35er oder 38er Solex Vergaser

  • ich hab Dir im anderen Thread schon geantwortet.Da Du sowieso keinen Choke haben möchtest bzw Du vielleicht lieber selber Herr über den Choke sein willst wäre da nicht ein original Weber DGMS in NEU die bessere Wahl als ein ausgelutschter Solex? In England(über Ebay) gibts grade die 38 DGMS günstig, wahlweise mit Handzugchoke zum selbst verlegen oder eben ohne. Die Vergaser sind erste Sahne, nagelneu und kosten wahrscheinlich nir knapp 200 Euronen mehr als der altersschwache Weber. Ich habe jetzt ca 150 bis 170 für nen überholungsbedürftigen Solex veranschlagt und ca 320 bis 360 für den neuen Weber. Musst nur drauf achten dass sie für den 2.8 V6 bedüst sind, steht auch oft so dabei.

  • Solex 38/38EEIT. Weber kam mit dem 2,0V6 nach der 5/79er Änderung, der 3,0 ist mit dem Modellwechsel im August 77 (Granada II) verschwunden.

  • Oooooh haaaaa,

    ich hab hier nen 38/38 Weber. Woran erkenne ich was das für einer ist?

    Meiner hat zwischen beiden klappen noch sowas wie eine Düse. Kann es nicht genau erkennen.

    Es könnte alles so schööööön einfach sein.

  • Solex sieht obenrum runder aus, Weber eckiger, welche Größe es ist misst man an der Unterseite.

    Das Lochbild zur Brücke hin ist leicht anders, man kann einen Weber auf die Solexbrücke bauen, und umgekehrt, aber die Drosselklappenlöcher fluchten dann nicht 100%ig.

    Die einen lieben Weber, die anderen sagen die Solexe sind ganz toll, der nächste sagt, die Solexe ab Baujahr soundso sind Scheiße, der nächste (dem ich glaube) sagt die sind auch gut, es gibt nur weniger Möglichkeiten die schlecht einzustellen, ....

    Ich mag die Solexe, habe aber auch nichts gegen Weber, wenn der Haufen tatsächlich mal wegen des Gasers nicht will, weiß ich eh wo ich hinfahren kann damit das wieder gut wird, und das wird es dann auch und es war erst einmal so, dass der Gaser selber nicht mehr so richtig toll war und wir einen anderen genommen haben, eigentlich ist es nie der Gaser, egal wie er heißt.