Opas kleine Schrauberfibel, ... oder wie zaubere ich aus einem kalten Puffer n 6 Töpfe Menü

  • DC: Danke für den Tip mit den Rädern. Hätte ich auch selber drauf kommen können, dann sind die auch aus dem Weg. Die schieb ich noch an geeigneter Stelle drunter und dann kann das Schiff wohl kaum noch sinken.

    Der allgemeine Schlagaustausch ist schon genial. Erinnert mich ein bissel an das alte Fussispiel von Werner (oder was)?

    ab dafür (nich), erste Halbzeit hat gerade begonnen und esm sind noch reichlich Plätze frei !

    :mo:

  • Ja DC hat schon Recht, es tut mir leid, hatte mich über was Anderes geärgert, ich gelobe Hilfe und Besserung.


    Besorg dir mal Böcke und vieleicht n paar Auffahrrampen, jeder CM mehr macht es dir einfacher.

    Wirst du auch noch öfter gebrauchen können, guter Rangierwagenheber ist auch gold wert.


    Sind auch Teile die nicht schlecht werden.


    Schönen Morgen dir


    Gruß Christoph

  • Aber doppelt so teuer. Vermutlich sogar dreimal so gut. Ein Bock braucht eine ordentliche Arretierung und hat keine Gussteile. 2ct

  • 40 für 4 Böcke kann doch eigentlich nichts taugen ???

    jeder dieser Böcke trägt theoretisch 3 Stück Ford Taunus.

    Wieviel Sicherheiten braucht man denn noch?

    Klar - drei Beine sind vll was besser.

    Habe eine ebene Halle, da sind die kein Problem.

    Die Gussteile sind sehr soliede, und die Arrettierung funzt auch.


    Aber ja:

    Die Dreibeiner bis 500 hoch sehen gut aus.


    Vergiss diese Recycling- Gummiematten nicht - die können auch Gold wert sein.

  • jeder dieser Böcke trägt theoretisch 3 Stück Ford Taunus.

    Wieviel Sicherheiten braucht man denn noch?

    Du sagst es, theoretisch.

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass bei diesem Preis (inklusive Versand!) Qualität jenseits des Sichtbaren eine Rolle spielt.

  • man darf sicher sein, dass die Optik identich ist.

    Die sehen alle im Detail gleich Scheiße aus.

    Vor- und Nachteile stehen oben.


    ...mir reicht die zwölffache Sicherheit...

  • Wenn ich ehrlich bin, Bierkisten sind auch erste Wahl zum unterbauen.

    Idealerweise nimmt man 2 oder 3 von den 27ern oder 30ern übereinander, die haben ordentlich Fläche und Gewicht können die durchaus.


    Edit:

    natürlich nimmt man die über Kopf :uwe:

  • DC (und auch alle, die was auf Lager bunkern): Schwinge bzw Kupplungsausrückhebel hab ich demontiert bekommen. Nu passt leider keiner von beiden. Auf den Teilen sind ja immer allerhand Zahlen und Hydroglüphen drauf. Hier mal die Glocke:

    Dahinter steckt dann jenes Getriebe (Sollte sog. T9 sein, jedenfalls kann ich 6 Stellungen schalten):

    Glocke und Getriebe passen zusammen. Hat jemand nen Hebel (Schwinge) für mich???

    Und überhaupt: welche Zahlen/Nummern/Buchstaben geben Auskunft über was? und wann passt was bei welchen Angaben zu wem?. Im WHB finde ich immer den Wald nicht. DA steh ich dann höchstens drin.

    coyo

  • Im Prinzip brauchst Du einfach einen Ausrückhebel von einem vier- oder fünfgang Getriebe für V6. Allerdings nicht vom Eisenschwein.

  • Wer zum Deibel ist denn Eisenschwein???

    Den Hebel hab ich schon bei MM entdeckt, wird geordert. Eben sind LTräger-Buchse, Glocken- und Getriebedichtungen angelandet. Dann kann zurück gebastelt werden..., so ab 10:00 Uhr dreißig.

    Bis später

  • Eisenschwein ist das schwere 4-Gang Getriebe, welches in den 2,8 / 3,0 Karren verbaut wurde.

    Ford nennt es Typ 5, in England auch unter E-Getriebe zu finden.