Servus aus München - Neuvorstellung.

  • Nachdem ich mit einem echt dämlichen Problem an meinem Capri zu Euch gekommen bin, und von Euch viele hilfreiche Tipps bekommen hab, möchte ich mich mal überhaupt vorstellen.

    Servus, ich bin der Andi.

    Ich wohn im Münchner Westen und hab schon mein ganzes Leben an irgendwas rumgeschraubt. Ob mit 14. an einer Garelli Enduro 40, mit 20. an dem Ford Granada 2,3, mit 23 .Ford Capri III 2,3, Opel Kadett C, Moto Guzzi 1000 SP I usw. usw. und. irgendwas gibts immer;)

    Nun hab ich mir vor 3 Jahren mit 43 Jahren einen Ford Capri I GT 1,6 OHV XLR ( da leg ich echt Wert drauf ; haha ).

    Also der Capri hat echt ne witzige Geschichte. Gekauft von nem Ungarn in England ( um Ihn dort auch zu fahren, aber auch nach Hause mitzunehmen). Nach seinem Tod ist er dann in meine Hände übergegangen, deshalb bin ich auch die 2. Hand. Ich hab da jegliche Info-Unterlagen, Fahrtenbuch ! , Orginalrechnung mitbekommen. Also eigentlich ein echtes Schätzchen.

    Aber ich bin dann an einen Arbeitskollegen ( Oldtimerschrauber ?? ) gekommen, und es gab ein paar Kleinigkeiten zu machen, und ich hatte leider gar keine Zeit, und irgendwie hat sich da der Fehlerteufel eingeschlichen. Gerade die Elektrik ist etwas schwach ( Drehzahlmesser läuft falsch, Lüfter funktioniert nicht usw.). Ansonsten lief er bis zum TÜV super, nur dann kommt ja die bekannte Leerlaufdüsenschraube....

    Ansonsten hab ich 2 Kinder, trink gern Bier und fahr gerne Capri und steh eigentlich voll auf die 70er Jahre.

    Grüße Andi

  • Gude Andi, viele Grüße aus dem Westerwald. Nette Historie. Die Elektrik lässt sich auch in den Griff kriegen.

  • und hab schon mein ganzes Leben an irgendwas rumgeschraubt.

    Dann mal Bilder her! :zooland:wenn’s sein muss auch vom Auto...


    Willkommen und Proost!

    Schön dass es noch Capris gibt die von nem Kent geschoben werden.

  • Servus,


    Andi aus Minga hab ich schon mal gehört. Dann wärst Du aber vermutlich ausdrücklich vor diesem elitären Kreis gewarnt worden. 😉

    Falls nicht, sollte ich das nachholen. Hier ist der Ton manchmal wie eine steife Briese oben an der Küste. Meist aber trotzdem herzlich. Bewahre Dir Deinen Humor und nicht alles zu ernst.


    Geholfen wird Dir hier immer.


    Der DZM zeigt nicht zufällig etwa 1/3 zu wenig an? ~500 im Leerlauf, oder so?

  • Servus zusammen.

    Jörg. Also meine Elektrik ist echt komisch, aber ich geb auch zu da meine Defizite zu haben, wobei mein Vater Elektromeister war, und ich daheim auch alles mach, aber Autoelektrik, da krieg ich Plaque....


    DC. haha, ne meiner zeigt genau das Gegenteil an, eher 2x zuviel oder so, Leerlauf bei 1600. Also eigentlich ist bei 110km/h im roten Bereich (ist aber Temperaturabhängig) . Keine Ahnung?! Hab schon mal nen direkten Weg von der spule zum DZM, keine Änderung. Ich hab mich langsam an die Anzeige gewöhnt.

    Und ne steife Brise ist mir eh am liebsten, und blöd daher reden ist Grundvorraussetzung bei der Feuerwehr.


