5 Loch am Taunus

  • Moin,

    vor Jahren habe ich mich mal damit beschäftigt, aber alles wieder vergessen. :sinnlos:

    Vorne Naben vom Granada, sollte kein Problem sein.

    Bin gestern im Lager drüber gestolptert. Hatte mir mal Steckachsen vom P7??? irgendwas besorgt. Aber da war was nicht Plug&Play. Hat noch jemand auf dem Schirm, wie man hinten 5 Loch adaptiert bekommt, ohne Spurplattenadapter?


    Grüße Seb.

  • Hier war mal ein Taunus verlinkt, da waren die Radkästen hinten mit richtigen Taunus Radläufen verbreitert, also nicht mit Kunststoff. Minimal, aber das reicht dann für Spurplatten und andere Felgen.

    Man kann glaube ich die Steckachsen vom p7 reinstecken.

  • Wenn die Herren auf so was bock haben, dann könnte man darüber nachdenken so was mal gemeinsam anzuleiern.

    für vorne würde ich eh die Achsschenkel vom Granni inkl. der dicken Bremsen nehmen.

    ja ich weiß, jetzt kommt wieder jemand der hier einen vom Sturz schreibt und das es nicht geht.

    Habe selber Taunus mit Granada Achsschenkeln verbaut und gefahren.

    Der Positive Sturz hat sich in keiner Weise zum Nachteil auf das Fahrverhalten ausgewirkt, da in der Regel auch Reifenbreiten gefahren werden die wesentlich mehr Grip auf die Vordeachse bringen.

    Zumal der Geradeauslauf sich verbessert sowie die Lenkkräfte beherrschbar bleiben.

    Hatte das ganze mit einer Scorpio Hinterachse verbaut, da es Diffs noch zu Hauf gab. Ist mir aber alles zu kurz.

    So oder so ist alles mit Arbeit verbunden.

    Trotzdem laufen Scorpio und Sierraachsen wesentlich zuverlässiger und leiser, von den Einstellmöglichkeiten und den Bremsen mal abgesehen.

    Störfaktoren lassen sich in kürzester Zeit eingrenzen und beheben.

    Sollte man den Weg einschlagen Achswellen für Taunusachse anzupassen wäre ich dennoch dabei.

    Mir selbst war es einfach zu viel Arbeit, für eine olle Achse.

    Für mehrere Achsen würde sich die Rüstzeit lohnen.

  • vorne ist wohl nicht der rede wert.


    hab grad mal hinten fotografiert. oben p? unten taunus


    die wellen sind gleich lang. die et änder sich wenn man bei gleichem lagerabstand bleibt, dann muss ggf die welle innen etwas gekürzt werden. die welle vom p ist am lagersitz deutlich dicker. entweder dreht man die auf taunus maß runter oder muss gucken, ob sich ein anderes lager findet.

    angenommen man hat dann alles passend. was ist mit der bremse? p trommeln und bremsblech noch dazu? oder was scheibiges?


    UOX7aPtcRi_HnmVsnvAYdY3owigJxXNo3jd3w5tUsFIItmZ1O2bnOmB8_eC3u6k9jEkO9XjMoNE50wlmnUovcVuuDg1O9HAClH2QEJuACBGeKx8pTrliLCEXIR1UW9JKsTcHeNPOn1Vp6JiZuWgKX0-X7Mn1F9j3Xf9PTI0BSlVaTmpNpJreZvH-ewCZIsUepjyonTIerSv0zd3nWkcSDApWhLlKIJgeBxys4YDVMHL2Jld9fnb1Bpw1mhyDBRMobUdgAsjqFj8gS4CxK-PU5zqHtb1MkKIGrfDNnrSkWvoeKXLt7Yva7tg82TC9cd8NNtlNoZxNk7leFSr3IN11JId676pgqIIdcpW4WZV-fDYfvpiP2Ayppi79l2wcHnVSn0ZnXjiFtXEaGP__XACV8V9y6YZfKrdQTJdp2rN6O-shzYiQlfwcpT7EYL0Yyy2XKI2MbhGqGTdvXAth70emVyo0aN0yFLHg9AOngmCACdS5vhCUzggyoJO5JksutgKt32St_DjJvB6waO3OcQuf51Zl9Mr1_dvJmnTOhrB34WMeHOK3gX1hdvQjzdIrVOOliaHF3y3UM3KGwOESFpmTGjJEKkk1lvDkWo19tDT0RdYEJkGsOZQL0USbAPmRWZdXJqE_ghYVogG7bTBbzJ3gSAd_TSw6l5-ah8MoRcByWCKJsyH3-xiYfceRLVV1ma79JkGAnJ8E1McsqrDX24iTNJn5qWeuPIdy6U7tbSmzLsSFyNji=w452-h602-no

  • den lagersitz wird wohl schwierig ne achse in die drehbank oder fräse zu bekommen. steckachse schon eher.

    bremse ist grundsätzlich die frage ob und was man da montiert bekommt. es muss ja dann zum 5 loch passen.

  • Nabend Gemeinde, ich habe steckachsen vom p7 benutzt. Allerdings ist der Nabenflansch etwas flacher, bzw. steht weiter drin. Die Spur wird schmaler. Da ich auf Scheibenbremse umgebaut hatte, habe ich distanzscheiben genommen um die Scheibe mittig im sattel zu platzieren. Vorne war Granada. Cheers