Rückfahrlicht/Schalter o.F. Knudsen

  • bevor ich jetzt ins Bett umfalle, wo finde ich den Rückfahrlichtschalter beim Knudsen. War der im (Schalt)Getiebe oder am Schalthebel irgendwo?

    Heute die Beleuchtung, Himmel und Klimmbimm angebaut, zum Schluss kam einzig am Rückfahrlichtkabel kein Strom an.

    Morgen solls fertig werden, also Rückfahrlicht und Wohnzimmer noch rein und ab zum Tüv


    gute nacht, gähn

  • Getriebe,

    so´n seitlich ins Getriebe geschraubter Zweipimmelstecker dem die Pimmel gerne abrechen.

  • Und unter dem Teppich im Fahrerfußraum ist eine Steckverbindung die gerne wegoxydiert.

    Ist ja auch der perfekte Platz für einen Stecker, also da wo man immer seine nassen Füße abstellt.

  • der Knuden muss aber noch kein Rückfahrlicht haben. Die Pflicht wurde erst in den 80ern eingeführt.

    Mein Prüfer hat mir dazu geraten die Birnen raus zu nehmen da die französischen Rücklichter gelbe Rückfahrleuchten haben die nicht erlaubt sind.

  • Der Knudsen muss vielleicht kein Rückfahrlicht haben, aber wenn es installiert ist, muss es auch funktionieren.

  • Was heißt denn dann eigentlich installiert? Wenn die Rüligläser n weißes Feld haben, oder wenn auch ne Birne drin ist?

  • Weisses Feld!

    Nimm die Leuchtmittel raus und diskutier mit dem Prüfer, daß es nicht leuchten muss, weil ja keine Leuchtmittel drin sind. Viel Spaß!

  • Ich weiß noch, als an Vatterns Polenbus der Rückfahrscheinwerfer kaputt war und kein Ersatz lieferbar, hatter einfach n Blech draufgenietet und mit Edding draufgeschrieben "Wegen Ersatzteilmangel vorübergehend außer Betrieb" :biggrin


    War aber Ende der 70er, heute wär sicher gleich schmidlalü im Rückspiegel

  • Und ich von meiner.

    Es gab den Rest einer Halterung der Zubehörnebelschlussleuchte, die ein Vorbesitzer mal abgefahren hatte.

    Musste ich abbauen, weil es sogar in dem Zustand ein defektes Licht war...

    Wenn es vorhanden ist, muss es funktionieren.

  • So schrob ich

    Nein.


    Wenn man die Leuchtmittel entfernt, ist die Lampe trotzdem vorhanden und muss funktionieren. Es könnte eventuell helfen, das weiße Feld in Wagenfarbe oder Schwarz überzulacken. Oder man nietet ein Blech drauf.

  • Naja, im Grunde ist es schon so das wenn weisse Rückleuchten vorhanden sind, also in den Gläsern, dann muss es auch weiss leuchten.

    Hat man einen Franzosen mit halb gelb und halb rot, ohne weissen Bereich, ist es natürlich kein Problem wenn da keine Rückfahrscheinwerfer sind.

    Beim Knudsen hatten, zumindest in D, alle Rückfahrscheinwerfer. Auch die Grundmodelle.

    Und es macht ja auch Sinn welche zu haben.

    Es nervt mich beim Wohnmobil ungemein das es keine hat und ich bis jetzt keinen passenden Schalter für das Getriebe gefunden habe.


    Die ursprüngliche Frage ging ja auch nicht um die Sinnhaftigkeit oder was in welcher Gläserfarbe erlaubt oder verboten ist sondern darum wie man die vorhandene Geschichte wieder in Funktion bringt.

  • Ich finde die französischen Rückleuchten ganz chic, habe ohne Rückfahrscheinwerfer ähnliche Erfahrungen wie Michael gemacht und daher ein zusätzlichen Rückfahrscheinwerfer montiert, Ist nicht jedermanns Sache, aber schließlich muss es ja mir gefallen...


    Ford-Taunus-May-Turbo-Radlager-1024x768.jpg