jupidupidu...

  • Eine wichtige Info für uns !


    Sollten wir uns dann auf entsprechenden Treffen dazu entschließen sowas anzuzünden , darf das nicht erst am Abreisetag sein.
    Eigendlich könnte das ein schöner Brauch werden , zu Beginn eines Treffens ein E-Auto zu entzüden .
    Auch gut für die Umweltbilanz ... wir brauchen kein Holz und Kohle mehr zu verbrennen .

  • Niedlich.


    Ich sag´s ja seit Jahren, die sind absolut nicht ohne, diese Stromer.


    Als ich in der Sondermüllbude gearbeitet habe, durfte ich mir das ganze ja mal ansehen, eine "Zelle" aus einem der "Akkupacks", was da abging, fand ich wirklich imposant.
    War angeliefert als, defekt und restlos entladen, "1A-Schredderware", mit gesundem Mißtrauen hat dann der Abteilungsleiter mal eine Zelle (sowas in der Größe einer stinknormalen kleinen Batterie (AA) rausgebrochen und malträtiert, danach die Betriebsleitung und die anderen Abteilungsleiter rangerufen und denen vorgeführt, ich guckte aus Entfernung interessiert, so dass ich anschließend noch meine Privatvorführung bekam, ein so´n kleines Ding, hat mal echt "Feuer", aber zum Glück sind da pro Pack gleich Hunderte drin, man wird also niemals nur eines davon hochgehen sehen, sprich, es wird imposanter im Leben, 70L brennendes Benzin sind im Vergleich mal eben nur ´ne Geburtstagskerze.


    Ich bin da wirklich fassungslos, wären wir nicht aus der Atomenergie ausgestiegen, würden vermutlich derzeit Atomautos gehypt, was man später mit dem Müll macht, was bei Unfällen passiert...
    Egal, es kommt ja kein Abgas raus :rock:
    Muß also zwangsläufig toll und gesund und umweltfreundlich und eh voll geil sein.
    Denke das ist auch so, ist halt so geil wie´n Diesel bei man den Abgastester in den Aufpuff eines Benziners steckt, denke VW wird diese Batterien als essbar deklarieren, wenn dann jemand ....
    ach egal, VW darf das bestimmt, ohne VW wäre diese Welt so traurig, ich insbesondere

  • Eine wichtige Info für uns !


    Sollten wir uns dann auf entsprechenden Treffen dazu entschließen sowas anzuzünden , darf das nicht erst am Abreisetag sein.
    Eigendlich könnte das ein schöner Brauch werden , zu Beginn eines Treffens ein E-Auto zu entzüden .
    Auch gut für die Umweltbilanz ... wir brauchen kein Holz und Kohle mehr zu verbrennen .


    Bei kleineren Veranstaltungen reichen dann ein paar e-bikes oder handys

    It's always sunny in Manitoba!


    Das ist der Beginn der Durchführung meines perfiden Plans, ab sofort alle Freds mit Tittenbildern zu kontaminieren!

    :love:


    Zitat von Zombie

    weil jeder Kilometer der nicht mim Altauto zurueckgelegt wird, einfach ein verkackter Kilometer ist


    Ohja! Song of land rig

  • Hab ja mal die Fahrschulkarre abgefackelt, da lag das Handy vom Fahrlehrer vorn im Dreiecksfenster. Das gab nen Wahnsinnsblitz und ne - für die Akkugröße - enorme Explosion. Ein paar hundert solcher Akkus geben einen mächtigen Bums ab. Da sind vermutlich Gastanks unterm Arsch weniger explosiv.