Wildkamera?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier hat doch von allem irgendwer Ahnung.
      Wir wollen wissen was des Nachts unseren Bewegungsmelder auslöst, also soll so´n Ding her, kann da Jemand eine Empfehlung aussprechen oder hat gar günstig eine abzugeben?
      Wir möchten gerne erkennen können welch Getier des Nachts so über unseren Hof tapst, es ist hier Nachts stockfinster, das Gerät sollte also ein bißchen was können, dennoch sparen sparen sparen, wir haben schließlich ein Haus und ich habe immer noch Durst.
    • Liegt des nachts auch manchmal am Melder selbst... Kommt davon billig billig billig...

      Hat meine Alarmanlage auch gemacht. es ist nix aber löst aus.. das schöne war der Melder zeigt es an das er was erkennt. War aber nie was... Habe eine kleine Überwachungskamera die am Netz hängt und bei Bewegung auslöst angesteckt...
      Könnte bei dir auch gehen weil du hast ja dann Licht weil's ja angeht ;) .

      Ansonsten zur Wildkamera meine ich ist es bei den 60€ Dingern egal wo du kaufst ist glaube eh das selbe..
      Kleiner Tip...
      Wenn sie im Angebot ist einfach ein zwei kaufen Fotos machen und nachher zurück bringen... Könnte man so machen es sei du brauchst sie später fürs Schlafzimmer...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alex73 ()

    • ich hatte vor 4,5 Jahren mal Nachtsichgeräte gekauft, um die Hirschbrunft zu beobachten

      habe Testberichte gelesen und auch keinen Schrott gekauft(um die 250 Euro). Gibt immer bessere, klar...

      nur, ich war enttäuscht von den Dingern.... hatte die über Amazon und da war ne Rückgabe nach 14 Tagen "testen" kein Problem. So konnte ich dann 4 Wochen lang die Hirschis mehr oder weniger gut beobachten

      ne Wildkamera wollte ich auch immer mal haben, aber die werden gerne geklaut. Kumpel hat eine, der is begeistert...hab den grad mal gefragt, Antwort steht noch aus!

      Holger sagt diese hier und ist wohl sehr zufrieden:

      amazon.de/Bresser-Wildkamera-%…ds=bresser+wildkamera+8mp

      Nick schrieb:

      anleitung wichtig. sonst grünes auto schwarz und rauch darüber.


      Bierchen schrieb:

      jo teilenummer genau vergleichen ist wichtig, sonst beiges auto schwarz und rauch darüber

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mad Maggs ()

    • Hatte vor paar Jahren auch mal so ein Ding gekauft weil eine Dame aus der erweiterten Nachbarschaft des Nachts umherzog und Leergut und anderes Sammelsurium aufzulesen was ihr gerade brauchbar erschien.
      Ich habe damals den Fehler gemacht und Billigbilligbillig gekauft. Die Kamera war der letzte Scheiß. Also unter 60€ würde ich nix kaufen obwohl die Standards sich ja auch weiterentwickelt haben sollten.
      Das hier ist NICHT Facebook-und ich bin NICHT dein Freund!!
    • alex73 schrieb:

      Liegt des nachts auch manchmal am Melder selbst... Kommt davon billig billig billig...
      Nee nix billigbillig, sowas war da, funktionierte Scheiße (machte vorm Ausschalten immer Stroboskopbeleuchtung), habe ich dann gegen einen anderen Billigmist getauscht bis der teure (Steinel, Testsieger irgendwas) mit vernünftiger Reichweite da war.
      Und immerhin einmal haben wir auch etwas weghuschen gesehen, da ist also wirklich was.

      alex73 schrieb:

      Könnte bei dir auch gehen weil du hast ja dann Licht weil's ja angeht .
      Das ganze soll auch im stockfinsteren funktionieren, denn wir wollen nicht nur wissen was im Hof unterwegs ist, sondern auch mal den Hirschwechsel direkt neben unserem Garten "ablichten", angeblich sind da quasi jede Nacht 20-40 von den Viechern, aber halt immer wenn wir schlafen.


      alex73 schrieb:

      Wenn sie im Angebot ist einfach ein zwei kaufen Fotos machen und nachher zurück bringen... Könnte man so machen es sei du brauchst sie später fürs Schlafzimmer...
      Das mit dem Zurückgeben wird nix, habe ich immer keinen Bock drauf, ergo möchte wir gleich was brauchbares kaufen.
      Testberichte im Netz habe ich zu Hauf angeguckt, traue denen aber allen nicht, da ich nichts aktuelles, was mir seriös erschien gefunden habe, wasweißich wer so´ne Seite wie Wildkameratest.de bezahlt und warum...



      @Mad Maggs
      Ich versuche gerade die aus dem ersten Link wo anders zu finden, Amazon habe ich nicht und will ich nicht.



      Und wie gesagt, eventuell hat hier ja auch wer eine die er mal gebraucht hat, nun aber nicht mehr.
    • Amazon is nurn Beispiel, mich ham die Bilder der anderen Kamera(2. Link) beeindruckt...ich bin ja auch bekloppt genug und nah genug am Wald, um mir son Teil zu kaufen. Wobei Kumpel Holger mittlerweile schon die 3. dieses Art hat, vielleicht sollte man die besser verstecken, oder nicht so lange hängen lassen. Was im Wald wächst gehört wohl dem Förster, oder so ähnlich?

      und bei Amazon klappt halt dieses "TESTEN" ganz gut.. :whistling:

      Hirsche siehste meist in der Dämmerung beim Wechsel...die gehen dann gemeinsam einen saufen(immer mit 4 Schuhen)
      erkennste an den Spuren und an der Kacke!

      aber Bresser is schon scheinbar gut!? ruf die doch mal an, eventuell beraten die dich?

      schau mal bei denen auf der HP

      bresser.de/Freizeitoptiken/Ueb…trAzlEAYYASABEgKCYfD_BwE#


      bresser.de/Outdoor/Ueberwachun…g-und-Nachtaufnahmen.html

      Nick schrieb:

      anleitung wichtig. sonst grünes auto schwarz und rauch darüber.


      Bierchen schrieb:

      jo teilenummer genau vergleichen ist wichtig, sonst beiges auto schwarz und rauch darüber
    • Acorn FW 5210

      Dieses Ding gabs mal unter anderem Namen bei Aldi zu kaufen, hier. Das Ding von Aldi hatte aber noch die LEDs mit 850nm Wellenlänge, die rot aufleuchten beim Fotografieren.
      Die Acorn hat schon die unsichtbaren NO-GLOW LEDs mit 940nm Wellenlänge.

      Hab das Aldi Gerät seit Jahren in meinem Garten, hält mit acht AA-Akkus à 2300mAh ein Monat lang und macht gute Bilder, tagsüber in Farbe, nachts s/w
    • puuh, find ich auf Anhieb nicht. Waren aber einige Berichte drüber auf verschiedenen Seiten, habe auch Bilder gesehn, wo der Schock durch den Blitz deutlich in den Tieraugen zu sehen war :evillaugh:

      hier aus Wald-Prinz:


      Der technische Hintergrund: Die meisten auf dem Markt verfügbaren Wildkameras verwenden LEDs der folgenden beiden Kategorien:
      • Low Glow“ LEDs, emittieren auf einer Wellenlänge von 850 nm (klar sichtbares rötliches Glimmen, aber höhere Reichweite)

      • No Glow“ LEDs, emittieren auf einer Wellenlänge von 940 nm (nachts so gut wie unsichtbar, aber geringere Reichweite)

      Nick schrieb:

      anleitung wichtig. sonst grünes auto schwarz und rauch darüber.


      Bierchen schrieb:

      jo teilenummer genau vergleichen ist wichtig, sonst beiges auto schwarz und rauch darüber
    • Mad Maggs schrieb:

      jedenfalls konnte man das in nem Testvideo bei YouTube ganz gut sehn :gruebel:
      Das liegt nur daran, dass fast alle Videokameras auch Wellenlängen aufnehmen, die für das menschliche Auge nicht sichtbar sind. Film mal deine TV Fernbedienung und drücke ein paar Tasten. Bei den meisten kann man dann das Blinken der Infrarot-LEDs sehen. Ist übrigens ein toller Funktionstest.

      Die No-Glow sind nachts wirklich unsichtbar. Zumindest für uns. Katzen sehen da bestimmt einen FLAK-Scheinwerfer. :uglyzwinker:
      Gruß,

      DX-Zwo