Knarzen beim Kupplung Betätigen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Knarzen beim Kupplung Betätigen

    Neu

    Ich hatte in den letzten Wochen das Phänomen, dass beim durchfahren des Ruhrgebiets mit Stop an Go - also häufigem Kupplung Treten - ein deutliches Knarzen aus dem Fußraum zu hören ist, dass teilweise sogar von einem leichten Knacken begleitet wird.
    Ich hatte schon Gedacht, dass der Kupplungszug nicht ganzsauber in seiner Führung am Pedal liegt und deshalb bei jedem Treten da rein springt.Habe mich gestern mal in den Fußraum geschmissen. (Mein Rücken liebt dieses kopfüberim Hohlkreuz auf dem Fahrersitz Liegen. Macht dann ähnliche Geräusche.) Wenn ich am Kupplungspedal rüttele,kann ich das Knarzen erzeugen. Es scheint aber eher aus der Drehführungdes Pedals auf der Achse zu kommen.
    Ist dieses Problem bekannt?
    Habe eben bei der Forensuche noch etwas von einer Feder gelesen,die das Pedal leicht belastet. Die habe ich jedoch nicht gesehen.

    Wo ich schonmal da unten bin: Muss/kann man an derRastverstellung etwas von Hand nachstellen? Wenn ja, wie macht man das amelegantesten?
  • Neu

    Von welchem Fahrzeug redest Du?
    Wenn die automatische Nachstellung im (Katong-) Granada gemeint ist, brauchst Du daran nix nachstellen. Deshalb heißt es ja "automatisch"...

    Edith meint noch, dass Du ja probehalber einfach mal den Achsstummel vom Pedal leicht schmieren kannst - notfalls erst mal mit Sprühöl.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joe ()

  • Neu

    Gut, dann schmiere ich das Gelumpe erstmal und schaue, was sich an der Geräuschkulisse ändert.
    Wenn das T9 rein kommt, gibts sowieso ne neue Kupplung. Da kann ich den Kram bei Bedarf dann auch tauschen, stimmt.
    Ist diese Rastenbimmelei denn so unsäglich? Was bringt das Teil denn noch für Nachteile mit sich, bis auf die erwähnte Ermüdung?
  • Neu

    Habe die Mechanik ein wenig mit WD40 besprüht. Keine Besserung. Es kommt von der Raste der Nachstellautomatik.

    Weiß jemand die Teilenummer für einen Reparatursatz? Das dürfte die schnellste und einfachste Lösung sein, eh mir das Teil ungeplant verreckt.
    Mm haben nur das Gegenstück im Programm oder ich bin zu doof.
  • Neu

    Es gibt doch schon einen Fred zum Thema. Wie bei fast allen Problemen. nur nicht nach den richtigen Stichworten gesucht. Mea culpa. :worship:
    Sinnlos hatte das Gleiche: > Kupplung knackt beim Treten <


    Also kurzfristig ne neue Raste für drölf Euro fuffzich reinfummeln und mit etwas Vorlauf Umbau auf manuelles Nachstellen.
    Das heißt:
    - Kupplungspedal vom MK1 beschaffen
    - Kupplungszug mit manueller Verstellung vom MK1 (?) bestellen

    Alten Zug aus dem Pedal aushängen, am Ausdrückhebel aushängen, altes Pedal von der Achse ziehen, alten Zug raus ziehen, neuen Zug durch schieben, neues Pedal drauf, neuen Zug unten und dann oben einhängen, Pedal einstellen, fertig?