Radiocode Wolfsburg-Alpha

  • Ich entschuldige mich aufrichtig für dieses Thema.

    Aufgrund eines unvorteilhaften Besitzwechsel der Musikquelle und der gleichzeitigen Zerstörung der Peripherie in der Alltagsschlunte der Frau, habe ich aus den Kleinanzeigen eine komplette Mittelkonsole erworben.

    Der Verkäufer ist ein professioneller Teilehändler, der die Konsole am Stück und mit allem was drin war, feilgeboten hat.

    Ungünsigerweise erwartet das Radio die Eingabe einer Sicherheitszahl von mir, die ich nicht habe und die ich auch vom Verkäufer nicht bekomme.

    Gibt es einen Weg die Zahl zu bekommen?


    Radio ist ein Blaupunkt mit Firmenlogo des unsäglichen Wolfsburger Fahrzeugherstellers und der Typenbezeichnung "Alpha"

    Nummer ist sowohl eingestanzt, als auch auf einem selbstklebenden Typenschild, poste ich aber aus Gründen hier nicht.

    Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!

  • Südstadt, Du weisst schon wo...


    Ich vermute, derjenige hat sich ins letzte Jahrhundert gespritzt und brauchte das Geld. Hat aber artig DNA hinterlassen. :evillaugh:

    Natürlich wird er deswegen nicht ermittelt, aber falls er mal irgendwie anders auffällt, wartet dann noch ein Bonus auf ihn.

    Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!

  • Leider nicht. Ich bekomme ein Fenster mit rotem Rahmen, in dem oben "Error" steht.

    Im Fenster selbst steht ein langer Satz, der mit "Sorry" anfängt.

    Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!

  • Welches Baujahr? Nicht Frau oder Auto, neues altes Radio mein ich. Ach, hast PN, das sieht man nun glaube ich recht schlecht. Und in welcher Südstadt werden heutzutage noch Autoradios geklaut?

    Zitat von Zombie

    Im Endeffekt ist das das Dümmste was ich jemals getan habe, und wenn ich es nicht gemacht hätte, dann wäre es auch das dümmste.

  • Also hier nix Autoradiocode... muss wohl der 525er gewesen sein.


    Bei so alten Radios rücken die beim Kundenservice den Code bestimmt raus - wenn sie die Daten denn noch im System haben.:paranoid:

  • Kann Dir da nicht vielleicht ein Freundlicher des Wolfsburger Tüddelkonzerns weiterhelfen?

    :uwe: Der "Freundliche" hat eine Pflaume über der Tür.


    Ich habe mein Glück beim blauen Kringel versucht und man würde mir sogar den Code besorgen, braucht dazu aber die Seriennummer des Fahrzeugs, in das das Radio im Werk eingebaut wurde.

    Blöderweise stammt das betreffende Radio von einem Schlachter, der die gewonnenen Teile über Kleinanzeigen versemmelt. Der Mann hat sein Geld und ist meiner scheinbar überdrüssig, oder hat das Fahrzeug in einem Hinterhof gefunden.

    Oder er gönnt mir kein funktionierendes Radio, weil er ja schließlich nur die Mittelkonsole verkauft hat. Wie dem auch sei, von dort kommt nichts mehr.


    Tommy hat eine Konversation.

    Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!