Mein Ford Consul-Fred...Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft

  • @IKEA-Elch


    Kann ich noch nicht genau sagen. Konnte den Drehzahlmesser noch nicht testen. Laut Motorengeräusch zeigt er für mein Gefühl zu wenig an. Ampermeter und Öldruckanzeige hab ich noch nicht angeschlossen. Will erst wissen wat mit dem DZM ist. Nur leider keine Zeit im Moment...
    Sobald ich Gewissheit habe sag ich Dir Bescheid.

  • Wunderschön, sieht top aus.




    Wachsen oder ölen war keine Option. Da ein Fahrzeuginnenraum ja Hitze und Feuchtigkeit ausgesetzt ist, hätte man es ewig nachwachsen/ölen müssen...so finde ich es besser.

    Wir haben schon mehrfach Küchenarbeitsplatten geölt, das hat super funktioniert und auch dauerhaft, halt nicht mit irgendeinem billigen Mist, sondern mit Superduperökoschnökö-Öl, da gab es auch direkt neben dem Herd und überkochenden Töpfen keine Probleme, die hab ich irgendwie immer viel mehr mit Lack, der wird unterwandert oder löst sich und blättert dann ab.
    Das muß jetzt nicht heißen, dass bei deinem Uhrenholz jemals irgendwas passiert oder dass das Öl besser gewesen wäre, wollte ich einfach nur anmerken.



    Das Kabel vom Öldruckschalter hab ich immer gleich fürs DZM Signal genommen beim Umbau.

    Top Idee, ich hoffe ich kann mir das merken bis ich irgendwann eventuell mal einen umbaue.

  • Jetzt fängt´s hier schon wieder mit "Öko" an.... das ist so ein schöner Thread, mach ihn bitte nicht kaputt, Bierchen!


    @Rebell: saubere Arbeit, wie gewohnt!

  • Hatte gestern ein bißchen Zeit um mich um den 6 Röhrentacho zu kümmern. Mit dem Motortester konnte ich jetzt mal die Drehzahl überprüfen. Eine Abweichung von ca. + 100-200 Umdrehungen kam dabei heraus.

    Ehrlich... Tu ich jetzt mal als Toleranz ab. Zeiger bewegt sich, sieht gut aus, wird so gelassen:catch:.

    Ampere /Voltmeter macht mir noch zu schaffen. Bin da einfach zu doof für.

    Bibo hatte mal was schönes dazu geschrieben.


    "...
    Aus der Lichtmaschine kommt die Leitung B+. Das ist der Stromausgang aus der LiMa.

    Diese Leitung teilt sich auf, ein Teil führt zum +Pol der Batterie um diese zu laden.

    Der andere Teil führt zu den Fahrzeugverbrauchern...außer dem Anlasser, der hat eine eigene Leitung.

    Das Amperemeter ist mit einem Pol an dem Knotenpunkt B+ angeschlossen, mit dem anderen Pol am +Pol der Batterie, also parallel zur oben beschriebenen Ladeleitung.

    ... "


    Kabel an + Pol Batterie ist klar. Knotenpunkt B+ ist gerade zu hoch für mich:pinch:.

    Hab das Kabel direkt an der Lima an B+ gemacht. Anzeige schlägt voll nach +aus. Also nicht richtig.

    Hab ne Lima mit externem Schalter. Muss ich jetzt davor an das B+ Kabel?

    Knotenpunkt?

    Ich versteh die scheiß Elektronik

    einfach nicht.


    Ja das Instrument ist voll über, aber ist nun mal drin und sollte deshalb auch funktionieren.


    Wer kann helfen?

  • Ja, bei außenliegendem Regler darfst Du das Kabel nicht direkt an der LIMA auf B+ legen.

    Das Amperemeter ist in wirklich ein Voltmeter und wird parallel zur Ladeleitung der Lima angeschlossen.

    Wenn du bei außenliegendem Regler, der ja ein mechanischer Stufenregler ist, direkt an der Lima auf B+ anschließt, brückst du damit den Regler und der gesamte Saft fließt übers Voltmeter.

    Also; eine Seite an Batterie+, die andere Seite an B+ Reglerausgang, das ist das dicke rote 4mm² Kabel am Reglerausgang...dann sollte es funzen.


    Bei Limas mit integriertem Regler wird direkt an der Lima angeschlosssen, der Strom kommt da ja schon geregelt raus.

    yt3esho3.jpg

  • :uglyrolleyes:... Jetzt bin ich total verwirrt.


    Also, ich habe es jetzt so gemacht. Gelbes Kabel an Batterie. Rotes Kabel an B+ von der Lima. Am Lima-Stecker kommen 3 Kabel an. Ein dickes rotes was direkt von der Batterie kommt, ein dünnes rotes Kabel (wo ich jetzt auch mit dem Amperemeterkabel rot dran bin) was im Kabelbaum verschwindet und ein dünnes Blaues, was auch im Kabelbaum verschwindet.

    Amperemeter zeigt an. Zündung an, Motor an, Verbraucher an/aus... Mal +, mal - jenachdem. Der Zeiger springt nur und gleitet nicht, wie ich es vom MK2 gewohnt bin.

    Ich bin vorher an das Kabel (siehe Phasenprüfer) gegangen und da war das Resultat wie oben beschrieben.

    mbkna.jpg


    Jetzt fällt mir auf, daß davon nur die 3 Kabel zur Lima gehen. Aber nirgendwo anders hin. Ist das richtig?


    ElektronikS_M.


    Hoffe die Karre fackelt mir jetzt nicht ab.

  • Dann hast du es doch richtig angeschlossen, bei den Einsern springt der Amperemeterzeiger, das ist normal.

    Wenn du z.B die Warnblinkanlage einschaltest, springt der Zeiger im Takt des Blinkens.


    Das bedeutet, auch bei außenliegendem Regler ist der Anschluss B+ an der Lima schon nach dem Regler geschaltet.