    Also streng katholisch bin ich nicht, das hab ich mir mit meiner ersten Freundin wohl versaut, aber ich befinden mich in einem, naja wie soll man sagen, sehr kritischen Lebensabschnitt, ich lebe grad sehr nach CARPE DIEM und da brauch ich auch den lieben Gott dazu. Jetzt nicht gleich die Augen verdrehen, oje oje was haben wir da für einen an Land gezogen. Frei raus, hab Bauchspeichelkdrüsenkrebs, hab just im Moment die Vorchemo laufen und warte auf die OP. Und das mit 46 Jahren, was für ein Dreck. Da brauch ich einfach viel Unterstützung. So, jetzt wißt Ihrs. Sehr persönlich, ich weiß, aber es tut auch gut sowas von sich zu geben.


    Deshalb ganz wichtig, Capri fahren, Bonanzarad fahren und die Sonne genießen und sich ab und zu über den TÜV ärgern, und diese blöde Düse wegen hohem Paktaufkommen nicht geliefert zu kriegen.

    Und deshalb fahr ich jetzt mit Capri zur Freundin in den Garten.


    Noch Fragen?


    Servus zusammen.

  • Ist das ein 1a oder ein 1b?

    Habs nicht mehr im Kopf.

    Beim 1a läuft der Drehzahlmesser nicht über die Zündspule sondern durch zwischenschleifen in ein Kabel im Armaturenbrett das Klemme15 führt.

    Durch die Spannungsspitzen der Lima wird dann die Drehzahl ermittelt.

    Wenn da jetzt eine andere Lima verbaut wurde dann kann der schon falsch anzeigen.


    Ich weiss das auch nur weil ich etwas verwirrt war als wir den '70er der Frau wieder zusammengebaut haben.

  • Servus Micha, ja ist ein MK Ia mit Lucas LiMa,

    ich schau mir gleich nochmal den Schaltplan an, das mit der Klemme 15 ist sehr interessant,

    mein Elektik Problem ist auch ganz klar hinter Amaturenbrett zu finden oder zu suchen;))

    Ich hab mich noch nicht getraut das ganze Ding rauszureißen. Und dann neu zu verkabeln und zusammen zustecken. Hab da etwas Respekt.

    Danke Dir!!!

  • Und da waren sie wieder, meine Probleme beim Schaltplan lesen, aber ich hab ja einen Engländer OHV GT, da ist alles wieder anders.

    Was hattest Du denn für einen???? Damit ich das rekonstruieren kann.

  • Hallo,


    viel Gesundheit wünsche ich Dir.


    Was mich jetzt interessiert:

    -ist der Capri Linksgelenkt?

    -ist der Capri zuerst in England gelaufen? Wie kommt ein Ungar Anfang der 70er aus dem sozialistischen Ungarn nach England und kauft sich dann auch noch das kapitalistischste Auto, dass man kaufen konnte?


    Grüße, George

  • GP, erstmal vielen Dank, kann ich brauchen, ich hoffe es war nicht ein zu krasser Einstieg, naja, jeder geht anders mit so einem Problem um.

    Und das mit dem Ungarn in England ist echt ne gute Frage, er war wohl Ingenieur und wollte die Kiste haben. Auf der Rechnung und letzter KFZ-Briefeintrag ist identisch. Ist auf jeden Fall ne kuriose Geschichte.

    Falls ich das mit den Bilder irgendwie mal schaffe, würd ich gern ein paar reinstellen. Aber das wurde ja schon oft beschrieben.

    @ Micha05: Da liegt der Hase im Pfeffer, V4 (müsste ja auch GT sein) aus Deutschland und Reihe 4 GT-Ausführungcaus England sind ziemlich anders gebaut. Und der Schaltplan aus dem Werkstatthandbuch vom V4 ist bei mir sehr schwer zu lesen. Mein Schaltplan vom OHV Motor ist besser lesbar.

    Aber ich bleib dran.