1,8l Ford ohc Motor auf 2.0l Mass aufbohren ? ? ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @'Onkel

    Hast recht ich mach das mit dem 1.8er offline mal weiter,

    es hat hir wohl noch keiner versucht, deshalb frag ich mal meinen
    Motorbauer ob er ihn mir einfach mal auf bohrt.

    Ich wollte nur schell mal einen größeren Pinto in den Ford einbauen,
    bis ich weiß was es wird und da hätte sich ein gemachter Vergaser
    gerade mal angeboten.

    Weil es schnell erledigt ist....

    Aber nochmal Sorry ich werde das offline weiter erörtern....alles gut
  • Hi,

    nee nee nicht falsch verstehen,

    wenn jemand sagt das macht keinen Sinn ist, soweit so gut.

    Doch wollte ich nur wissen ob es mit dem 1.8er schon mal jemand gemacht hat und

    wenn es nicht geht, was der Grund dafür ist und das kam leider noch nicht raus.

    Und mochmal ein OHC könnte auch eine Lösung sein, zwar nicht erste Wahl hängt aber
    von dem technisch Machbaren ab und dem netten Mann in dem Grauen Kittel.

    OHC mit Lader ist sogar eine gar nicht so unwahrscheinlich Lösung,
    da es noch am "H" konfomsten ist. Siehe May Turbo....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harley the Traktorman ()

  • Nen Taunus aufzubauen mag auch unrentabel sein, trotzdem machen das einige Leute, obwohl 2 Monate später was besseres angeboten wird.
    Ich find die Frage legitim ohne dass das hier zerfleischt werden sollte. Wenn jemand tatsächliche Erfahrung(siehe Willi) hat, dass das nicht geht, ist das geklärt. Aber pauschal zu sagen es rentiert sich nicht, wie 95% der Antworten hier, find ich Banane. :bla:
    My drinking team has a vintage car problem
  • Wenn jemand ´nen 2.0v6 "tunen" will kriegt der auch ´n Vogel gezeigt, und das seit es das Forum gibt und vollkommen zu recht.
    Wenn der Spieltrieb dann dafür sorgt, dass der 2.0er hinterher ´ne Dreifachvergaseranlage oder ´n Turbo hat, na bitte gerne, aber sinnvoll ist es einfach nicht.
    Oma liegt doch noch im Keller, wozu denn ´ne Frau suchen.
  • Ich finde die Frage legitim, ob die Pinto Gussblöcke über die Hubraumgrößen hinweg gleich waren.
    Ich weiß es nicht, aber zwei Dinge fallen mir ein, die dagegen sprechen:

    1. wenn die Blöcke gleich wären und damit ein Aufbohren einfach möglich, dann hätte das auch schon jemand gemacht ...
    2. bei industrieller Großserie rechnen sich die Varianten, entsprechende Gussformen etc wegen der hohen Stückzahlen

    Bei Ersatzteilen ist das wieder anders, da wird bei zwei baugleichen Varianten nur die höherwertige Variante vorgehalten. Hier sind nämlich Variantenkosten und Logistikkosten der Haupttreiber, nicht Herstellkosten
    Gruss
    Stefan

    Im Vorbeifahren wirkt der Granada edel und wichtig, sein autoritärer Klangteppich verdreht die Köpfe der Passanten. Er kommt an, hat Sex-Appeal in Stimme und Figur.
  • Sorry
    ich wollte hier kein Sress verursachen.

    Das ist aus meiner Sicht eine legitime Fragestellung.....

    Das sind die Antworten die ein Forum vergiften..... besser einfach mal den Finger vom senden Button lassen,
    wenn man außer negativer Stimmung nichts faktisch bei tragen kann.

    Wollelunder schrieb:

    Wat nen Schwätzer....

    Nochmal ich möchte nicht rechthaberisch und resistent erscheinen.

    Vielleicht habe ich auch etwas noch nicht verstanden, da hilft aber nicht frech weden.

    Wenn das Zylinderkopfschraubenbild beim 1.6, 1.8 und 2.0er Pinto gleich ist,

    dann sind eben nicht die Schraubenlöcher der begrenzte Faktor weil ein 91er Kolben

    dann immer dazwischen passen würde.

    Und ich meine mich zu erinnern die Lochbilder sind beim 1,6 und 2.0er identisch.

    Und dann sind wir wieder bei meiner ursprünglichen Frage, der Windstärke !!!

    dann nochmal Sorry, ich kann bei Willi nicht raus lesen, dass er sich da sicher ist, also vermutlich !!!

    dann stimmt es eben nicht was Willi als Showstopper mit den Srauben geschrieben hat.


