wie eine "gute" HR Achse erkennen

  • Moin Moin,

    ich habe hier noch eine 3.78er taunus achse rumliegen und hatte schon mal die Steckachsen gezogen und wollte da mal weiter gucken wie so der Zustand ist.


    jetzt will ich nicht das Diff auseinander nehmen - aber

    • was sind indizien dafür, ob das Diff in einem guten Zustand ist?
    • kann ich da mit bremsenreiniger reinjauchen, um das innere zu reiningen, oder mach ich mir damit ggf. iwelche Dichtungen platt?

    gruß

    urs

  • wirklich erkennen, kannst du erstmal nur grobe Schäden, wie verrostete Zahnräder oder Späne im Altöl.


    Dann könnte man ohne Demontage das Tragbild der Zahnflanken überprüfen. Mit Farbe, Kreide oder Blaupapier.....


    Das nächste wäre dann messen und zerlegen.

  • Zerleg die Achse und sie ist quasi unbrauchbar, weil Du das Zahnflankenspiel nicht mehr vernünftig eingestellt bekommst.


    Einbauen, fahren und wenn leise, dann gut.

  • ein grund warum ich die nicht zerlgen will. liegt hier halt gerade offen rum da wollte ich mal ein paar checks machen...


    wieviel Spiel zwischen antrieb und tellerrad ist den in einem guten Rahmen?

  • Da gibt es ein schönes Foto vom Tragbild mit Touchierpaste. Ich meine sogar im WHB.

    Deckel auf und mit Benzin ausspülen. Dann kannst Du das mit der Paste probieren.

    Benzin ist mineralisch, so wie das Öl auch und sollte deshalb kein Problem für die Dichtungen sein.

  • Das mit dem Tragbild ist ein sehr guter Indikator. Nimm aber Tuschierfarbe, die mit "Verdrängung" arbeitet (wo quasi an der Kontaktfläche die Frabe verdrängt wird), die funzt auch, wenn noch Restöl an den Flanken ist und zeichnet recht schön.

    Kannst auch noch schauen, ob auf den Zahnflanken Pittingspuren vorhanden sind (kleine Abplatzungen oder Ausbrüche an den Gleitflächen).

    Vorspannung in den Schulterlagern des Diffkorbes sollte auch noch vorhanden sein. Zahnflankenspiel stelle ich meistens irgendwo bei unter einem Zehntel mm ein. 6 bis 8 1/100stel haben sich als gut erwiesen, steht aber sicher ein Wert im WHB.


    Die Edit hat kurz im WHB geschmökert. Da steht 0,10 bis 0,20mm Zahnflankenspiel.

    Einmal editiert, zuletzt von Stefan (A) ()

  • Ich würde das Öl der Achse ablassen. Öl genau ansehen ob und wie viele Späne drin sind. Dann die Achse auf einen Bock legen, dann kippt der Diff-Hals gewichtstechnisch eh nach unten. Diff-Deckel runter und Verzahnung entfetten (Bremsenreiniger oder ähnl. Mittel auf nen fusselfreien Lumpen und Zähne einzeln durchputzen). Der visuelle Zustand sagt bereits einiges über den Zustand der Verzahnung aus. Entscheidend ist in erster Linie die Lastflanke. Beim langsamen Durchdrehen von Hand lassen sich mit Feingefühl auch die Lager grob einschätzen(Hakelts, klapperts, Geräusch?).

    Dann würde ich Spiele ermitteln, z.b. das Axialspiel vom Kegelritzel, Zahnspiel. Dann erst Tuschieren. Wenn du die Sollspiele deutlich überschreitest, kannst du dir den Zahnabdruck schenken.

    Mach mal...

  • Mal ne frage ich habe gerade im WHB gelesen dass es für die 1.6 achse unterschiedliche radialdicht ringe gibt - iwie vor 72 und danach.


    Bei MM gibt es nur einen -

    3mjk5.jpg

  • so ich habe das Diff nun doch mal auseinander genommen.

    ich habe noch im WHB gelesen, dass man auch das Spiel der Ausgleichskegelräder mit der fühlerlehre checken soll und ggf. mit shims ausgleichen.


    gibt es diese Shims überhaupt zu kaufen?

    jmd eine Idee wo?

  • Fragt man sich nicht erst, ob es die Teile gibt und nimmt es dann auseinander?

    Zumindest bei so undankbaren Bauteilen wie dem Diff.


    Im Prinzip sind Shims Standardteile, die es im Maschinenbau geben sollte. Man braucht Innen- und Aussendurchmesser. Die Dicke ist durch abschälbare Schichten variabel.

  • Ich habe mir bisher nur gedanken um die shims am kegelrad und die seitlich am diffgehäuse gemacht.

    Die ausgleichkegelräder sind noch im diff.

    Also befasse ich mich ja quasi bevor ich es ganz zerlege. 😁


    In den explosiinszeichnungen werden diese nicht aufgeführt und daher vorher nicht drüber nachgedacht :)


    Aber ok standard teile ist immer gut