Auferstanden ... , bzw. kurz davor : Granni Leiche

  • ...in zweierlei hinsicht :1. Granada Leichenwagen seit 2014 stillgelegt soll wieder auf die Strasse

    2. Das auf Treffen/Partys/Forumsfreunde fahren der letzten Zeit hat bewirkt das ich nach 9 Jahren wieder bei Ford gelandet bin


    Das eine oder andere Bild bzw. Info hab ich schon an anderer Stelle gezeigt , hier etwas gesammelter


    Darum gehts : Ford Granada MK3 mit Pollmann Aufbau , Ez.11.9.85 , 2l V6 ,5-Gang .

    Ich bin durch einen Link von Dulle auf den Wagen aufmerksam geworden und gleich darauffolgenden Freitag hingefahren ,besichtigt und dann ne Woche später für einen für mich akzeptablem Preis abgeholt.

    Was man so sehen konnte war überschaubar :

    Kotflügel Auflagen , Schwellerendspitzen , bisschen was unterwärts ,Heckklappe ,Lenkmanschette ... , das noch das eine oder andere dazukommt ist klar und mir bewusst.


    20190928_1047271tkj7c.jpg


    Nachdem ich die Kotis abgenommen hatte sahs schon etwas unschöner aus , Erstmal Blech ,Gas und Schweissdraht besorgt , Und mir bis alles da war nen groben Plan zurecht gelegt .


    Dann gings langsam los , nach 10 Jahren Schweissabstinenz . Soll eh keine Top Resto werden , aber langsam kriege ich wieder Übung .

    Erst rechts:

    20190930_174702axk0x.jpg 20190930_174712csj0t.jpg

    20191005_16100916fkqq.jpg


    Dann links:

    20191012_103148ddk9c.jpg20191012_103140hsj0s.jpg



    20191012_14575093j5a.jpg20191013_105746k9kef.jpg


    Morgen gehts dann weiter ...

  • Sehr Kompliment, bei solchen “kleinen„ rostlöchern hätte ich mich zumindest ein kleines bisschen geärgert. Aber einfach schweissgerät anreißen macht mehr Sinn

    :thumbsup:

  • Etwas geärgert hab ich mich erst als ich einen Volvo 764 Bestatter für den selben Preis und scheinbar weniger Arbeit gesichtet hatte .

  • Das Pflaster war auf jedenfall arbeitsintensiver als der Granni , hab ich von meinem Nachbarn bekommen waren ursprünglich in Mörtelbett verlegt d.h erstmal knapp 5500 Steine abklopfen und säubern pro Stunde hab ich ca 110st geschafft .

    Dann noch verlegen ,ohne vorkenntnisse

  • Hut ab!:seinfeld::seinfeld::seinfeld:


    Für beides, die Arbeit mit den Steinen hat sich echt gelohnt, und der Schwung mit dem du an dem Kadaverkombi arbeitest ist ebenfalls bewundernswert :spitze:

  • So, es geht ein bisschen weiter , um mir die Lackierabeiten an den Kotis zu sparen lege ich die etwas besseren Flügel erstmal ins Regal und versuche die ursprünglichen zu retten . unterhalb der Zierleiste und hinter der Stossstange bzw.Frontschürzenbereich wird später normaler schwarzer Lack aufgetragen.

    Teilweise war wohl staub auf der Linse.

       

      

  • wenn du fertig bist machen wir bei mir ein kleines leichenwagen treffen, denke 3 könnte ich vor Ort zusammen kratzen. Nick muss dann natürlich auch kommen.

    Und General Grete-liest der hier überhaupt noch? Beim Stoned konnte er zumindest noch stehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Dulle ()

  • Nicht das der eine oderr andere meint ich habe aufgegeben , es geht in kleinen Schritten weiter . Der Vorderwagenbereich ist fertig geschweisst , der Sargraum ist mittlerweile ausgeräumt und der Fahrerraum ist auch leer .

    Davon Fotos zu präsentieren halte ich allerdings für Unsinn.

  • Momentan gibts wieder viele andere Baustellen . Freitag werd ich erstmal den Volvo etwas betüddeln . Tacho geht nicht mehr ,Heizungswärmetauscher und Waschwasserbehälter sind inkontinent , Kerzen müssen auch mal neu . Abgesehen von der Heizung nur kleinkram.


    Evtl. werd ich die Granada Bremsleitungen/Schlauchanschlüsse und diverse andere Schrauben nochmal mit Nifestol einsprühen ,in der Hoffnung Sie später besser lösen zu können.