Motor 2.8i mit allem ;-) Gegen Gebot.

  • Bevor ich mich an die Arbeit mache und den Motor wieder zusammenbaue, biete ich ihn mal teil zerlegt an.
    Original 2.8i Motor so 152.000 km Laufleistung soll er haben. Lief bei Ausbau gut.
    Es ist alles vorhanden. Einspritzanlage mit allem.
    Zündung komplett. Lichtmaschine. Schwungrad und Kupplung.
    Verkabelung und Kleinteile wie abgebildet.
    Eine Ölwannendichtung und Simmerring , Ventildeckeldichtungen, Pleuellager sind in neu dabei.

    Wenn der Preis stimmt, gebe ich ihn so teil zerlegt ab. Also gegen Gebot ;-).
    Bei Interesse und wenn man überein kommt, gebe ich noch ein paar Dinge so dazu.
    Vorderachsträger Taunus ( Nackt :-) ) , Frontgrill Granada Mk3 ,3 Stück und so Sachen.

    20200116_154821mqjtj.jpg

    20200116_15484730k30.jpg

    20200116_1549409mkem.jpg20200116_1850120ujrv.jpg20200116_185026oxkia.jpg

    20200116_155019kxkd0.jpg

    20200116_1848042aklc.jpg

    20200116_184914bkjds.jpg

    20191117_151706uqk98.jpg

    20200116_185117kxkjg.jpg

    20200116_155542hujlr.jpg

  • Ich brauchs (hoffentlich) nicht, aber trotzdem die neugierige Frage, wann der Motor das letzte Mal gelaufen ist? Die Mengenteiler sind ja dafür bekannt, durch längere Nichtbenutzung kaputt zu gehen...

  • Ziemlich genau ein Jahr ;-). Da hoffe ich mal, das dies noch nicht ausreicht. Die Mengenteiler sind ja inzwischen schon das teuerste an den i Motoren.

  • man kann die auf machen, lässt sich dann auch ziemlich gut reinigen und gangbar machen. es gibt die dichtungen bei einem ferrari händler um 150eur, und muss das gehäuse dann mit schellack wieder verkleben.

  • Ich hab auf irgendeiner Seite mal eine gut bebilderte Rep-Anleitung gefunden, aber wo? :gruebel:

    Klang nach ziemlichem Aufwand, aber machbar.

  • Die Golf1-GTI-Fraktion kennt sich da auch mit aus.

    Zwar mit der vierzylindrigen Variante, aber die Arbeitsschritte sind ja die selben.

    Ist halt auch K-Jet

  • Hm, sollte ich überlegen..... die Dinger sind heutzutage ja fast schon eine Wertanlage.
    Aber eigentlich wollte ich den Motor nicht mitnehmen beim Umzug..... eigentlich habe ich mit dem Taunus noch genug zu tun.
    Den muss ich diesen Sommer wieder auf die Straße bringen. Hat dann lang genug gedauert.

  • Na, keiner den Mum zu `nem Kurs - egal starte mal mit `nem Hunni für den zerlegten Motor - und Kurbelwellenlager auch anbei oder nur Pleullager? Wurde schon mal ein Übermaß der Buchsen/Kolben verbaut oder besteht noch das Originalmaß(welches?) für den Block nach `82?