2,9i läuft noch nicht ganz rund

  • huhu, hab ja diesen Motor in den transit gebaut.

    Leider scheint noch nicht alles perfekt. Besonders in der warmlaufphase ist er ein bisschen buckelig.

    Hab mal die Fehler ausgeblink

    31, 67, 85, 84

    Einer davon ist der aktivkohlefilter, den hab ich nicht, müsste aber egal sein oder?

    2 Fehler betreffen nach meiner Liste das agr Ventil, ich seh da aber keins bzw. würde ich sagen der hat keins

    Also was ist das Problem? Motor müsste aus einem sierra sein und hat eine lampdasonde.

    Achso und Geschwindigkeitssignal hab ich auch nicht. Ist das sehr wichtig?

  • eher nicht,

    miss mal die spannung wenn der Motor läuft im bereich der einspritzung und lambda

    evtl. ist da was falsch angeschlossen im bezug wiederstandskabel dann läuft er zwar, bekommt aber falsche werte.

    Einmal editiert, zuletzt von Pitsgarage ()

  • lambdasonde ist nicht die originalen, hatte 2 gekauft aber der Stecker passte nicht. Hab mir dann die kabelfarben raus gesucht. Macht das einen Unterschied?

    Auf jeden Fall war eine schon kaputt. Hab jetzt die 2 drin.

    Problem ist eigentlich das er beim anfahren im unteren Drehzahlbereich keine Kraft hat. Also man muss erst bisschen hoch drehen wie bei einem untermotorisierten 4 zylinder. Und kalt ruckelt er ein bisschen...

  • Und was soll damit sein? Der macht auf jeden Fall was wenn ich den Schlauch oder den stecker ziehe

  • Servus, hänge mich an diesen Thread wenn ich darf.

    Hab im Standgas das Problem das er in den Auspuff spratzelt. Hab dann mal Lambda an der Sonde gemessen und recht konstant 0,9v gemessen. Würde ja heißen er möchte abmagern und daher meine ich auch das es im Standgas zu diesem Mager-Patschen kommt. Liege ich da falsch? Kann das sein? Laufen tut er recht gut, Leistung ist da, drehfreudiger könnte er sein.

    Habe auch den 2.9i mit einer Lambdasonde.

    Warum aber zeigt die Sonde im Stand so „Fett“an??


    Vielen Dank und viele Grüße!

  • Kalt oder warm? Nach dem Start ist dieser Wert nichts besonderes, die Sonde erkennt nur den Wert aber regelt nicht.

  • Der Wagen ist dabei betriebswarm. Ich habe die Sonde dabei abgesteckt und gegen Masse gemessen.

  • eh, hier muss erst meine Frage beantwortet werden. Ich muss wissen was die Fehlercodes sollen....

  • eher nicht,

    miss mal die spannung wenn der Motor läuft im bereich der einspritzung und lambda

    evtl. ist da was falsch angeschlossen im bezug wiederstandskabel dann läuft er zwar, bekommt aber falsche werte.

    Was für Widerstandskabel? Hat der sowas?

  • eh, hier muss erst meine Frage beantwortet werden. Ich muss wissen was die Fehlercodes sollen....

    Sorry, dann bitte meine Post‘s hier ignorieren!


    Btw: Deine Fehlercode (gesamte Liste) findet Tante Goockel binnen 0,54sec sehr ausführlich :)

  • Dieses Internet besagt aber auch das es mehrere Listen gibt. Ich finde nur eine die besagt mein agr Ventil sei kaputt. Aber ich hab ja doch keins...

  • Dieses Internet besagt aber auch das es mehrere Listen gibt. Ich finde nur eine die besagt mein agr Ventil sei kaputt. Aber ich hab ja doch keins...

    Die einzige Übereinstimmung mit meiner Liste ist die 85, Aktivkohlefilter Magnetventil. Dieses Ding, was Kraftstoffdämpfe sammelt. Sitzt beim Scorpio unterhalb der Batterie am Radhausblech. Glaube, der kann dadurch Nebenluft ziehen.


    Sicher dass richtig gezählt?

  • Karlos,

    darf ich als neuer und BMW Fahrer mal helfen?


    Du brauchst den Code für Typ-B.


    31 ist Spannung Druckaufnehmer zu gering. Also Piezowandler welcher an der Verjüngung vom Abgasdruckrohr mittels Schlauch angeschlossen ist.


    67 ist Klimaanlage eingeschaltet, oder Automatik auf D.


    84 ist Vakuumregler im AGR. Also dein Ventil, welches zwischen Drosselklappe und AGR-Dose mittels Schlauch sitzt.


    85 Kohlefilter wird mittels Ventil an den Unterdruck gelegt. Hatte ja schon ein Vorschreiber gepostet.


    Solltest du kein AGR haben, hast du überhaupt das richtige Steuergerät?????

  • Also ich hab die Fehler mehrfach ausgeblinkt. Ich denke daran wird es nicht liegen.

    Was komisch ist die 85 kommt vor der 84

    Beim Steuergerät denke ich mal schon das ich das richtige habe. War ja alles so zusammen. Könnte ich nochmal prüfen wenn mir einer sagen kann woran ich Unterschiede erkenne.

    Fehler 67 dürfte ja egal sein. Ich hab ein Schaltgetriebe dran. Kann ich aber sicher mal den Pin raus suchen und ein Signal rauf geben. Dürfte ja nichts ändern oder?

    Fehler 85 mit dem aktivkohlefilter dürfte ja auch egal sein. Das Ding brauch ich ja nicht damit der Motor ordentlich läuft

    Bleiben also noch 31 und 84 die ja beide was mit dem agr zu tun haben sollen.

    Mir fällt jetzt nur ein mal den map sensor zu tauschen. Aber da hab ich noch keinen neuen in bezahlbar gefunden.


    Mir kommt gerade noch ein Gedanke,

    Unter dem leerlaufregelventil sind 2 unterdruckanschlüsse. Einer geht zum Map und der andere zum benzindruckregler? Oder hab ich da was falsch gemacht?

  • Den MAP-Sensor kannst du einfach prüfen.

    Wenn du ein Multimeter mit Frequenzmessung hast, einfach an Die Signalleitung. Ohne Unterdruck ist die Frequenz 159Hz wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht.

    Alternativ Spannung messen. Da das Signal PWM ist, schätze ich mal ca. halbe Betriebsspannung.

  • Also bei meinem EFI 2.9i kommt der Unterdruckschlauch für den Map und den Benzindruckregler von der anderen Seite des Luftsammlers, quasi gegenüber der Drosselklappen. Ist ein kleiner Stutzen drann.