Vorderachsfedern opel diplomat

  • moin wie schon im titel erkennbar, habe ich eine frage zu den vorderachsfedern beim diplomat b v8, wie baue ich diese ein, der ausbau war schon ein krampf aber der einbau gestaltet sich ganz schön schwierig da ja ganz schön beef auf den federn sitzt und diese sehr lang sind und extrem zusammengedrückt werden müssen, mit federspannern oder gewindestangen ist auch nix möglich, gab es da ein spezial werkzeuig ? Lg jannik

  • Hallo janink,


    ja gab es. Musst du mal googlen. Ähnlich dem Opel spanner für Kadett C Vorderachse. Sehr gefährlich sonst. Musst Dir was bauen, Flacheisen mit angeschw. Abrutschkanten Zb,alles sichern mit Spanngurten, diese immer nachziehen. Und dicke Eier brauch man :cursing


    Grüße Olli

  • Ist das ähnlich der Granada/Taunusachse? Habe leider überhaupt keine Vorstellung, wie das im Rüsselseimer aussieht.

  • Doppelquerlenker genau-wenig Platz um Spanner anzusetzen, sind meist zu lang /stoßen irgendwo an. Müssen aber viel Spannweg haben weil Feder so lang . Die wölbt sich dann schlimm und passt ungespannt kaum zwischen die gespreitzten Lenker. Explzeichnung siehe google- Bilder

  • moin, die federn sind drin, innenspanner geht nich

    Ich habe es mit einem getriebeheber gemacht. Ganz so einfach ist es dann doch nicht, spanngurt vom heber über die achse und zum heber damit ich nicht das auto hochpumpe weil motor ausgebaut..

    Dazu den unteren querlenker ganz runtergeklappt, die 4 schrauben gelöst und mit zwei 100 er schrauben fest gemacht damit ich die feder erstmal zwischen bekomme.

    Dann angepumt damit sie sich in den unteren teller setzt und dann abwechselnd mit dem schlagschrauber den querlenker angeschraubt dann wieder mit dem getriebeheber gepumt.dann zum schluss den stossdämpfer angeschraubt.

    Wenn man weiss wie es geht eigentlich ganz einfach.Vorrausgesetzt das man die mittel hat