    Willi schrieb:

    Moin, auch ich habe vor Jahren mal einen 1800 OHC für Motorsport in einer Hubraumklasse bis 1800 aufgebaut und habe mich damals interessehalber näher mit den Block beschäftigt, weil damals natürlich wie üblich bei gut gehenden Motoren die Gerüchte aufkamen, die wären auf 90,8 aufgebohrt. Ergebnis war klar, es geht nicht, oder, wenn überhaupt nur bei sehr ausgesuchten Blöcke, nur mit sehr wenig Kernversatz usw. Im Wassermantel wird man idR wohl noch nicht landen, aber spätestens beim Anziehen der Kopfschrauben werden die Bohrungen im Bereich der Kopfgewinde verformt sein.
    Bei 2,0 Blöcken wird es ab und an ja auch schon bei 93 mm knapp, tatsächlich sogar eher mal bei den hochgelobten 205 Blöcken, die tatsächlich fast nur im Bereich der Hauptlagerstühle stabiler sind, im Bereich der Bohrungswandstärke sind die nach meinen Erfahrungen eher dünner. Wie solls auch anders sein, ein nackter 205 Block ist man gerade etwas mehr als 1 kg schwerer als ein alter 20 Block.
    Kurzer Sinn - die Wandstärken der Bohrungen sind bei allen OHC Blöcken in etwa gleich, damit aber logischerweise nicht deren Aussendurchmesser. Und ein 1,8 OHC ist ein guter Bootsanker, allein schon wegen dem leistungsfeindlichen Kopf... ;)
    !!
    Aber wie schon 2 mal von mir geschrieben, es hat keiner probiert also kann es mir keiner wirklich sagen,
    also werde ich es offline für mich klären und da braucht auch keiner ausfallend werden.
    !!

    Auch schließe ich mich nie einer Meinung an wenn, ich sie nicht vorher validiert habe.........
    So verhindert man das verbreitet von einer Menge falschem Schrott im Netz............
    und das es nur wenige tun ist aktuell ein Problem. Selbst nachdenken ist da der Weg.

    mfg benni

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von Harley the Traktorman ()

  • Ehrlich gesagt schreibst Du sehr viel zu einem Thema, bei dem ich sehr früh aussteige, weil sich mir weder der Sinn erschließt, noch ich die Machbarkeit sehe.


    (Traktorenmann schrieb) 86,2mm auf 90,8mm auf zu bohren.
    Rein rechnerisch sind das 4,6mm, die Du von der Zylinderwand abnimmst. Wieviel bleibt über? Man weiß es nicht...

    Mach einfach und berichte. Ich werde das aufmerksam beobachten. Egal ob ich es für totalen Unsinn halte, oder nicht.
    Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!
  • Wenns funktioniert, cool, zeig her am Ende.
    Wenns nicht funktioniert, hatten die anderen eben Recht.

    Wo ich grad so halb mitgelesen hab:

    Turbo fürn 2,3er Köln gabs ja von May, die sind ja scheinbar das Gewicht des umschließenden Fahrzeugs in Gold wert.
    Du hast nen Turbo von den Inselmenschen erwähnt, sind die billiger?

    Auf einer Skala von 1 bis Burt Reynolds, wie geil is n Kölnklumpen mit Turbo?
  • @Windbohrsani

    Das gehört eigentlich nicht hier zum Thema, aber ich möchte deine Frage beantworten.

    Wenn es wirklich langfristig ein Pinto wird, dann nur mit Lüftung :) .

    Turbo kommt dann nicht von der Insel.

    Turbo kommt entweder aus der Bucht, keine 200€ neu, ist china Ware,
    aber es gibt Garantiert und es sind Garrett Nachbauten ( laut dealer ;)
    oder es wird ein deutscher Lader mit 0,4 bis 0,6 bar.

    p.s. Hat noch einer eine gute Atlas Achse, die er los werden will ?

    wäre geil !

    cheers benni

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Harley the Traktorman ()

  • Nundenn, holder Recke.

    Mich deucht, Ihr lasset Euch schwerlings von eurem eingeschlagenen Wege abbringen. Obgleich euer Vorhaben hier nicht den gesuchten Erfahrungsschatz birgt, wäre es vortrefflich, die Ergebnisse Eurer Anstrengungen kundzutun.

    Zeitgleich werde ich meinerseits gerne um Erfahrungswerte im angelsächsischen Raum bitten.
    CheeRS
    Seinfeld




    SUCHE AKTUELL:

    • Sitzverkleidung Taunus TC2 Fahrersitz linke Seite in Beige
    • 2.0 OHC Standardkopf


    "Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"


  • Kann doch nicht schaden ... :seinfeld: :phil:

    Edit merkt noch an: In UK ist man auch der Meinung, dass e szwar geht, die Wandung aber nachher wesentlich dünner ist als beim Standard 2 Liter.

    Nuff said!
    CheeRS
    Seinfeld




    SUCHE AKTUELL:

    • Sitzverkleidung Taunus TC2 Fahrersitz linke Seite in Beige
    • 2.0 OHC Standardkopf


    "Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seinfeld ()

  • Nick schrieb:

    Was? Ich dachte seit se hier nicht mehr zugegen ist ist es vorbei mit diesem Mittelalter geschwuppe...
    Mich deucht euch edlem Herrn ist ein Insekt entfleucht
    It's always sunny in Manitoba!

    Klingonen Thomas schrieb:


    Das ist der Beginn der Durchführung meines perfiden Plans, ab sofort alle Freds mit Tittenbildern zu kontaminieren!
    :love:

    Zombie schrieb:

    weil jeder Kilometer der nicht mim Altauto zurueckgelegt wird, einfach ein verkackter Kilometer ist

    Ohja! Song of land rig