Einspritzermotor aus Taunustank befeuern

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einspritzermotor aus Taunustank befeuern

    Aloha,
    bei meinem DOHC Taunus wurde seitlich ein Rohr in den Tank gelötet um die Benzinpumpe die unter der Reserveradwanne hängt zu bedienen.
    Das Rohr im Tank hat einen viel größeren Durchmesser als das Saugrohr am Tankgeber.
    Im Tank selber gibt es keine Modifikationen, also keinen Schwallkörper.
    Ich möchte gerne bei Zeiten das ganze Setup ändern und dabei einen neuen Tank verbauen.
    Der Plan ist: Das Original Saugrohr am Tankgeber zu nutzen, dahinter einen Benzinfilter und einen Catchtank mit integrierter Benzinpumpe IN die Reserveradmulde zu bauen.
    So einen z.B.: ebay.de/itm/Benzin-Catchtank-m…-B-Bosch-044/351663322058

    Das Einzige was mit Kopfzerbrechen macht ist, ob es einen zwingenden Grund hat, dass das eingelötete Saugrohr so viel dicker ist als das Röhrchen im Geber.

    Edit: Zwischen Filter und Catchtank muss wohl die aktuelle Spritpumpe noch rein.
    Ohne Schnaps und Liebe ist das Leben trübe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Miles2 ()

  • bei einspritzkraftstoffpumpen ist sehr oft die ansuagseite deutlich größer als die förderseite. das röhrchen im tanggeber ist doch auch nur gelötet. rauslöten, größer bohren und dickeres ansaugröhrchen einlöten, würde ich machen
    Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
    Steht in der neuen Apothekerzeitung.
  • DOHC funktioniert eigentlich auch mit dem normalen Saugrohr. Beim meinem Transit hab ich seinerzeit einfach nur die mechanische Pumpe gegen eine elektrische Pumpe getauscht-ohne Änderungen an der Saugleitung vorzunehmen.
    Catchtank ist aber sicher nicht verkehrt.
    Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, Du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. Du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

    Sorry....Ihr habt Euch nicht gerade mit Rum bekleckert.

    Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten.