V6 Kompressor?

  • Hab ich irgendwann mal von gelesen, könnte in einem der ersten Jahrgänge diser "Drive" gestanden haben, war meiner Erinnerung nach in einem Deutsch-Cabrio.

    Das war´s dann mit meinem "Wissen" dazu.

  • Albrex in Österreich hat sowas gemacht, die Firma gibt's auch noch.

    Flüchtig Bekannter hat nen Capri von seinem Vater geerbt, da war sowas mal verbaut


    Von Eaton gibt's was für den 4.0 OHV und 4.0 SOHC


    Ansonsten bleibt Vortech und Rotrex, die sind in der VW Scene sehr bekannt

  • Dein ernst mafijoosi?

    Das ist sein "Ansaugrohr". Weil der Kompressor in den Standdrehzahlen weniger Luft fördert, als der Motor zum Atmen braucht, zieht es den Schlauch zusammen. Kommen die Drehzahlen aus dem Keller, wird der Schlauch vom Kompressor aufgepumpt und der Ansaugtrakt mit Überdruck versorgt, was wiederum eine höhere Füllung der Brennräume zum Ergebnis hat und dadurch mehr Power, weil höherer Druck in den Zylindern und noch erheblich viel mehr Druck nach der Verbrennung.

  • jo gut. Verbrennungsvorgang brauchst mir nicht erklären, dafür hab ich schon lang genug den Schlüssel rumgedreht.

    Hab mich gefragt warum kein formstabiler Schlauch genommen wird. Ist ja auch Mist für die Haltbarkeit wenn der sich bei jedem Lastwechsel zusammenzieht.