Drosselklappenwelle verlängern

  • Moinsen Männers,


    Ich hatte ja vom Willi eine Megajolt Zündung abgekauft und auf TPS (Throttle Position Sensor - Drosselklappenpoti) umgebaut.

    Um den Sensor am Gaser zu befestigen, konnte ich mir mittlerweile mit dem 3D Drucker einen Halter basteln. Ich brauche also nur noch eine Verbindung der Drosselklappe zum Sensor.


    Auch da hab ich schon was gefummelt, was aber nur semi-optimal ist (letztes Bild)


    Hat wer ne Idee, wie ich die Drosselklappenwelle verlängern kann? Ich will da nix anlöten weil ich Schiss hab, dass sie sich verzieht. Diese Verlängerung muss "nur" die Torsionskräfte aushalten, die die Feder im Sensor ausübt.


    4bkun.jpg


    7rkrz.jpg


    odj0d.jpg

  • Moin,


    Du hast ja da offenbar ein Gewinde auf der Welle.


    Ich würde versuchen, ein Gegenstück zur Welle herzustellen, also ein Rundstück mit einem Schlitz in der Mitte.


    Das Ganze so, dass es sich zum Ende hin leicht aufweitet UND vom Durchmesser so, das eine Mutter passend zur Welle über den Schaft gerade so rübergeht.


    Durch die Aufweitung am Ende kann man die Verlängerung mit der Mutter festklemmen.


    Also im Prinzip eine Art von Klemmkonus.


    Sollte sich zu Hause mit einem Dremel realisieren lassen.


    Edit: Wenn die Möglichkeit gegeben ist, könnte man statt der Mutter auch eine Buchse anfertigen, das wäre noch deutlich stabiler.


    Alles natürlich aus Metall.

  • Sollte nach Möglichkeit nicht zuuuu lang werden. Gewindehülse mit Gewindestab und Kontermutter wäre das Optimum. Kontermutter daher, weil ich den Gewindestab am Ende abflachen muss, damits mit dem TPS passt und in dieser Stellung halten muss.


    Ich muss allerdings am Gewinde der Drosselklappe definitiv die Mutter noch dranbekommen, die die Welle sichert. Da ist dann leider nicht mehr viel vom Gewinde über, vielleicht 2-3 Gewindegänge.


    So wird dann mein TPS-Halter aber ne kräftige Ausladung bekommen, das wollte ich eigentlich vermeiden. Aber wenns nicht anders geht ... :huh


    Edit merkt an: Sicherungsmutter der Welle weglassen und durch Gewindehülse ersetzen, dann Gewindestab mit Ko-Mutter rein ... so könnts was werden.

  • Du brauchst eigentlich nur die Hülse, kontern kannst Du dann sozusagen von innen mit einer Madenschraube :wickie:

  • Ich glänze dann weiterhin mit meiner technischen Kompetenz hier und biete bei Fragen den entsprechenden Raum für weit gefächerte, ausufernde Antworten bei denen man am Ende nichtmal mehr die Fragestellung auch nur ansatzweise erahnen kann.

    :mo:)A(