Tankgeber P7b

  • Tach zusammen.


    Habe mich endlich mal an meinen Tankgeber gemacht. Vorgeschichte: Der Wagen ist vor knapp 2 Jahren untenrum komplett gemacht worden. Der Tank wurde auch getauscht, der Tankgeber war wohl komplett zerbröselt, also neuen Geber plus Dichtung bei Motomobil besorgt. Den hat die Werkstatt eingebaut, aber offenbar nicht getestet. Als der dann wieder bei mir war, ist mir aufgefallen, dass die Anzeige nicht geht. Da die Werkstatt weit weg ist, wollte ich mich drum kümmern. Aber wie das ist, wegen Corona kaum gefahren, jetzt ist es schon zwei Jahre her. Habe vorhin mal geguckt und gemessen. Tankanzeige funktioniert, wenn ich die Ader auf Masse lege, einwandfrei. Tankanzeige plus Leitung also okay.

    Ich messe zwischen Anschluss und Gehäuse einen unendlichen Wiederstand, also ist das nagelneu eingebaute Teil schon von vorne herein kaputt gewesen, kostet immer 130 Ocken das Teil! Reklamation kann ich mir nach 2 Jahren auch stecken, glaubt doch keiner.

    Wenn ich mir das Motomobil Teil angucke, dann ist dass auch billig Reproschrott. Bei eBay gibt es 2 NOS Teil vom nicht gerade vertrauenswürdigen Verkäufer, gibt hier auch glaube ich einen entsprechenden Thread zu.

    Die Frage ist nun, was tun? Billigreposchrott von Motomobil noch mal kaufen? NOS Teil von eBay und hoffen, dass es klappt? Gutes Gebrauchtteil suchen???


    Gruß

    Stefan

  • Hast Du den neuen Tankgeber wieder in der Hand?

    Zwei Jahre ist ein allgemein anerkannter Gewährleistungszeitraum und das Teil wurde in einer Werkstatt eingebaut. Ruf einfach in Zorneding an, erklär denen was los ist und frag, ob sie Dir entgegenkommen möchten.


    In Neuried würde ich nur kaufen, was ich selbst abhole.

  • Tankgeber ausbauen und begucken ist keine Möglichkeit?

    Evtl. ist ja nur ein Draht ab oder beim Einbau was verbogen worden.

  • Hast Du den neuen Tankgeber wieder in der Hand?

    Zwei Jahre ist ein allgemein anerkannter Gewährleistungszeitraum und das Teil wurde in einer Werkstatt eingebaut. Ruf einfach in Zorneding an, erklär denen was los ist und frag, ob sie Dir entgegenkommen möchten.


    In Neuried würde ich nur kaufen, was ich selbst abhole.

    Der ist noch eingebaut, habe auch nichts, wohin ich das Benzin ablaufen lassen kann, da sind noch bestimmt 30 l drin. Sonst hätte ich mir das Teil mal genauer angeguckt. Sollte ich vielleicht wirklich mal anrufen, nächste Woche sind die 2 Jahre rum, eigentlich dreht sich die Beweislast aber schon ach 6 Monaten rum.

    Bei näherer Betrachtung bin ich mir auch nicht sicher, ob der Geber richtig herum eingebaut wurde, der Ablauf sollte eigentlich doch unten rauskommen und nicht oben!?


    Ja, den Verkäufer in Neuried meine ich, von dem habe ich auch schon mal einen Vergaser bekommen, der war so übel verpackt, dass alle Anschlüsse abgebrochen waren. Wenigstens war die Rückabwicklung problemlos...

  • Tankgeber ausbauen und begucken ist keine Möglichkeit?

    Evtl. ist ja nur ein Draht ab oder beim Einbau was verbogen worden.

    Leider muss das Benzin irgendwo hin. Wenn was verbogen wäre, dann hätte ich ja einen Wiederstand, Draht ab ist natürlich möglich.

  • Welche Branche bei Dir in der Nähe macht mit diesen großen Einweg-Plastekanistern rum? Da gehst Du hin, bettelst und lässt Dir zwei leere Kanister geben. Waschstraße eventuell, weil da das Reinigungsmittel drin war. Oder eine Werkstatt. Die Verkehrsbetriebe. Irgendwer wird sich freuen das Zeug nicht selbst entsorgen zu müssen.

    Da lässt Du den Sprit rein und holst den Geber aus dem Tank. Mit dem Geber in der Hand und dem Problem vor Augen kannst Du anrufen und hast vor allem einen ganz anderen Stand, als wenn Du reklamieren möchtest, aber tatsächlich gar nicht weißt, ob oder was da kaputt ist.

