Temperatur Problem / Wasser kocht

  • Hat Joosi vermutlich mit den AGR22C vom v6 durcheinandergewürfelt.

    Ich habe mir da gar keine Gedanken drum gemacht, weil OHC.

  • bau doch einfach auf die schnelle das Thermostat aus

    Yep, so hätt ich auch angefangen beim OHC. Wenn der Motor dann trotzdem heiß läuft ist es was anderes. Den Lufi als Ursache würde ich eigentlich ausklammern, weil so stark kann der das Gemisch eigentlich nicht abmagern, dass der Wagen derart heißläuft. Bin mal nach Vergaserbrand in Polen ganz ohne Lufi 1000km nach Hause gefahren, nix gewesen. Denke da eher an ein Falschluftleck wenn der zu mager sein sollte.

  • Mit ohne Lufi magert auch nichts ab. Wenn der gnadenlos verstopft ist, schon eher.


    Tippe eher auf Wassermangel/Luftblase.

    Oberen Schlauch am Wärmetauscher der Heizung abziehen, Kühler mit Flüssigkeit befüllen bis es am Wärmetauscher rausplätschert, Schlauch wieder aufstecken und Probefahrt.


    CO überprüfen kann nicht schaden, aber das sollte sich ganz einfach im Prüfbericht nachlesen lassen.

    Ausserdem läuft zu mager auch nicht rund.

  • War beim fFh. Da habe ich anhand des vorher genannten Ebay Links (auf dem Foto war ne Teilenummer) Kerzen bekommen. Bf22c und nicht bfs22c. Gibts da nen Unterschied?

  • Sehr nett. Aber muss nicht. Finde keine infos im Netz bezüglich der Kerzen.

    Ich denke aber es sollten die richtigen sein.

  • Morje, wie kommt ihr auf 22? BF32 sollte in den 2,0 OHC

    Hier ist leider was schief gelaufen und der wichtige Beitrag war, zumindest auf meinem Daumenrutscher, zu schnell über den Seitenhorizont.

    Jetzt sind falsche Kerzen gekauft.

  • Uäähhhh. Habe mir welche bei Ford geholt (kann ich umtauschen). Und die von Ebay. Falls die jemand braucht. Sind zu verkaufen.

  • Mal ne dumme farge, warum fängt der Motor erst nach mehr als 100km guter fahrt an nachzudieseln und die Temp steigt auf max ? Ihr beisst euch da auf irgendwelche Zündkerzen fest die kaum die Ursache sind.

    Mein vorgehen bei sowas wäre,


    . momentan montierte Kerzen raus und säubern und Probe fahren.

    . Thermostat ausbauen (Kein Motor kocht weil falsche Zündkerzen montiert sind)

    . wenn Motor weiterhin nachdieselt dann erst neue Kerzen ordern (der hat doch mit den verbauten Kerzen auch nicht nachgedieselt)

    . wenn Motor trotz ausgebauten Thermostat kocht, Kühler unten öffnen, und oben im Kühler Gartenschlauch für 10min reinhängen und spülen

    . wenn Motor immer noch kocht, neue Wapu


    An deine Zündkerzen liegts nicht das deine Motortemperatur auf Anschlag ist. Der Motor geht entweder wegen dem Thermostat, der Pumpe oder Müll in den Kanälen hoch. Die hohe Motortemperatur begünstigt die eventuell verkokten Zündkerzen zur selbstzündung. Also erstmal dafür sorgen das deine Motortemperatur wieder im grünen Bereich kommt, der Rest wird sich dadurch mit sicherheit von selbst erledigt haben.

  • Oder um Wolle zu zitieren: "Da fährt besser jemand hin"


    Ohne dir jetzt auf den Schlips treten zu wollen Tweek, aber wenn du fragst ob der Zahnriemen am Nockenwellenrad ist, mache ich mir doch ernsthafte Sorgen, ob du das Problem nur über theoretische und keine praktische Hilfe in den Griff bekommst.

    Wie gesagt, bitte nicht falsch verstehen, ist nur nett gemeint :winke:

  • taunusrainer :thumbsup


    Ich würd natürlich zuerst den Kühlkreislauf spülen, und dann erst das Thermostat rausschmeissen oder fals schon vorhanden - wechseln. Geht schneller.

    Auch würd ich mich nicht wundern wenn Tweek seine Zündkerzen ausbaut und da BK32 draufsteht. Und dann ? :thumbsup: Der Vorbesitzer meinte ja das da die richtigen drinne sind, und er lief ja auch wohl bei übergabe und eine ganzen weile danach noch.

  • Erstmal vorab. Ich habe den Wagen günstig geschossen. Ich hatte beim anschauen einen von der Dekra dabei der dem Wagen einen guten Allgemeinzustand attestiert hat. Er ist sicherlich nicht 1+. Ich finde es sehr nett das ihr so hilfsbereit seit. Ich möchte das aber auch gerne selber bewerkstelligen. Ich hatte bereits mehrere Oldtimer (Porsche 924Turbo, 1964 Oldsmobile 98, 77iger Käfer,

    80iger Käfer. Die beiden Käfer habe ich gefahren. Die anderen waren ein Griff ins Klo und finanziell ein Grab). Ich bin immer für Learning bei doing, deswegen bin ich hier und soweit glücklich über eure Hilfe. Wie toll der Motor oder andere Teile sind is mir völlig wurscht. Ich möchte einfach nur cruisen. Ob v6 oder r4 oder dohc oder ohc.....egal. Sämtliche Infos habe ich mir lediglich aus dem Netz zusammen gesucht. Das ich nicht weiß das die Wasserpumpe nicht am Zahnriemen sitzt ist mit der mangelnden Erfahrung an dem Wagen verbunden. Ich bin definitiv kein Schrauber. Ich hoffe das ich weiterhin gute Tipps von euch bekomme. Es war nie die Rede von einem "Projekt". Bis ich aufgebe muss ne menge passieren.

    Die Kerzen habe ich getauscht weil sie Uralt waren und laut Vorbesitzer raus mussten. Das mir der Händler diese wahrscheinlich falschen Kerzen verkauft kann ich nix für. Habe sie soweit ich mich erinnern kann Anhand der Schlüsselnummer beim Zubehörhandel meines Vertrauens gekauft. Ist auch nicht schlimm das ich nen falschen Hinweis auf die Kerzen bekommen habe. Tausche um und hole die anderen.


    Wenn jemand vorbei kommen will...gerne. Gibt ne leckere Wurscht und ein eiskaltes "Stauder". Wo komm ich her???

    Freue mich auf eure Tipps.


    Danke:thumbsup:

  • In Essen wird sich sicherlich jemand finden. Komme zwar auch aus der Nähe, habe aber ganz so bald leider eher keine Zeit.