Hinterachse Transit Mk1 und 5gang T9 Einbau vom Transit Mk3

  • In der Feuerwehr ist ja eine ziemlich kurze Achse, weshalb ich über einen Tausch nachdenke.


    Kann mir jemand sagen was im Typenschild der Achsencode "J" bedeutet?

  • gleich? in der aufschlüssrlung war kein "j" bei mk2 zu finden...


    dieses Fähnchen gibt es leider nicht mehr
    zur not muss ich mal drehn



    hätt aber gern such mal nrn werkstatthandbuch zu dem kahn

  • wenn krankenwagen(V-Max ??)
    dann lang untersetzt
    zwilling 4,63
    einfach 4,11
    alle 5gang sind länger(einbaumaß)
    und im transit nicht unproblematisch
    deshalb gleich ein mt75 nehmen


    alles quatsch mit getriebe
    glocke vom v4 passt nicht
    und pkw getr glocke passt nicht an transit getriebe
    getr eingangswelle vom diesel passt

  • danke!


    v-max momentan nicht nachvollziehbar


    der krankenwagen ist einfachbereift, hat aber die "zwillingsachse"


    getriebe ist ausm mk3


    hab hier nen Adapterblech vom ohc, am v4 is glaub ich nix dran
    man munkelt ich brauch den vorderen Teil vom mk3 kardan, wenn der vom diesel geht ists auch gut

  • ist ne dieselglocke
    und die benziner(ohc) wurden mittels adapterplatte verbaut
    deine H-achse ist selten in dieser ausführung,vermutlich die längste mit 4.63
    V-max sollte im schein stehen,bei ca 120km/h ist es die lange untersetzung

  • ja, hab ich mir schon gedacht dass sie selten ist
    hat noch ne Abstützung am rahmen, die die feuerwehr nicht hat, sonst wohl identisch


    Momentan habe ich keine Papiere hier
    deswegen auch die Frage übers Typenschild




    Dann bekomme ich das 5gang nicht an den v4?
    Sollte eigentlich erstmal nur wieder fahren.


    Das Getriebe wollte ich eh auf später vertagen.
    Aber wenn, dann sollte ich mir Gedanken über Motorumbau machen...

  • die glocke am t9 ist doch abnhembar oder?
    müsstest mal schauen ob die getriebeglocke vom vom alten getriebe (V4/V6) ans diesel T9 passt
    wenn ja dann beim alten getriebe: über/unterstand getriebeeinganswelle zur Glocke messen
    das selbe dann beim diesel getriebe mit der V4/V6 getriebeglocke messen und vergleichen

  • Glaube die Glocke ist nicht immer geschraubt.


    Bei mir war der Weg:


    -Ein T9 vom 2.9er Scorpio (Dank an Thonas , das verstärkte T9 läuft immer noch erste Sahne)
    -Pilotlager vom Capri wegen der fehlenden Aussenlagerschale (Ist beim V4 nötig wegen kleiner Bohrung in der Welle)
    -Schwungscheibe vom großen Granada ( Die Transe ist ganz merkwürdig vom Auftragen her was Dicke betrifft)
    -Kupplung vom 2.9er Scorpio.
    -Loch für Ganghebel schneiden
    -Kardanwelle kürzen lassen.


    Das T9 sollte genau auf die Traverse passen ohne den Eisenblock der jetzt am Getriebe verbaut ist



    Gab auch mal nen Fred hier dazu, fehlen aber die Bilder.
    Kann ich dir auch schicken, können auch mal Telephon


    Gruß Christoph