Frage zu meinem alten Laptop / Windows 7

  • Vielleicht habt ihr da Erfahrungswerte und könnt etwas dazu sagen:


    Ich habe hier mein altes Akoya / Aldilaptop, welches seit knapp zehn Jahren treu seinen Dienst versieht und mit dem ich eigentlich auch zufrieden bin, denn ich brauche es in der Regel nur zum Surfen und ein wenig Textverarbeitung etc. Also die Klamotten, die man so schulisch macht.


    Nun läuft Ende des Jahres der Support für Windows 7 aus und ich frage mich, was ich machen soll. Eigentlich widerstrebt es mir, auch im Sinne der Nachhaltigkeit, nun ein neues Laptop zu kaufen. Kann ich mein altes umrüsten auf eine neuere Windowsversion? Kann ich einfach ohne Support weitermachen? Wobei ich zugeben muss, das mein Akoya manchmal schon ziemlich pfeift (also der Lüfter) und etwas angestrengt wirkt.


    Habe mich mal im Laden umgesehen, wo einem als Lehrer immer gleich so Microsoft Surface Sachen angeboten werden, bei denen man jeden Scheiß extra kaufen muss und dann flott bei 1500 Euro ist. Das erscheint mir viel, damit ich da mal mit einem Stift in irgendwelchen Diagrammen rummalen kan und das dann flott an die Wand projizieren kann. Zudem habe ich auch ziemliche Bedenken im Hinblick auf Windows 10, wenn ich darüber im Netz lese. Ich möchte da eigentlich nicht schon bei der Registrierung angefangen die Hosen runterlassen.


    Also würde ich mich sehr über Ratschläge von eurer Seite freuen.

  • hab zwar keine Ahnung, aber aus eigener Erfahrung isses wohl so, dass Win 7 ohne Support nicht empfehlenswert ist und das alte Laptop Win 10 nicht packt. es pfeift ja jetzt schon ;-)


    Und ein Upgrade auf Win 8(8.1) is nicht kostenlos...!


    Laptops gibt's für deine Zwecke ja schon für um die 3 bis 500€
    geht doch

  • Ich werde mein gebraucht erworbenes Thinkpad T510 einfach weiter mit Windows 7 nutzen, von diesem Support halte ich eh relativ wenig, wir nutzen auch noch weitere Geräte mit Win7 bei denen diese Updates seit Jahren nicht mehr funktionieren, da wird sich also nix ändern für uns.
    Das pfeifen kann man dem Gerät eventuell durch eine Reinigung des Lüfters wieder abgewöhnen, bei manchen Laptops geht das kinderleicht, bei manchen ist es etwas mühsamer oder sogar kompliziert.


    Generell würde ich wenn du was anderes kaufst zu einem gebrauchten Gerät für den gewerblichen Gebrauch raten, die sind eigentlich immer schön leise oder meinetwegen sogar einem Surface.
    Bei ebay z.b. gibt es einige Händler die mit gebrauchten, frisch aufgesetzen Profigeräten handeln, da hab ich meins her, Belko-igendwas hießen die, das Gerät sah viel besser aus als beschrieben, war unfassbar schnell geliefert und tut jetzt schon wieder seit 3 Jahren oder so seinen Dienst.

  • Hi,


    Tool herunterladen und dann siehst Du schon ob es überhaupt Win10 kompatibel ist.


    https://www.pcwelt.de/ratgeber…pgrade-Check-9706794.html


    Wenn ja, gibt es gerade bei Edeka günstige Keys zu ordern.


    Bei Win10 wäre ua. eine SSD vom Vorteil (512GB ~55€).


    Du musst Dich nicht bei MS registrieren oder mit einem Microsoftkonto Dich einloggen. Es gibt wie bei Win7 auch ein lokales Konto (musst es nur bei den ersten Einstellungen angeben).


    Es gäbe sogar ein kostenloses Upgrade. Google hilft.


    Wenn Dein Lapi pfeift ist es zu 99% der Lüfter. Man könnte Ihn mal mit ein wenig Pressluft ausblasen. Das sollte aber eher jemand machen, der Ahnung hat (nicht von aussen nach innen pusten und Lüfter dabei festhalten...).


    >> in der Regel nur zum Surfen und ein wenig Textverarbeitung
    Linux wäre da auch eine Empfehlung.


    >> und etwas angestrengt wirkt.
    Das kommt davon das CPU und ggf. GPU runtertakten wenn der Lüfter die Hitze nicht mehr schnell genug ableiten kann. Zudem kotzt das Windows bei voller Festplatte und nichtdefragmentierten Daten schon rum.


    Gruß

  • 1. Daten sichern.
    2. Ubuntu Version suchen mit Long Term Support (LTS)
    3. Alles auf nen USB-Stick packen
    4. Ubuntu neben Windows installieren
    5. Glücklich werden.

  • lass win7 drauf, leg dir nen ordentlichen Virenscanner zu (mcafee legte einst mein gesamtes System lahm) und falls das Problem des Pfeifens bei der Nutzung von Firefox auftritt, sag gesondert bescheid ;)


    Cheers, Jürgen

  • Surface ist geniale Hardware, aber man muss halt Bock haben für geniale Hardware echte Kohle auszugeben.


    Ich denke die pragmatische Entscheidung wäre, wie erwähnt für 3-500 Euro nen Mid-Level-Laptop mit Win10 zu kaufen und sich zu entspannen.

  • :D  
    Check mal im task manager unter Prozesse die Anzahl der laufenden Firefox.exe Prozesse. Sollten das mehr als einer sein und die enorm viel Speicher ziehen kannst du die registry modifizieren und wie früher mit nur einem laufenden Prozess Firefox nutzen.
    Hat mir ein Ende mit ewigen Hängern und unnützem Lüftergebrumme gemacht..


    Finde gerade den link auf dem Smartphone nicht, ich check morgen mal den Verlauf vom betreffenden Laptop

  • Ich bin interessiert, denn ich möchte den IE nicht nutzen und Google Chrome auch nicht.
    Aber der Firefox ist seit eingen Updates immer sehr Speicherintensiv.
    Mein alter Rechner tut sich langsam auch manchmal schwer damit.

  • Hau mal die eckdaten vom alten laptop raus.

    CPU B950 2,10 Ghz 4 MB Ram


    @Moritz: ich mag deine pragmatische Herangehensweise. Wenn ich Windows 7 weiternutze, woran ich großes Interesse habe, möchte ich aber auch weiterhin mit einem Gefühl von Sicherheit Internetbanking betreiben. Das hätte ich dann nicht unbedingt.