Benzinpumpe schaltet nicht ein! ( Feuer!!!)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benzinpumpe schaltet nicht ein! ( Feuer!!!)

    Hallo Zusammen.
    5 Jahre lief der Granada problemlos, natürlich auch dank eurer Hilfe im Vorfeld.

    Nach der Winterpause fingen die Probleme an, Läuft nicht Richtig, Keine Leistung Usw.
    Was habe ich gemacht. Neue Kerzen, Ventile eingestellt, Zündung kontroliert, Mengenteiler Einspritzmengen und Druck kontroliert - alles Ok
    Blieben die Einspritzdüsen! Nach tauschen der Leitungen am Mengenteiler eindeutig eine Düse oder der zugehörige Zylinder ohne Funktion!
    Allso Kerzen raus, Ansaugbrücke ab ( Mit allen Leitungen!!!!), Verteilerkappe ab usw..
    So und jetzt kommt mein Riesen Fehler!
    Ich Depp, ehrlich!!!! :festedruff:

    Denke kannst ja gerade auch noch mal Kompression messen an dem Zylinder wo die Einspritzdüse nicht funktioniert, so zur Sicherheit
    Allso Kompressionsmessgerät aufgeschraubt( ich war alleine zu gange) Zündung an und kurz starten!
    Eine riesen Stichflamme, der ganze Motor richtig am brennen, Feuerlöscher geht nicht - ein Moment gedauert bis ich mit Tüchern alles aus hatte , war echt echt knapp, ich schraube in der Scheune!!!
    Das nur zur Vorgeschichte: Also Leitungen vom Verteiler und die Spritleitung zum Kaltsstartventil erneuert, Zündung wieder Ok Leitungen vorne waren zuwar angekohkelt aber nicht verbrannt, hatten vieleicht Masseschluss.
    So nun zum eigentlichem Problem:
    Die Benzinpumpe laüft nicht an? Nach Schaltplan Relais Benzinpume gesucht und überbrückt ( das ist doch das mit der Sicherung oben drauf?), kein Spritt! Weiter nach Schaltplan kontroliert, am Warmlaufregler und Luftschieber kommt auch keine Spannung an. Bei Zündung an geht alles bis auf die oben beschriebenen Teile! Suche schon den ganzen Tag! Hat der Granada eine Sicherungsabschaltung für die Pumpe , wenn ja wo denn. Am Luftmengenmesser ist kein schalter!
    Brauche eure Hilfe und bitte keinen Spott - ärgere mich selbst schon genug über meine Doofheit!
    H georg
    einmal Granada immer wieder Granada ( Granada 2,8i Kombi Bj 82, VW Buggy mit 2,3 l V6 Motor Bj 73)
  • Hallo,
    so wenn ich ein normales relais einstecke geht alles, Aber mit den Benzinpumpen-Relais nicht!
    Habe mehrere probiert. denke es liegt an der Notabschaltung. Hat jemand einen genauen Schaltplan bzw Innenschaltplan des Relais
    nach meinem Plan ist Kontakt 87A der öffner , das kann aber so nicht sein. Da ist ja auch noch eine Elektronik verbau?
    einmal Granada immer wieder Granada ( Granada 2,8i Kombi Bj 82, VW Buggy mit 2,3 l V6 Motor Bj 73)
  • Problem gelöst!
    So jetzt läuft er wieder perfekt!

    Aber von Vorne. Die Zeichnung des Relais für die Benzinpumpe im Plan ist falsch!!!!!! Dort wird Klemme 87a als Öffner des Relais angegen, das ist quatsch! Da muss das Signal von der Klemme 1 der Zündspule drauf damit das Relais weiß das der Motor laüft, das ist die Sicherheitsabschaltung deshalb hat er auch keinen seperaten Chrash-Schalter. Läuft der Motor nicht wird die Benzinpumpe abgeschaltet. 2. Fehler das Pumpenrelais sitzt nicht rechts unter dem Hansschufach wie im WHB angegen sondern links an der A Säule!

    so, was war passiert. Durch das Feuer kam es zu einem Maasse schluß an der 1er leitung von der Zündspule durch verbrantes Kabel, das war die Ursache.

    Noch etwas für die 2,8i Fahrer. Wenn Ihr mal ein Messgerät braucht um die genauen Mengen der Einspritzung je Zylinder zu kontrolieren, habe ich jetzt ( zwar selbst gebaut aber toll)
    einmal Granada immer wieder Granada ( Granada 2,8i Kombi Bj 82, VW Buggy mit 2,3 l V6 Motor Bj 73)