Er ist der Beste!

  • Bietet seinen abgefuckten VV-Vergaser zum Kauf an, nachdem er vor lauter Verzweiflung auf Weber umgebaut hat.


    "Ich habe vor zwei Wochen diesen gebrauchten VV Vergaser von Ford durch einen neuen Weber ersetzt. Deswegen kann er nun weg. Er lief gut bis zum Ausbau an einem 2.0L OHC Motor."


    Klar. Aber sicher. Einen gut laufenden VV-Vergaser ersetzt man durch Weber, für wie blöd hältst Du die Leute....

    Sachen gibts...

  • VV laufen so gut wie nie gut, allein daher ist es fragwürdig und wer gibt bei gut laufendem Vergaser schon Geld für einen neuen Vergaser aus?

    Selbst Zombie war´s doch irgendwann leid (nach langen Versuchen den VV zu reparieren/einstellen (ich weiß nicht mehr)).

    Die einen sagen "ist nicht schwer" die meisten sind aber schlicht überfordert damit und das war schon so als die noch nagelneu waren.


    Der Mann könnte mal zur Maniküre gehen.

  • Für den Einen ist es eine Warnung vor Betrug, für den Anderen ist es Anprangern. Ich für meinen Teil bleibe meiner Devise treu: Wenn mir was verdächtig vorkommt, warne ich meine Mitmenschen. Unschuldsvermutung und political correctness mögen das neuerdings zwar verbieten, das ist mir aber sowas von völlig egal.

  • Oh, sorry, ich bin jemand der laufende VV direkt durch Weber DGAV ersetzt. War immer eine der ersten Maßnahmen, die ich bei all meinen OHCs gemacht habe, egal ob 1.6 oder 2.0. Vorteile: weniger Verbrauch und wenn man will mehr Leistung, zusätzlich natürlich Zuverlässigkeit, weil die VVs tatsächlich sehr oft Müll sind.

  • VV sind solange OK, bis man versucht, was daran zu verbessern.

    Hier 39 Jahre einfach nur im Auto.

    Fährt und springt auch an.

    Gelegentlich dreht einer ein winziges Bisschen dran herum, der das in den 80ern bei Ford gelernt hat.

    Somit problemlos


    Karre fährt allerdings keine Rennen und Verbrauch spielt keine Rolle :grin

  • Für den Einen ist es eine Warnung vor Betrug, für den Anderen ist es Anprangern. Ich für meinen Teil bleibe meiner Devise treu: Wenn mir was verdächtig vorkommt, warne ich meine Mitmenschen. Unschuldsvermutung und political correctness mögen das neuerdings zwar verbieten, das ist mir aber sowas von völlig egal.

    "Unschuldsvermutung" "neuerdings".... Rainer, Rainer, Rainer... tzzzz.

  • Der Verkäufer bietet bestimmt astreine Ware, ich bin mir da ganz sicher,

    nur sollte dem nicht so sein, man möge sich nicht zu intensivst wundern.


    Damals in meiner ersten Ausbildung, so irgendwann Mitte der neunziger, da hatte ich´n Kollegen, der hatte anseinem Damals schon arg rostigen T124 einen ganz kleinen Aufkleber, quasi diesen Klassiker, nur dass darauf stand PC durchgestrichen und klein darum"political correctness, nein Danke", ich kannte den Begriff damals noch gar nicht, einer meiner stupidierenden Kumpels konnte mich dann Erleuchten, nach einigem Nachdenken, stimmte ich der Aussage zu.

    Ist doch egal wie man etwas, bzw Jemanden nennt, die Frage ist wie man ihn behandelt.

    Ich mag auch Schurken, Meckerärsche, Andersfarbige, sogar manche Trottel, ...

  • 👍🏼

    So hier auch.

    Nur die Kaltstartautomatik will nicht.

    Fahre mit 8-9 Liter.

  • Vom VV (Darf man noch "Vergaser" schreiben?) zur political correctness.

    Mit pc hat das nix zu tun. Es gibt nur Leute, die mit strafrechtlich relevanten Begriffen wie "Betrüger" gerne mal etwas leichtfertig umgehen. Aber das muss hier nicht ausdiskutiert werden und anderswo auch nicht. Kann zu hier.

  • "Unschuldsvermutung" "neuerdings".... Rainer, Rainer, Rainer... tzzzz.

    Ich hab noch mehr Beispiele

    -Fähnchenhändler auf Kiesplätzen mit Wohnwagenbüro, die aufgehübschte Taxis und Polizeiautos als "Topzustand aus Erstbesitz" anpreisen

    -Hinterhofpfuscher die "Tachojustierung und Chiptuning" im einer Garage neben dem Fähnchenhändler betreiben

    -Basare am polnischen Ufer der Oder, wo sie echte Louis-Vuitton-Taschen, Solingen-Besteck und garantiert ungefährliches Feuerwerk anbieten

    Wehe wer da Schlechtes denkt.

    Früher gabs mal ein Fernsehsendung "Vorsicht Falle" mit Eduard Zimmermann. Fiel möglicherweise auch der pc zum Opfer.

    Aber Streetracer hat Recht, kann zu weil nix Diskussionsfred hier.

  • Ich habe auf meinem Transit auch einen VV Vergaser, der im übrigen perfekt funktioniert - mit 10.2 Liter auf der Bahn, nicht schlecht für 2.8 to Auto, und ich werde ihn trotzdem jetzt im Winter gegen einen Weber tauschen! Warum? Weil ich mein Fahrzeug benutze! Und ich nicht in Korsika, Spanien oder sonst wo liegen bleiben möchte weil mir die Membran der Beschleunigungerpumpe kaputt geht, liegen bleiben, ADAC, Urlaub im Arsch wegen eines nicht mehr lieferbaren 10 Euro Artikels....wenn ich nach dem Tausch ein Betrüger bin wenn ich meinen funktionierenden VV anbiete frag ich mich schon was in Dir vorgeht....Ach ja, ich kenne den Verkäufer, er hat auch ein Auto das genutzt wird! Ist natürlich nicht political correct mit H Fahrzeugen in Urlaub zu fahren....

  • Oh, Tomford, nun hast du sein nächstes Reizthema angesprochen. :no: Schlimmer wäre nur noch, wenn du auch noch Winterurlaub geschrieben hättest - oder Alltag.