Dichtung Lenkgetriebe

  • Moin Leutz,

    da ich von pkw-Lenkungen nicht viel Plan habe, brauche ich mal eure Hilfe.

    Ich habe heute mit Entsetzen feststellen müssen, das dass Lenkgetriebe von meinem Restaurationsobjekt plötzlich undicht ist. Habe es also direkt mal aufgemacht, um zu gucken was für Simmerringe ich brauche. Und dann musste ich feststellen, dass dort gar keine drin sind. Ich habe auch keine sitze gefunden, oder identifizieren können.

    Ist das korrekt?

    Dichtet das mechanische Lenkgetriebe vom Escort mk1 und MK2 nur durch die Faltenbälge?

  • Reden wir mal von Taunus, obwohl es vermutlich der selbe Baukasten ist.

    Die mechanische Lenkung ist da mit Fliessfett geschmiert und das läuft raus, wenn man die Faltenbälge abnimmt.

    Eine hervorragende Erfindung, weil man die Faltendinger so auch nie bei eingebauter Lenkung tauschen kann.

    Ford halt.....

  • Da war tatsächlich ein sehr, sehr dickes Öl bzw. ein dünnes fett drin.

    Danke dir für die schnelle Antwort. Da ich die Faltenbälge schon habe, brauche ich nur noch die Suppe, die da rein kommt.

  • Im Knudsen WHB, welches unter "Literatur" verlinkt ist, steht 0,14ltr SQ-M2C-9002-A. Das lässt sich googlen und sollte Hochdruckgetriebeöl SAE90 ergeben.

  • Das mag ja sein Franz, aber ich bin Motorradschrauber. Und Motorräder haben kein Lenkgetriebe. Woher soll ich das kennen?

    Aber auch ein Dankeschön an dich.

    Dann werde ich mich Mal auf die Suche machen.

  • Neinein.

    Das muss man ja nicht wissen.

    Drum schreib ichs ja auf.


    Ich hätte das auch nicht gewusst, wenn ich nicht mitte der 90´er beim Henry auf der Matte gestanden und Öl gewollt hätte.

  • Gibt es das fett noch oder was wäre die aktuelle wahl

    Die Werkstatthandbücher wurden mal umgestellt von Hypoidöl auf Fliessfett. Man kann beides nehmen.

    Die Konstruktion ist auch nicht dumm. Man wollte erreichen das das Öl beim Lenken quasi immer quer durchs Lenkgetriebe gepumpt wird weil die Faltenbälge als Pumpe wirken.

    Das funktioniert prima so lang das Ganze dicht ist und das Hypoidöl nicht raustropft.

  • Diesen Effekt hatte ich mir schon gedacht, nachdem es keine Dichtungen gibt. Außerdem wäre das Bauteil erheblich größer, wenn die Zahnstange an den Enden noch eine geschliffene welle bräuchte um das ganze zu richten. Eigentlich gar nicht dumm.

  • Ja - ist zähh


    Beim FFH - (F reundlichen F ord- H ändler)

    sollte man was adäquates erhalten.


    Ist auch garnicht schwer da mal nach zu fragen.

    Und möglicherweise auch nicht all zu teuer.