FDP will Hauptuntersuchung für Oldtimer nur alle fünf Jahre

  • Dann sind all eure Autos immer Schrott wen die HU ansteht.

    Tüv ist ja dann doch immer mal n Anreiz das Auto zu putzen und mal wenigstens die kaputten Birnchen zu ersetzten :gruebel:

  • Machne wir uns nix vor, die FDP ist die Partei der Flügeltürer. Leute wie uns haben die nun gar nicht im Blick. Wir stören nur auf der Überholspur.
    Prost.

  • Zitat

    Partei der Flügeltürer

    stimmt, am Wochenende sind mir auch ein paar begegnet, rechnet sich was für die zu machen............, in der Zulassungsstatistik sind auch lauter Flügeltürer, Ferraris, Lambos, das sind die Oldtimer an die man denkt, wenn man etwas ändert........

    Zitat


    Zweitausend im Jahr ist ein Witz. Das fahr ich ja schon zum Semmeln holen

    Kauf dir noch ein paar Autos, und wechsle öfter. Schon reichen dir 2000 im Jahr.

    Was wollt ihr, es hat doch keiner von euch einen Nachteil, wenn ihr mehr fahrt, geht ihr halt wie jetzt auch alle 2 Jahre, wenn ihr drunter bleibt, müßt ihr nicht andauernd rennen.

    Typisch deutsch, wenn andere es besser haben, aber man selbst nicht unmittelbar profitiert, ist es mist..........


    Es ist Zeit für ne Pina Colada am Strand von Mauritius...........

  • Zitat

    Von guter Politik profitieren alle, von schlechter nur wenige. Also Mist.

    Mit der Logik, muß ich alle Oldtimerregeln abschaffe, profitieren ja nur wenige. (Oldi Besitzer)


    Ich finds gut wenn Erleichterungen kommen würden, egal ob ich selbst was davon habe.


    Und was ich von dem ganzen TÜV System bei uns halte, sag ich hier lieber nicht.

  • Na vielleicht ist es jetzt politisch korrekt formuliert:

    Von guten politischen Entscheidungen bezüglich historischer Fahrzeuge profitieren alle Eigentümer/-innen (m/w/d) historischer Fahrzeuge.

    Von schlechten profitiert nur ein kleiner Teil der Eigentümer/-innen (m/w/d) historischer Fahrzeuge.

    :biggrin:biggrin:biggrin


    Aber natürlich stimmt auch: gar keine Gesetzesänderung -> niemand profitiert.

  • Mit der Logik, muß ich alle Oldtimerregeln abschaffe, profitieren ja nur wenige. (Oldi Besitzer)

    Das kann man so oder auch anders sehen, davon dass es bezahlbar ist einen Oldtimer zuzulassen profitieren schon recht viele, zum einen alle die sich darüber freuen wenn sie einen sehen, als nächstes die Branchen die sich mit Teileproduktion und -verkauf befassen, die Werkstätten und Händler und am Ende die Allgemeinheit weil für die Teile, die Autos, die Dienstleistungen ja auch wieder Steuergelder eingenommen werden.

    Das nur um auf die schnelle mal ein ganz paar Punkte zu nennen.


    Und der bisherige Vorteil ist ja vor allem, dass ein willkürlich hoher Steuersatz, willkürlich ein wenig heruntergesetzt wurde.

    Gibt ja nix geschenkt.


    Und was ich von dem ganzen TÜV System bei uns halte, sag ich hier lieber nicht.

    Hat, wie alles, Vor- und Nachteile.

    Sehr vieles ist überbürokratischer Kackmist.

  • Ich habe mir schon ein bisschen selbst in den Mund gekotzt als ich FDP gelesen habe. Kam danach noch was Interessantes?