Wie deutsch ist der Taunus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WELCHER "Taunus"?

      Der "Taunus" ist sooo deutsch - deutscher geht's eigentlich kaum:

      wiki schrieb:

      Der Ford Taunus G93A war ein PKW der unteren Mittelklasse, den die Ford-Werke Köln von 1939 bis 1942 als Nachfolger des Modells Eifel herstellte. 1948 wurde das Modell als Ford Taunus G73A wieder aufgelegt und bis 1952 gefertigt. Die Form seiner Karosserie mit Buckelheck, die ihn von allen anderen Taunus-Modellen unterscheidet, brachte ihm den bis heute gebräuchlichen Spitznamen „Buckeltaunus“ ein. Der Name Taunus wurde von Ford für andere Modelle bis 1985 verwendet, zuletzt in Argentinien.
      [..]
      1970 wurde der Name „Taunus“ reaktiviert und bis 1982 für den Ford Taunus TC verwendet.


      Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Ford_Taunus_G93A
      (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
      und:
      Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jawolf30 ()

    • Ab Anfang 1970 war der damals von Grund auf neu konzipierte Ford Taunus erhältlich. Es handelte sich um eine deutsch-britische Gemeinschaftsentwicklung – in England kam er auf der gleichen Plattform als Ford Cortina auf den Markt (daher das Kürzel TC für „Taunus/Cortina“). Der Ford-Vorstandsvorsitzende Semon E. Knudsen hatte verfügt, dass die Taunus-Modellreihe die charakteristische „Nase“ an der Front bekam – und damit ihren Spitznamen.
      Quelle: traeume-wagen.de/kaufberatung-fuerd-taunus-knudsen/
      Taunus TC Serie I (1970 – 1982): Der Europäer mit Mustang-Nase
      Als Nachfolger der Modelle Ford 12M und 15M der Generation P6 stellte Ford 1970 den neuen Ford Taunus vor. Der kurzzeitig verschwundene Kultname war also wieder da. Das häufig verwendete Kürzel „TC“ stand für „Taunus Cortina“ und deutet auf die jetzt europaweit koordinierte Modellentwicklung hin. Das britische Schwestermodell Cortina unterschied sich äußerlich nur durch einen Hüftschwung vom deutschen Newcomer. Das markanteste Merkmal allerdings teilten sich beide: die spitze „Nase“ der Motorhaube. Die inoffizielle Typenbezeichnung „Knudsen-Taunus“ bezog sich auf den damaligen US-Vorstand Simon E. Knudsen, der dieses forsche, vom Ford Mustang inspirierte Designmerkmal der deutschen Tochter verordnet hatte.
      Quelle: fordfan.de/fordcars/modelle/fo…rd-taunus_2944/index.html


      Also der einen Quelle zufolge eine "deutsch-britische Gemeinschaftsentwicklung" mit per Dekret verfügter Ami-Nase :D
      (von Zombie): Taunus Fahren bedeutet über drei Hebel, drei Pedale, einen kurzen Schalthebel, ein fast Ovales Lenkrad in einer Hand, und über zwei Schalter und einen Zigarettenanzünder Herr zu sein.
      und:
      Ich sage nicht dass die Karre besser als Poppen ist, aber unter Umständen ises einfacher ne Maus mit kleineren Titten zu haben als eine Doofe Schlampe die sich über den Schrotthaufen vor Eurer Türe 24/7 aufregen kann

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von jawolf30 ()

    • T&C sind keine eineiigen Zwillinge und es ist mehr als nur der Hüftschwung, der die beiden unterscheidet. Auch wenn es zugegebenermaßen weitgehend Kleinigkeiten sind.
      Die Haube vom Taunus hätte vermutlich so wie die vom Cortina ausgeschaut, wenn Herr Knudsen nicht diese Nase hineingezaubert hätte.
      Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!
    • Neu

      altkarren schrieb:

      Das ist ein Kanackenauto. Wurde von denen gebaut und auch gefahren.
      In Neukaledonien hat niemand Autos gebaut. Wegen der Nähe zu Australien, wäre es denkbar, daß britische Cortinas dorthin exportiert wurden. Aber anders herum ist es französisches Staatsgebiet und daher vermute ich eher Renault oder Peugeot neben den unweigerlich im asiatischen Raum vertretenen Japanern auf den dortigen Strassen.
      Alle sechzig Sekunden vergeht in Afrika eine Minute. Helfen Sie!