Zündfunke sporadisch weg/Wackler

  • moin Leute, der Granada hat ab und an die Eigenart während der Fahrt einfach auszugehen und nicht wieder anspringen zu wollen. X/


    Wenn ich nun an dem Kabelstrang zur Zündspule hin wackle funzt es wieder. :D


    Jetzt bin ich absolut nicht der Elektroheld und bitte hiermit um nen Tipp welches Kabel ich mir genauer anschauen sollte bzw ob das mal jemand so hatte.


    Cheers, Jürgen

  • Hallo Jürgen, dieser Kabelstrang von dem Du redest kann ja nicht viel beinhalten ausser die Plusansteuerung der Zündspule, vielleicht den Kabelwiderstand, das war es dann auch. Meist sind , wenn noch alles original ist, diese kleinen Stecker die in den dazugehörigen Hülsen stecken (männlich weiblich) korrodiert oder direkt am Übergang zum Stecker/ Hülse gebrochen weil weggegammelt. Kontrollier das mal und keine Angst, dabei kannst Du nichts falsch machen. Du könntest auch die Spannung an der Plus Seite der Zündspule messen, da dann dort so lassen und an den Kabeln Stück für Stück wackeln bis Du den Punkt gefunden hast wo die Spannung plötzlich zusammenbricht wenn Du dran wackelst. Dann inspizieren und beheben.

  • Aber bitte mit einer Sicherung dazwischen.


    Ausserdem toastest Du bei einem längeren Testaufbau dieser Art die Zündspule, weil die wegen des Vorwiderstands normalerweise nur mit 9V gespeist wird.

    Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!

  • @ford17m das widerstandskabel kann ich fast ausschließen, das ist bei mir gebrückt. Ob das so richtig ist? Fahre seit n paar Jahren so..
    Plusansteuerung klingt plausibel, da setz ich mal an.


    @Wollelunder danke für den tip, merk ich mir. Der hier läuft aber mit kontaktloser Zündung ^^


    @Pitsgarage  DC das wäre dann der nächste schritt


    @Kimba RS danke fürs Angebot, wenn es irgendiwe nich wird komm ich gerne darauf zurück :spitze:

  • Hallo Jürgen, gebrücktes Widerstandskabel?
    Welche Zündspule hast Du für die Transistorzündung? Ich weiss es gibt Zündspulen die keinen Vorwiderstand brauchen, deshalb frag ich.....
    Wie das bei Dir geschaltet ist wirst Du wohl am besten rausfinden indem.Du mal die Spannung am Plusanschluss der Spule misst. 9 V dann ist da irgendwo ein Widerstandskabel versteckt oder 12 V dann ists gebrückt oder einfach ausgebaut und genau an diesen Übergangsstellen solltest Du mal suchen...


    LG


    Volker

  • Da ist eine Spule für Vorwiderstand verbaut.
    Hab allerdings mal gelesen dass durch den Vorwiderstand beim Startvorgang bloß die Spannung kurz auf 7v runtergeht und die bude ansonsten normal auf 12v läuft, das Ganze wegen besserem Startverhalten im Winter oder so.. Hab da keinen Unterschied bei bemerkt und einfach die Brücke dringelassen :whistling:


    Aber das kann ja keinen Einfluss auf das Problem haben, oder doch? :D


    Cheers, Jürgen

  • Alles Quatsch!
    Die Spule läfut mit 9V über das Vorwiderstandskabel.
    Da beim starten durch den Anlasser die Spannung in die Knie geht wird während des Startvorgangs das Widerstandskabel überbrückt.
    Läuft eine 9V Spule dauerhaft auf 12V dann kann diese durchaus kaputt gehen und zu Zündaussetzern oder zeitweiligem Ausfall führen.