72er Consul Coupe - Restaurierung aus der Schlucht (Ö)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 72er Consul Coupe - Restaurierung aus der Schlucht (Ö)

      Servus Forumskollegen,

      lange Zeit hab ich überlegt, ob ich diesen Fred überhaupt eröffnen soll. Nachdem mir jetzt schon einige dazu geraten haben, die sich dann auch freuen würden das hier zu lesen, hab ich mich nun doch dazu entschieden die Restaurierung hier festzuhalten.
      Da es jetzt schon über 1 Jahr her ist, seit ich mit den Arbeiten begonnen habe, ist mein Plan die Story hier Stück für Stück reinzustellen.

      Eine kurze Hintergrundgeschichte zum Wagen:
      Frühjahr 2018, ich war gerade dabei mir eine neue Schrauberhalle in der Nähe meiner neuen Wohnung zu suchen. Die 2 türige Granada Limo sollte hier aufgearbeitet werden.
      Da rennt mir doch glatt ein Hüftschwung Coupe rein, Standort Ösiland und der Besitzer ist auch noch ein alter Bekannter. Seit meinen ersten Erinnerungen an den Granada, hat mich der Gedanke irgendwann selbst ein Erstserien-Coupe zu haben nicht losgelassen.

      Der Zeitpunkt jetzt genau den zu holen hätte unpassender kaum sein können, weil kein Platz in der alten Garage und noch keine Aussicht auf eine neue Werkstatt hier in der Umgebung.
      Nachdem ich dann Kontakt mit dem Besitzer aufgenommen hatte, war ich mir selbst nicht mehr sicher, ob das eine gute Idee war, jedoch wollte ich mir die Möglichkeit nicht nehmen und mir zumindest mal ein Bild vom Auto machen.
      Ein paar Tage später wars dann auch soweit das Objekt, dass mich die nächsten Jahre gut beschäftigen soll (das war zu dem Zeitpunkt anders geplant) zu besuchen. Erstmal eine Runde am Hof gedreht, über diverse Granadas gestolpert und dann stand er dort: ein graues Consul Coupe.
      Optisch wirklich weit weg vom Pokalgewinner, die gute Substanz war aber dann der Kauf-entscheidende Punkt.

      Plan war es nun schnellstmöglich bis spätestens zum Herbst eine Halle sicher zu machen und dann das Auto dorthin zu überstellen.

      Glücklicherweise ging das wirklich schnell und wir konnten den Consul wenige Wochen später schon abholen. Die ersten Werkstatutensilien hab ich in dem Zug gleich mitüberstellt.

      HIer die ersten Bilders:







      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DropDead ()