2,5D Granada Krabbenkutter

  • Folgende Problematik:
    Bei höherer Drehzahl fängt er an recht hell zu qualmen und "rumpelig" zu laufen.

    Leistungseinbruch wenn man fährt.

    Springt gut an. Und ist sofort da.

    Im stand tuckert er sauber vor sich hin.

    Niedrige Drehzahl auch alles gut.

    Nix Qualm, runder Lauf.

    Filter ist neu. Alter sah aber auch nicht wirklich schlimm aus.

    Morgen besorg ich nen Kanister und häng mal nen Schlauch rein.

    Sonstige Vorschläge zur Prüfung und Theorien?


    Ausser Dieselpest und geliertem Diesel?:bla:

  • Ich hatte erst zwei Diesel, deswegen hab ich da auch nicht wirklich Ahnung von.

    Würde auf Pumpe tippen-Treibstoffmangel?

    Auch auf der Ebene oder nur bei Vollgas am Berg?

  • Bei höherer Drehzahl fängt er an recht hell zu qualmen und "rumpelig" zu laufen.

    Leistungseinbruch wenn man fährt.

    Kopfdichtung oder Haarriss vielleicht ?

    Tritt es auch bei kaltem Motor auf?

  • Angefangen hat es nach rund 300km Langstrecke/Autobahn.

    Dauerhaft 100-110km/h.

    Temperatur war nie kritisch.
    Hat dann immer mal geruckelt beim Übergang und bergauf wurde es immer zäher.

    Teilweise musste ich in den 4. schalten um 70-80 zu halten bei Vollgas.


    Das rauchen und Stottern macht er sogar im Stand ab mittleren bis hohen Drehzahlen.


    wie prüfe ich die Pumpe?


    Hat wer ein Handbuch zu dem Pöschoklumpen?

  • Wenn er Wasser verbrennt (weißer Dampf), dann muß das Wasser ja irgendwann weniger werden...

    Baut er nach dem Start sofort Druck im Kühlwasser auf -> Kopfdichtung defekt

  • Wenn er Wasser verbrennt (weißer Dampf), dann muß das Wasser ja irgendwann weniger werden...

    Baut er nach dem Start sofort Druck im Kühlwasser auf -> Kopfdichtung defekt

    Soweit so klar.

    Das ist ja das Selbe wie beim Benziner.


    Es ist noch einiges im Behälter.

    Ich hab bei der Abfahrt in Brandenburg allerdings nicht auf den genauen Stand geachtet.

    Es war was drin, es ist immer noch was drin. Wenigstens so viel, dass es normal erscheint. Mehr als halbvoller Behälter.

    Die Druckprobe hab ich allerdings noch nicht gemacht.

    Morgen mal machen.


    Dennoch wäre Literatur zu dem Motor gut.

    Wegen Maßen, Sollwerten und Zeichnungen und so Sachen...

  • Gude

    Wenn Qualm schwarz: zu fett, Qualm ganz helles blau zu mager-spritmangel. Wenn du Rauch siehst der Wasser sein soll, wäre vorne schon kein Wasser mehr da.

    Klingt nach spritmangel, gibt es eine vorförderpumpe? Vorfilter?

  • Vorförderpumpe gibt es nicht, Vorfilter original auch nicht


    Mach mal in Vorlauf der Pumpe und in Ablauf der Pumpe durchsichtige Schläuche damit du siehst ob Luft mitkommt, bisl ist okay...

    Bei mir hat er übern Filter Falschluft gezogen, je mehr Drehzahl umso mehr Luft war dabei, bis er ausging

  • Schwarz is da nix.

    Eher grau-hellblau.

    Daher ging ich auch von zu wenig Kraftstoff aus.

    Oder eben Wasser, wo aber der recht volle Behälter gegen spricht.


    Vorförderpumpe/Vorfilter?

    Bisher nix entdeckt unterm Auto.

    Sitzt ja meist am Tank oder in der Nähe.

    Da war aber nix zu sehen. Nur Schläuche:gruebel:

    Wenn dann ist ein Sieb im Tank denkbar.

    Hätte ich mal nicht so voll getankt:blink

  • Vorförderpumpe gibt es nicht, Vorfilter original auch nicht


    Mach mal in Vorlauf der Pumpe und in Ablauf der Pumpe durchsichtige Schläuche damit du siehst ob Luft mitkommt, bisl ist okay...

    Bei mir hat er übern Filter Falschluft gezogen, je mehr Drehzahl umso mehr Luft war dabei, bis er ausging

    Danke für die Aussage bezüglich Vorfilter/Pumpe.

    Spart mir die suche im Tank.


    Morgen eh wegen nem passenden Servoriemen zum Teilefuzzi. Mal schauen ob der Durchsichtige Schläuche hat...

  • Habemus Papam


    Kalt, warm, egal.

    Druck im Kühlsystem normal.


    Ich bau erstmal den Tank aus und schaue ob da Rostkacke was zugesetzt hat.

    Bevor ich an die Raketentechnik der Einspritzkacke gehe.


    DX-Zwo ist gemeint mit DX richtig?


    Mit tomford hatte ich schon kontakt.

    Allerdings hab ich keine durchsichtigen Schläuche bekommen für die Prüfung auf Luft im System...

  • Ich kuck mal ob ich Literatur über den Dieselmotor habe. Bin aber erst nach Weihnachten wieder vor Ort.


    Sieb im Tank kannst du einfach mit Druckluft raus ploppen. Das würde ich erstmal versuchen eh du den Tank aus baust.

    Das Ding stand ja ne Ewigkeit bevor ich ihn auf die Straße gebracht habe und die Uschi hatte ihn auch mal bei ner Starthilfeaktion komplett leer gefahren. Kann also schon sein dass er Schmonze angezogen hat. Danach bin ich aber noch über 500km ohne Probleme gefahren.

    Die Diagnose ist zwar noch nicht ganz fix, aber ich denke du brauchst einen Schlachter. :uglyzwinker:

    Der Boris hat nen Motor mit Anbauteilen dazu bekommen.

    Aber wegen dem eventuell undichten Tank hatte ich schon auf dich verwiesen

    :whink


    Sollte aber etwas am Zulauf undicht sein könnte dies auch Luft ins System bringen und würde auch den sporadischen Treibstoffverlust in kleinen Mengen erklären.

  • Genau der.

    Ich bin die Woche unterwegs und komme nichz zu dem Rechner, wo das Buch drauf ist. Nichts spezielles für Pöscho, sondern das normale WHB.

  • Wegen der durchsichtigen Schläuche, Baumarkt oder Aquariumhandel...zum testen reicht's, ich bin auch 3 Monate mit Aquarium Schläuchen rumgefahren, darf man halt nicht vergessen...

  • Yep, vor Ausbau Druckluft rückwärts.
    Wenn die Tankdurchblasaktion nix bringt kommen Aquarienschläuche rein.

    Check.

    Undichtigkeit am Tank hab ich bislang keine sehen können.

    Trotz fast vollem Tank bei Abfahrt.

    Vor Ausbau muss ich eh erstmal ein Gefäß für 25/30l ranschaffen.

    Das Ding hat nix verbraucht auf Strecke:se:

    Hab mir auch schon so gedacht:

    Gut dass du den Motor mitgenommen hast)A(

    Wenn aber auch die Ersatzteile vom Zusatzmotor kacke sind kommt ein V6 rein und ruh ist.

    Es gäbe grad nen rostigen Schlachter als 2,3er fahrbereit mit TÜV für 1100vb:gruebel: