Diverse Fragen zum Granada '78

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diverse Fragen zum Granada '78

    Hallo zuammen,

    ich hatte mich und meinen Granada '78 2,8 Ghia schon mal vorgestellt: forum.hecktrieb.de/thread/6519…ostID=1022480#post1022480

    Einige Probleme hab ich beim Durchstöbern des Forums bereits lösen können, z.B. neue Giubokupplung von Gromex. Eigenartigerweise waren bei mir am Blinkerschalter Fern- und Abblendlicht vertauscht (Frankreich-Reimport). Mittlerweile hab ich das auch wieder richtig angeklemmt.


    Ein paar Fragen hätte ich noch... Ich erwarte keine Patentlösungen, aber vielleicht könnte der ein oder andere hier ein paar Erfahrungen beisteuern


    1. Die Zentralverriegelung will nicht wirklich. Lediglich die Verriegelung am Kofferraumdeckel schaltet sporadisch. Gibts da ein Bauteil, das gern kaputt geht oder hilft nur durchmessen?


    2. Die Betätigungsspirale der elektrischen Fensterheber hinten springt beim Schließen immer aus der Führungsschiene. Ich vermute, dass die Scheibenführung klemmt... Hatte jemand das Problem auch schon mal?


    3. Welche Variante des Solex Doppelvergasers 38/38 EEIT ist denn die bessere? Ich habe derzeit die Variante "vor Juni '79" mit den beiden Gemischschrauben im Drosselklappenteil verbaut, hätte aber einen "nach Juni '79" ohne die Gemischschrauben aufgearbeitet rumliegen.


    Vielen Dank schonmal vorab für eure Antworten und noch ein schönes Wochenende,


    Wolfgang
  • Wolfi schrieb:

    1. Die Zentralverriegelung will nicht wirklich. Lediglich die Verriegelung am Kofferraumdeckel schaltet sporadisch. Gibts da ein Bauteil, das gern kaputt geht oder hilft nur durchmessen?
    Wir haben in ´nem Einser den ganzen elektrischen Schnickschnack von ´nem IIer, als dann irgendwann die Fensterheber nur noch in bestimmten Türaufpositionen gingen (die ZV ging nie), habe ich mal geguckt, in den Türdurchführungen waren vorne beidseitig, alle Kabel gebrochen, die habe ich neu gemacht, seitdem gehen die Fensterheber wieder, die ZV ging dann auch erstmals (aber nur für ein paar Monate, dann fing sie an grundlos während der Fahrt oder auch beim parkenden Auto, die Knöpfe rauf und runter, immer wieder auf und nieder, in lustig wechselndem Takt >>> Stecker ab, unnützer Nervkram weniger).

    Zum Vergaser, die einen sagen so, die andern sagen so...
    Ich bin der Meinung, dass die alle gut sind, so lange sie in Ordnung sind, wenn der jetzige zickt und du ´nen überholten hast, dann tauschen.
    Wenn der Motor gut läuft, bloß nix anfassen.
  • Wolfi schrieb:

    Eigenartigerweise waren bei mir am Blinkerschalter Fern- und Abblendlicht vertauscht (Frankreich-Reimport). Mittlerweile hab ich das auch wieder richtig angeklemmt.
    Das ist beim 1er und 2er in Frankreich aber richtig so . Wie hast du das den gelöst ?
    Beim 1er z.B. musst du nur am Relais 2 Kabel umstecken .

    Gruß Freddy
    Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .


    Ich kann es nicht :!: :uglybeer:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fordfreddy ()

  • mit Einstellschrauben. So kannst du jede Zylinderbank separat korrigieren, wobei durch das Loch in der ASB eine geringe Wechselwirkung besteht. Am besten macht sich das aber an einer komplett zweiflutigen Auspuffanlage, da hier wirklich für jede Bank der CO-Gehalt gemessen werden kann.
    Oder du hast im Hosenrohr jeweils ne Lambdasonde, da siehst du es dann auch.
  • vielen Dank soweit schonmal für eure Antworten. Dann werd ich den Vergaser mit den Einstellschrauben überholen und dann kommt der auch wieder rein.

    Bezüglich Fern-/Abblendlicht hab ich einfach an der Lampenfassung die beiden Pluskabel vertauscht. Dann stimmt die Schaltung auch wieder mit dem Aufdruck auf dem Blinkerhebel überein. Der Mk2 Granada hat ja kein Relais fürs Licht. Lediglich die Fernlichkontrollampe passt dann nicht mehr. Die muss man dann auch noch auf das entsprechende Fernlichtkabel klemmen. Weißt du zufällig, was es mit dieser Vertauschung auf sich hat? In der französischen Bedienungsanleitung steht da nix drüber drin... Meiner hat z.B. auch nicht diese praktische Klappe für den Verbandskasten in der Hutablage.
  • Ganz genau kann Ich dir das nicht mehr ohne zu Fragen erklären .
    Die hatten nur eine zeitlang wohl ein bestimmte Schaltung mit einem bestimmten Anzeige die brennen muss als Bedinngung .
    Wurde dann irgendwann abgeschaft .

    Ich hab das mal richtig erklärt bekommen und konnte das auch feststellen ... hat mich aber nie so wirklich interessiert .
    Habs jetzt nach und nach vergessen.

    Gruß Freddy
    Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .


    Ich kann es nicht :!: :uglybeer:
  • Neu

    Schmidthelm schrieb:

    Wolfi schrieb:

    Bezüglich Fern-/Abblendlicht hab ich einfach an der Lampenfassung die beiden Pluskabel vertauscht. Dann stimmt die Schaltung auch wieder mit dem Aufdruck auf dem Blinkerhebel überein.
    Aha! Das ist auch das Problem, mit dem ich mich noch befassen muss. Hab schon gegrübelt, ob ich an den Klemmen des Hebels herum doktern muss. Danke für die Info!


    Man muss dann lediglich noch das Kabel von der Fernlichtkontrollampe auf das Kabel umklemmen, das nun zum Fernlichtfaden führt. Sonst hat man eine Abblendlichtkontrollampe...


    Dulle schrieb:

    ich hab noch nen mk2 mit zentral und entsprechenden motoren hier stehen, falls du da was von gebrauchen kannst, meld dich einfach
    Vielen Dank für das Angebot! Ich werd mich erst mal mit einem Multimeter bewaffnen und alles durchmessen!