warum passt der Wandler nicht ins Getriebe?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • warum passt der Wandler nicht ins Getriebe?

    Verbaut war am 2.3er ein 2l 3Loch Befestigung Wandler mit C3 Automatik Getriebe.

    Jetzt am 2.8er sollte ein 4 Loch 2.8er Wandler mit selben C3 Getriebe angebaut werden.

    Jedoch hat der Starterkranz an den Befestigungen eine Höhe zum Block von 27mm, wenn der Wandler im Getriebe steckt (es ist der tiefstmögliche Punkt) kommt man nur auf 21mm.
    Es fehlen also mind. 6mm um das Getriebe auf den Motor zu schieben.

    Warum passt das nicht? Gibt es C3 mit unterschiedlicher Glocke?



    Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
    Steht in der neuen Apothekerzeitung.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OnkelB ()

  • ich habe da lange probiert, aber deiner Antwort nach schließe ich das es passen sollte. Ich gehe sofort nochmal raus und probiere.



    Die Befestigungslage der 3 bzw. 4 Befestigungsschrauben schient auf einer Höhe zu liegen. Allerdings ist beim linken 2l Wandler der Flansch länger da das Wandlergehäuse kleiner ist. Lässt sich vielleicht durch die Dicke des 2.8er Wandlers das Flanchstück gar nicht weit genug in die Glocke schieben?
    Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
    Steht in der neuen Apothekerzeitung.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OnkelB ()

  • habs grad nochmal probiert. es geht nicht. man merkt genau wie es an einer stelle an den abgeflachten flächen einrastet und nochal einen cm nach rutscht. dann merkt man auch deutlich und hört es metallisch wie es anschlägt.

    ja, "motorseite" zur motorseite. ich habe noch einen zweiten starterkranz der hat genau die selbe höhe, etwas andere bauart, die distanzscheiben sind eindeutig da unterschiedlich. der zahnkranz hat auch den logisch richtigen abstand zum block.

    ich geh jetzt nochmal kurz raus uund markiere die flächen mit farbe, ob man da sieht, das sich farbe wegschiebt beim einrasten
    Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
    Steht in der neuen Apothekerzeitung.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OnkelB ()

  • senk ju werri matsch

    mit doch etwas kräftigeren aber vorsichtigen kunststoffhammersschlägen, lies sich der wandler doch in die gewünschte tiefere position masieren :spitze: :spitze: :wave: :rock: :klatschDC:
    Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
    Steht in der neuen Apothekerzeitung.
  • deshalb war ich so sachte. hab schon mal eine zerdrückt.

    hast du einen trick wie man die leicht drauf bekommt, wenn es schwer geht?
    Chromstossstangen sind antiseptisch und dadurch bei der Wundheilung zu empfehlen. Demhingegen sollen Plastestossstangen allergische Reaktionen, wie zum Bsp. Gürtelrose auslösen.
    Steht in der neuen Apothekerzeitung.