84er Transit Pritsche jemand?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 84er Transit Pritsche jemand?

      Tach.

      Ich hab ne 84er Transit Pritsche von nem befreundeten Exporthändler angeboten bekommen, die er im Paket mit nen paar 90er & 00er Jahre 9 Sitze Transen fürn Export gekauft hat. Ich weiß nicht was ich damit soll, mein Granada trailert ganz wunderbar. Hat hier eventuell einer Interesse an dem Teil? Finde den irgendwie lustig. :love:

      Soll wohl um die 2 Scheine kosten.

      2.5er Diesel, AHK ist dran.

      positiv:
      gute Kabinensubstanz
      Motor läuft top und springt sofort an
      Getriebe schaltet top
      Bremst und lenkt
      Sitze sind heile
      neue Felgen
      neue Chromringe
      neue Scheinwerfer
      neue Heckleuchten
      Tank ist gut
      Ladeflächenboden ist gut
      3 von 4 Ladeflächenwänden sind außen gut
      4 von 4 Ladeflächenwänden sind innen gut

      negativ:
      Lack ist nicht schön gemacht
      vordere Ladeflächenwand ist von außen teilweise gammelig.
      Kotflügel sind um die Spiegel vor der Lackierung gespachtelt worden, sieht auch nicht so gut aus


      Ist schon etwas länger abgemeldet, stand aber immer trocken. Meiner Meinung nach mit geringem Aufwand durch den TÜV zu kriegen, selbst H ist nicht unmachbar. Hat aber LKW Zulassung, ist also fraglich ob H überhaupt lohnt.

      Bilders:





      Pflegestation für Old- und Youngtimer aller Art. :irre:

      55er Plymouth Savoy | 78er Chevy Caprice 350 | 88er BMW E34 525iA | 90er Mazda 929 HC | 00er Jaguar XJ8
    • Hatte ich auch mal, aber als Doka mit kurzer Pritsche. Der 2,5er ist gut, da kann der sogar mal quer umme Ecke mit :whistling:

      War aber auch n Spontankauf ohne großes Nachdenken, ist dann nach nur einer Woche weitergegangen und existiert vermutlich immer noch als Arbeitstier in Georgien.
      Nadeshda: "Wie heißen noch mal die Leute, die immer schwarz rumlaufen?
      Boerne: "Neger. Äh ich wollte sagen, Mitbürger afro-amerikanischer ....also Thiel, wie nennt man die denn jetzt
      eigentlich korrekterweise?"
    • Zum Glück sind die meisten Fords so rostig, dass man eine Hälfte anhängen und die andere auf die Ladefläche werfen kann. )A(

      Ne keine Ahnung, hab die Papiere nicht gesehen. Kann auch sein, dass der fast nichts ziehen darf.

      Wenn den keiner will kann er halt da verrotten. Oder ich warte bis er mir den richtig billig gibt. Für Export für ihn auf jeden Fall nicht interessant.
      Pflegestation für Old- und Youngtimer aller Art. :irre:

      55er Plymouth Savoy | 78er Chevy Caprice 350 | 88er BMW E34 525iA | 90er Mazda 929 HC | 00er Jaguar XJ8
    • Die dürfen halt wirklich kaum was ziehen, auch wenn sie es könnten.
      Bis auf wenige Ausnahmen mit ab Werk verstärktem Rahmen (gab's fürs Clubmobil) ist bei 1500Kg mit Kugelkupplung Schluss (kleine Maulkupplung bis 1650Kg) und das auch nur beim 3tonner mit langem Fahrgestell und Zwillingsbereifung.
      Ich hab zu Hause einen Ordner vom Transit MK2, da steht das alles für jedes Modell drin.
    • Habe solche Pritschen ab und zu beruflich fahren müssen....
      Glaubt mir, das macht so überhaupt keinen Spaß...
      und wenn du den morgens anwirfst ist die ganze Nachbarschaft wach, denn der franzosen Diesel klinkt als wäre alles was drin ist im Arsch...
      Musst ich jetzt mal loswerden, sorry.
      Aber zum Brennholz holen wird er wohl gehen...
    • paul schrieb:

      Habe solche Pritschen ab und zu beruflich fahren müssen....
      Glaubt mir, das macht so überhaupt keinen Spaß...
      und wenn du den morgens anwirfst ist die ganze Nachbarschaft wach, denn der franzosen Diesel klinkt als wäre alles was drin ist im Arsch...
      Musst ich jetzt mal loswerden, sorry.
      Aber zum Brennholz holen wird er wohl gehen...

      Der französische Indenor Diesel sitzt im Granada (mein Turnier ist nen 2.5D), im Transit sitzt nen Ford Diesel (York) mit Direkteinspritzung.
      Pflegestation für Old- und Youngtimer aller Art. :irre:

      55er Plymouth Savoy | 78er Chevy Caprice 350 | 88er BMW E34 525iA | 90er Mazda 929 HC | 00er Jaguar XJ8
    • Genau, deswegen hatte in den 80ern auch jeder Handwerksbetrieb nen Amipickup statt nen Transit.

      Kannst du das auch belegen? Mit Zahlen zum Beispiel?
      Nadeshda: "Wie heißen noch mal die Leute, die immer schwarz rumlaufen?
      Boerne: "Neger. Äh ich wollte sagen, Mitbürger afro-amerikanischer ....also Thiel, wie nennt man die denn jetzt
      eigentlich korrekterweise?"
    • Freunde schaltet mal den Kopf ein und stellt das :m05: ab ...

      Schaut mal auf das erste Foto über den Hinterrädern den Holm . Damit ist der für regulären TÜV bei dem der Prüfer mehr als die Papiere zu sehen bekommt Geschichte .

      Wenn der da schon :scheissepiek: ist will den auch keiner mehr exportieren .

      Mit etwas mehr als dem Schrottpreis ist der bezahlt .
      Alkohol ist eine gute Sache , wenn man damit umgehen kann .


      Ich kann es nicht :!: :uglybeer:
    • Der ist halt, wenn er denn fährt, viel sinnvoller als irgendein Ami-Pickup. Ladefläche ist dreimal so groß. Und zum Holz holen reichen 1000 oder 1500 Kilo Anhänger völlig. Bei dem, was allein auf die Pritsche passt, muss der Anhänger auch nicht mehr ewig groß sein....
      Toleranz fängt bei Laktose an! :uwe: