Oh...muss ja zu feinstaub

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bierchen schrieb:

      §1.1 Es müssen Neuwagen gekauft werden, sonst geht die deutsche Wirtschaft den Bach runter
      §1.2 An der Neuwagenproduktion hängen ganz doll viele Arbeitsplätze, es müssen, siehe §1.1
      §1.3 Die Brauereien brauchen Leergut

      Nick schrieb:

      anleitung wichtig. sonst grünes auto schwarz und rauch darüber.


      Bierchen schrieb:

      jo teilenummer genau vergleichen ist wichtig, sonst beiges auto schwarz und rauch darüber
    • mir ist ja scheißegal, was ihr hier so schreibt, aber wann holst du wieder hansa aus dortmund?
      da müsstest du aufstocken und mich an der A2 treffen...
      ich komme wahlweise mit 07, H kennzeichen oder normal angemeldetem auto.

      Ne Legende und ein arbeitsloser Penner sehen sich ziemlich ähnlich.
    • Dr_Grip schrieb:

      Die meisten (aber nicht alle) Oldtimer-Versicherungen setzen ein Alltagsfahrzeug voraus.
      Jetzt rate mal wild, warum.


      Dr_Grip schrieb:

      Nochmal zum mitschreiben: Ein Fahrzeug mit H-Kennzeichen im Alltag zu bewegen widerspricht weder Wortlaut noch Geist des Gesetzes.
      Nochmal zum Mitdenken :)
      Ein Fahrzeug im Alltag bewegen ist nicht dasselbe wie ein Fahrzeug als Alltagsfahrzeug nutzen.
      Letzteres widerspricht zwar nicht dem Wortlaut aber sehr wohl dem Geist des Gesetzes.





      P.S. Wieso darfst Du eigentlich interpretieren und ich nicht???? ;(

      Dr_Grip schrieb:

      Und wieder: "Man kann also aus diesen Anforderungen schon erkennen, dass die den Alltagsgebrauch nicht wollen." ist Deine Meinung/Interpretation.
    • taunusrainer schrieb:

      Jetzt rate mal wild, warum.
      "Die meisten (aber nicht alle) Oldtimer-Versicherungen setzen ein Alltagsfahrzeug voraus,"

      damit die Zusatzeinnahmen "Oldtimer" nicht gefährdet werden, oder aus reiner Willkür, so wie früher...Einberufungsbescheid und zack

      Nick schrieb:

      anleitung wichtig. sonst grünes auto schwarz und rauch darüber.


      Bierchen schrieb:

      jo teilenummer genau vergleichen ist wichtig, sonst beiges auto schwarz und rauch darüber
    • Eine Versicherung ist eine Versicherung, per se freundlich gesagt eine stark gewinnorientierte Organisation.
      Und die bieten Oldtimertarife nicht aus Nettigkeit an und haben mit dem H und sonst auch nix, irgendwas zu tun.
      Mit allem was die bei einem Oldtimer "verlangen" wollen die sicherstellen, dass sie auch tasächlich Gewinne erwirtschaften, fertig und aus.
      Versicherung pfff, da such ich mir eine die mir gefällt oder einfach um die Ecke ist.
      Manche bieten nicht mal normale Verträge für H-Autos an, andere wollen sonstwas oder nix, manche versichern auch 20jährige Autos günstig, wieder anderen reicht H und Zustand 2 nicht aus. Die machen was sie meinen und das ist deren gutes Recht und hat aber nun mal einfach rein gar nichts mit dem H zu tun.
    • taunusrainer schrieb:


      Dr_Grip schrieb:

      Nochmal zum mitschreiben: Ein Fahrzeug mit H-Kennzeichen im Alltag zu bewegen widerspricht weder Wortlaut noch Geist des Gesetzes.
      Nochmal zum Mitdenken :-)Ein Fahrzeug im Alltag bewegen ist nicht dasselbe wie ein Fahrzeug als Alltagsfahrzeug nutzen.
      Letzteres widerspricht zwar nicht dem Wortlaut aber sehr wohl dem Geist des Gesetzes.
      Wie kommst Du darauf? Der Gesetzgeber (und der TÜV) schweigen sich zum Einsatzzweck aus und sprechen nur von Zustand. Jegliche Überlegungen, welcher Einsatzzweck intendiert ist oder nicht sind reine Spekulation.
    • Nochmal zum Mitdenken :)
      Ein Fahrzeug im Alltag bewegen ist nicht dasselbe wie ein Fahrzeug als Alltagsfahrzeug nutzen.
      Letzteres widerspricht zwar nicht dem Wortlaut aber sehr wohl dem Geist des Gesetzes.

      ?( ?( ?(

      Das soll einer verstehen....

      Ich bin raus.
      work all day get drunk all night

      Ich suche für Granada 3 Turnier:
      - Türverkleidungen in braun
      - Rückbank in braun
    • Dr_Grip schrieb:

      Wie kommst Du darauf?
      Habe ich bereits in post 69 geschrieben:
      "nur leichte Gebrauchsspuren" entstehen nur bei leichtem Gebrauch.
      Der Tüv stellt es Dir allerdings frei, Dein Auto stark (ab)zu nutzen und alle zwei Jahre die Spuren soweit zu beseitigen, dass "nur leichte Gebrauchsspuren" übrigbleiben.

      Der zweite Grund wie ich darauf komme waren die Gespräche mit Maik Hirschfeld.


      Der dritte Grund: Versetz Dich mal in die Rolle des "Staats"...würdest Du dann wollen, dass die Leute

      mit "Klo's" zur Arbeit fahren und dafür steuerbegünstigt werden? Was müsste man Dir anbieten, dass Du als Staat dem HKZ zustimmst?
    • Dr_Grip schrieb:

      Die Idee ist das "Alltagsfahrzeug" bedeutet, Berufspendler zu sein, und dass das böse ist, "Im Alltag bewegen" beispielsweise rüber zum Aldi ist, ne Packung Dreilagig holen, und das ok ist.
      Genau! Übrigens hab ich gerade die beiden Vergaser 35EEIT fertig zusammengebaut, während wir hier gechattet haben. Mache gleich ein Bild. Braucht jemand einen oder beide? Sind für 2,3er...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von taunusrainer ()

    • wenn man Kinder hat, die auch gerne ne Büxe Kulturgut bewegen wollen und 2000 Euro Versicherung + 600 Steuer zahlen, denkt man da wohl nochmal anders drüber.

      Jeden Tag 10 Km zur Schule, bei dem Spritverbrauch?? Hut ab!
      natürlich auch im Winter...

      Ok, näxtes Jahr wird die Karre 30 und es wird "dank NICHT ALLER Versicherungen" günstiger!

      aber fällt der dann, dank der Superschlauen in die no go Liste der 90er Jahre?

      ist es also wünschenswert, dass Oldtimer fahren nur was für die ist, die sich Zweitwagen und andere Gängeleien von der Regierung, dem adac, deuvet und sonstigen Teufeln, leisten können?

      Nick schrieb:

      anleitung wichtig. sonst grünes auto schwarz und rauch darüber.


      Bierchen schrieb:

      jo teilenummer genau vergleichen ist wichtig, sonst beiges auto schwarz und rauch darüber
    • Dr_Grip schrieb:

      Ich bin raus. Wieso "nur leichte Gebrauchsspuren" irgendwas anderes heißt als "die Karre pfleglich behandeln" ist mir echt unklar. Völlig.
      jeden Tag viele km fahren = viel Verschleiß = viel Verwitterung = im Winter viel Salz = starke Gebrauchsspuren an der Karosse und am Fahrwerk.

      Anders herum leichte Gebrauchsspuren = kein Winterbetrieb = wenig Verwitterung usw.

      Wers anders sieht solls anders sehen, das ist sein gutes Recht. Ich bin auch raus.
    • Was bin ich froh, das meine Versicherung weder einen Erstwagen, noch eine Garage oder sonst was sehen will.
      O-Ton Versicherungstante: Wenn sie es schaffen eine Million Kilometer im Jahr zu fahren dann machen sie das doch.
      Ebenfalls O-Ton: Grüne Versicherungskarte fürs Ausland ? Na klar, soll ich das für Ihre anderen Oldtimer auch gleich erledigen ?

      Und dieses Gebrabbel um die Abnutzung hier...
      Es bleibt jedem selbst überlassen, ob er seine Karre im Winter durchs Salz prügelt oder nicht.
      Und wenn er das tut, dann muss er/sie dafür sorgen dass das Fahrzeug vom Zustand her weiter den H-Kriterien entspricht.
      Genauso wie der Sommerfahrer auch.
      Tut er/sie das, dann spricht ja wohl überhaupt gar nichts gegen die Nutzung.

      Im übrigen sind Autos zum fahren da.
      Die Vignetten in der Scheibe sind ja nicht ohne Grund dort.