  • ...oder einfach mal wieder fahren,30L sind schnell wech :sinnlos::sinnlos: , Sollte der Autowagen angemeldet sein :blink ......

  • Aktuell hab ich auch Probleme mit einem Tankgeber von MotoMobile.

    Bei mir zeigt er Falsch an. Aber die Leute von MM sind super nett und veruchen mir grade zu helfen.

    Ich hoffe es wird von Erfolg gekrönt sein!

  • Der Tank ist doch schnell ausgebaut, oder wurde er mit so was wie Sikaflex reingeklebt? Wenn nicht ausbauen und so hinstellen dass nichts vom Benzin beim Ausbau des Gebers herausfließt.

  • John-Millner: Tankgeber und Anzeige sind aufeinander abgestimmt. Wie bei Temp auch. Passt das nicht, zeigt es falsch.

    Geringer Widerstand im Geber lässt sich durch einen zusätzlichen Widerstand ausgleichen. Für den anderen Teil müssen die Elektroniker ran.

  • Motomobil kann da nix dafür, das sind Probleme der Qualitätskontrolle des Herstellers. Die Probleme bestehen wohl schon lang, ich hatte dasselbe vor X Jahren auch. Der Alex Berger glaub ich sagte, dass mm einen anderen Zulieferer suche aber das war wohl nix. Immerhin versuchen sie zu helfen, ist ja auch irgendwo ihre Pflicht als Händler.

  • Ich hab jetzt den 2 Tankgeber von MM.

    Der Erste hat nicht voll angezeigt und der Zweite zeigt jetzt kein Lee mehr an.

    Wollte mit einem kleinen Pody bei dem Zweiten Tangeber nach unten korregieren was leider nicht ganz funktioniert hat. Ich konnte ihn zwar bis leer runter korregieren ,nur leider zeigt er dann kein voll mehr an.


    Muss jetzt noch mal mit MM telefonieren.

  • ford17m

    .....Reparaturversuche könnten so auch schneller auf Erfolg überprüft werden. Masseverbindung nicht vergessen..........

  • Das ist ein tolles gefummel mit unpassenden Tankgebern, im P5 kann man das Anzeigeinstrument korrigieren, den oberen und den unteren Anschlag. Also den leeren Tank entweder am besten im Auto einbauen und dann immer wieder das angeschlossene Instrument korrigieren, Tank in der normalen Position = unterer Anschlag Instrument und Tank auf den Kopf gedreht Anzeige voll korrigieren. Warum man das mit Tank drehen macht? Weil sonst nicht gewährleistet ist, dass der Geber nicht vielleicht weiter ausschlagen kann als im eingebauten Zustand.

  • Hmm, offenbar ist mein Bild der Qualität des Gebers nicht verkehrt :unsure

    Ausbauen des Tankes geht nicht, weil ich von oben nicht drankommen. Als Leichenwagen ist da ja eine Platte drüber und die ist extrem aufwändig auszubauen. Habe jetzt für kleines Geld zwei Kanister erstanden, Pumpe habe ich noch, also ist dann abpumpen angesagt. Wäre nur blöd, wenn ich einen neuen Geber einbaue und der funktioniert nicht richtig, dann fängt das Spiel von Neuem an...

    Ob der generell anzeigt, kann man ja mit fliegender Verdrahtung mit Handbetätigung testen, leer vermutlich auch, nur voll wird schwierig, weil man ja nicht sieht, wie die Schwimmerposition im eingebautem Zustand ist.

  • Für de Abgleich „voll“ bei eingebautem Tank den Schwimmer mit Gummiband nach oben ziehen und dann einbauen so dass er an die oberste mögliche Position gezogen wird.

  • Diese Repro Tankgeber aus der Türkei (SEHR viele Teile für P5/P7 werden dort gefertigt) sind sehr ungenau....

    Ich habe einen seit 1997 drin....seitdem ist die Qualität sicher nicht besser geworden.


    Dieses Problem gibt es Markenübergreifend.

    Wenn ich einen Tankgeber für'nen Jaguar E-Type bestelle hab ich das gleiche Problem...

    Oft funktionieren die Teile erst gar nicht wenn man sie aus der Packung nimmt...


    Gruss

  • Die Qualität von Reproteilen ist Markenübergreifend ein echtes Problem. Zum teil viel Geld für lieblosen/teils unbrauchbaren Plunder. Besonders geil wenn Der aus Übersee kommt. Reklamation meist sinnfrei...........

  • Für sowas zahlt man mit Kreditkarte. Chargeback ist je nach Bank n recht scharfes Schwert wenn der Händler quertreibt.

  • Hatte schon mal einer das Problem das die Tankanzeige falsch angezeigt hat mit einem neuen Tankgeber?