ausrücklager 2,3 V6 Motor bzw. t9 Getriebe

  • Moin zusammen,


    ich suche noch ein neues Ausrücklager für meine Kupplung vom 2,3er 114 PS Motor an den ein schönes T9 kleben soll. Kann mir da jemand weiterhelfen? Was für eins brauch ich da?


    lg:klatsch2DC::1.:

  • Ok. Das t9 gabs doch auch im Sierra oder? ich habe drei verschiedene fürn 2,3 V6 Sierra bestellt...abwarten ob sie passen...bleibt spannend. Ich berichte morgen wenn ich in der Halle bin ;)

  • Da hätte ich jetzt mal ne technische Frage zu :la:.

    Im Kombi habe ich einen 2.3 V6 mit T9 original aber mit 215 er Kupplung verbaut von Luk ( hatte ich noch in Neu rumliegen und ja passende Schwungscheibe auch). Soweit funktioniert das auch gut.

    Nach etlichen Kilometern habe ich jetzt hörbar ein rattern am Kupplungspedal. Leicht angetreten ist es weg. Und auch nur bei gewissen Geschwindigkeiten. Ein Heulen was aus Richtung Getriebe kommt auch, was aber auch nicht immer da ist.

    Ausrücklager im Arsch? Falsches Ausrücklager?

    Weil hier gerade die Frage von verschiedenen größen aufkommt.


    Sorry für Spam


    Gruss + Prost

  • Schwungscheibe glatt oder wellig?


    Ausrücklager läuft immer leicht mit. Bei getretener Kupplung aber unter Last.

    Pilotlager läuft dagegen nur, wenn die Kupplung getreten wird.

  • Das Rattern im Kupplungspedal hatte ich auch nachdem ich beim Eisenschweingetriebe eine neue, originale Kupplung und ein neues Ausrücklager von MM verbaut hatte.

    Das Lager sah exakt so aus wie das alte, hatte aber neu schon mehr Spiel auf der Schiebehülse. Wobei ich nicht weiß ob beim Eisenschwein die Schiebehülse zöllig oder metrisch ist und das Lager deshalb einfach nicht passend war.

    Das Rattern war bei 2000 1/min am Schlimmsten und ging mir gehörig auf den Sack.

    Habe dann eine Feder vom Ausrückhebel zu einer Getriebeschraube hinten gespannt, die zieht das Lager jetzt von der Druckplatte weg und es läuft nicht dauernd mit.

    Ist jetzt etwa 50000km drin und funktioniert problemlos.

  • Hab hier noch zwei gebrauchte Ausrücklager liegen, da ist mir das auch aufgefallen. Optisch schon identisch, aber probeweise auf eine Getriebewelle aufgesteckt, einmal mehr einmal mehr Spiel :la:


    Bibo

    Kannst Du mir Angaben zu dieser Feder geben. Wieviel Spannung muss ich auf den Hebel geben?

    Das ratten ist schon echt nervig...

  • Oh ja, hab das am Consul auch. Schön bei knapp 100 am Schlimmsten :nick: aber ich muss das Getriebe eh mal wegwerfen, das taugt fast so wenig wie das kaputte T9 was da mal 2 Tage drin war.

  • Hab hier noch zwei gebrauchte Ausrücklager liegen, da ist mir das auch aufgefallen. Optisch schon identisch, aber probeweise auf eine Getriebewelle aufgesteckt, einmal mehr einmal mehr Spiel :la:


    Bibo

    Kannst Du mir Angaben zu dieser Feder geben. Wieviel Spannung muss ich auf den Hebel geben?

    Das ratten ist schon echt nervig...

    Die Feder habe aus einer Kiste bei mir im Keller gefischt.

    Hier kannst du sowas erwerben, der Aussendurchmesser sollte etwa 15-20mm betragen. Die Länge richtet sich nach den Einhängepunkten an deinem Getriebe, Eisenschwein sieht anders aus. Evtl. mehere in Reihe einhängen. Die Feder muss die Kraft der Vorlastfeder unter dem Kupplungspedal überwinden. Das Pedal muss also hinterher am oberen Anschlag stehen. Ist aber keine Raketentechnik. Die zusätzliche Spannung der neu eingehängten Feder spürt man beim Kuppeln nicht.

    https://www.ebay.de/itm/Zugfed…m:mnC2yRUevkG4yzGesyAnU2w