Gewinde taunus Lenkung

  • Moin

    Weiß zufällig jmd was für ein gewinde bei der taunuslenkung auf der zahnstange ist.

    Also das gewinde von spurstange an zahnstange :)

    Gruß

  • Hab hier nur noch ein Capri-Gehäuse liegen, ist aber meiner Erinnerung nach gleich ...

    Da sitzen für die Überwurfmuttern der Spurstangen Zollgewinde mit 20 Gang / Inch drauf. Steigung umgerechnet auf mm also 1,27 ...


    Schwieriger wird es mit dem Nenndurchmesser. Der Gewinde-Außendurchmesser ist zylindrisch und beträgt 21,25mm, also für 13/16" (20,65mm) zu groß und für 7/8" (22,25mm) zu klein. Am ehesten kommt das einem 1/2" NPT (National Pipe Tapered) oder NPTF (National Pipe Tapered Fluid) nahe, das allerdings ein flüssigkeitsdichtendes Gewinde wäre, das wäre aber kegelig (tapered) ausgeführt!


    Die äußeren Spurstangengewinde für den Taunus sind M14 x 2mm, andere, z.B. Escort hatten 1/2" x 20 Gang/Inch (1,27mm Steigung).


    Miss Deine Lenkung mal nach, ob das ggf. hinkommt, oder wie groß Abweichungen sind.


    P.S. Die Gewindemaße gelten nut für Originallenkungen dieser Modelljahre von Ford! In der Kit-Car-Szene werden oft nachge"ferkelte" Escort-Lenkungen verbaut, die u.a. aus Argentinien stammen und völlig anders aufgebaut sind. Da ist garnichts mehr kompatibel.

    Hope this helps ...

  • Nein, war gottlob nie nötig.

    Dazu müßte man entweder das passende Schneideisen auftreiben (was ohne Kenntnisse der genauen Gewindespezifikation schwer wird), oder den zerlegten Lenkungskörper in der Drehmaschine spannen und das Gewinde mit einem entsprechenden Formstahl nachschneiden. Leider wird auch das Einspannen recht sportlich, speziell, wenn das Gewinde der "langen" Seite zerstört ist ...


    Was genau ist defekt? Bei Sicherheitsteilen halte ich nichts davon, Einzelteile zu tauschen, das wäre mir zu heikel.


    Ist denn eine Nachfertigungslenkung eine Option? Burton Power in GB könnte die noch haben, vor Brexit gingen die Lenkungen für rund 200 - 250GBP über den Tisch ... Timms können das komplette Burton-Programm auch liefern, schlagen sich aber am Kunden nochmal den Bauch voll ...

  • Falls man eine Spurstange übrig hat, könnte man dessen Mutter zur Reparaturmutter ummodeln und damit nachschneiden.


    Gewindefeile wäre auch noch eine Option.

    Limora müsste sowas haben.

  • Ich hab die lenkung hier liegen aber die spurstangen haben spiel.

    Und naja due gingen sehr schwer runder und das gewinde hat gelitten..


    Aber wenn ich das so lese ist es evtl besser eine andere gebrauchte zu besorgen ;)

  • Hast Du die Verstiftung vor Demontage ausgebohrt? Dann gehen die Muttern eigentlich problemlos runter ...

    Bei stärker "vergriesgnaddeltem" Gewinde würde ich in jedem Fall keine Reparaturversuche mehr machen.

  • Ehrlich gesagt frage ich mich, was er da genau hat. Es sollte eine CamGear sein, aber alles was ich höre, klingt eher nach ZF.

  • Ich hab nie was von camgear geschrieben..

    Fors taunus lenkung :)


    Ja kann sein das ich beim ausbohren nicht ganz sauber gearbeitet hab..

    Wie gesagt die andere seite war gut zum schrauben..

  • CamGear ist einer der Zulieferer der Lenkungen, ZF ein weiterer ... Wäre für mich aber bedeutungslos, wenn da was mechanisch beschädigt ist ... Dann tu Dir den Gefallen, verbuche das als "Lehrgeld", "Erfahrung", o.ä. und besorg eine einwandfreie Lenkung ...


    Wenn Du mal das Maß der Zahnstange von Ende links bis Ende rechts postest, messe ich die Capri-Lenkung hier mal nach (obwohl ich irgendwie zu erinnern glaube, dass die Abmessungen unterschiedlich gewesen sind (?).