ich vergaß zu erwähnen, dass ich die Aludeckel habe.

    Die einzige "Problemstelle" ist auf der rechten Seite, dort wo der Unterdruckschlauch vom BKV rangeht. Aber sonst passt es.

  • Trotzdem kann ich mir vorstellen, daß es mit dem Vergaser ziemlich unhandlich wird.

    Speziell die Version nach '79.
    Da brauch man auf der rechten Seite neben dem Vergaser entweder einen Spezialschlüssel oder nimmt eine Rohrmutter.
    Das ist mit Schraube aber auch nicht besser.

  • Speziell die Version nach '79.
    Da brauch man auf der rechten Seite neben dem Vergaser entweder einen Spezialschlüssel oder nimmt eine Rohrmutter.
    Das ist mit Schraube aber auch nicht besser.

    Inbus-Bolzen könnten sich hier als Vorteilhaft erweisen.

  • Philips ist nur toll, solange es nicht Rundschlitz wird. Außerdem hat Inbus oder vermutlich besser noch Torx den kleineren Kopf