Zurrösen Granada Kofferraum, nutzbar machen des doppelten Bodens

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meine Anmerkung als Mitleser: Ebenfalls danke an Bleifuß für die Antwort, das wusste ich ebenfalls trotz vieler vieler Kombis die durch meine Hand gingen nicht. Andere Frage: Warum tut man sich das an die schweren Klumpen in den Kofferraum zu wuchten, damit die ganze Karre zu verdrecken, das Bodenblech zu verbeulen, ganz davon abgesehen von der Gefahr bei einem Unfall von dem Scheißding erschlagen zu werden? Da hänge ich doch lieber einen kleinen Anhänger an, der kostet quasi nix an Anschaffung und Unterhaltung und ist universell einsetzbar.
  • Anhänger ist praktisch, ohne Frage. Aber dafür bräuchte man eine Anhängerkupplung, einen Stellplatz (je nach Wohnort...) und man ist dann auch entsprechend langsam unterwegs.

    Gegen Dreck hilft es, was unterzulegen. Verbeult ist der Boden eh schon, ist aber egal. Das ist ein Kombi, der wurde ja gebaut, um damit was zu transportieren.

    Und um die Risiken bei einem Unfall zu verringern, möchte ich ja gerade diese sinnvolle Nachrüstung durchführen.
    work all day get drunk all night

    Ich suche für Granada 3 Turnier:
    - Türverkleidungen in braun
    - Rückbank in braun
  • Nachvollziehbare Argumente. du hast keine AHK am Kombi? Ich glaub ich hab noch nie einen MK3 Kombi ohne AHK gesehen. Falls du brauchst, ich hab mit Sicherheit noch eine rumliegen. Wenn du ernsthaft dauerhaft so schwere Lasten im Kofferraum transportieren willst, würd ich schon ordentliche Zurrösen mit entsprechenden Gegenplatten einbauen.
  • Für die "Beulen" in der Ladefläche kann man ja eine EURO - Palette reinlegen und dann nen Motor draufpacken. Die paßt ja quer in den Kombi rein. An die hintern Ösen käme dann immer noch dran. Als vordere Verzurrpunkte eignen sich die hinteren Gurte. Wenn man die Plastikabdeckung wegklappt findet man eine kleine Stahlstrebe wo man einen Gurt einhängen oder durchfädeln kann.

    Ich hatte schon mal 17 Türen drin und auch mal bis zum Himmel Spanplatten. Letzteres bei Neuschnee auf Glatteis. Natürlich mit Gurten festgemacht. Den Schneepflug habe ich auch problemlos überholt.

    Gruß Bleifuß
  • So ist es.

    Meine größte Anhängelast waren 5430 kg. 600 kg Anhänger, ein 830 kg Stahlträger IPBv 240, zwei Tonnen Zement und 2 Tonnen Mauerbinder. Ging nicht anders, die Zementbude wäre dann geschlossen gewesen wenn ich zweimal hätte fahren müssen.

    Den Ladeschein von den Spanplatten aus meinem vorigen Beitrag habe ich am nächsten Tag gelesen. 930 kg standen drauf. Da wußte ich, warum die Räder erst bei 8 bar in der Luftfederung nicht mehr im Radhaus schliffen. Trotz HD - Federn.

    Zum Glück hatte die Fuhre Automatik. Für den nächsten Neubau habe ich dann einen Laster gekauft.

    Gruß Bleifuß
  • Bleifuß schrieb:

    Für die "Beulen" in der Ladefläche kann man ja eine EURO - Palette reinlegen und dann nen Motor draufpacken. Die paßt ja quer in den Kombi rein. An die hintern Ösen käme dann immer noch dran. (...)
    Leider bekommt man einen stehenden Köln V6 mit Vergaser auf einer Europalette nicht rein geschoben.
    Deswegen nehme ich immer etwas weniger hohes...