stromlaufplan granada 1 NSW funktionieren falschrum :-/ *gelöst*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • stromlaufplan granada 1 NSW funktionieren falschrum :-/ *gelöst*

    die nebelscheinwerfern an meinem granni funktionieren nur in verbindung mit dem standlicht. abblendlicht: aus.

    der kabelbaum sieht original aus. ich vermute jedoch da ist was falsch gestöpselt, das relais für die NSW ist nämlich ein französisches, da waren französische bastler vorher dran, das abblendlicht ging auch nur auf stellung "fernlicht" und umgekehrt 8|
    hat von euch jemand einen lesbaren stromlaufplan (der in meinem "querschnitt" ist nicht mal mit drei brillen übereinander lesbar)
    für den 1er granada mit nebelscheinwerfern, die über ein relais geschaltet sind...?

    danke!
    gruss
  • @Micha-05: das könnte sein, probiere ich nachher mal.

    ich hatte ja gleich nach kauf die leitungen am abblendrelais umgesteckt weil das abblendlicht nur auf fernlicht- stellung ging und fernlicht in der abblendlicht- stellung. .. :S

    mike will mir einen schaltplan schicken. ich vermute das relais ist falsch....

    @Bierchen: ja, dennoch müsste ich das relais brücken, dazu brauche ich wieder den schaltplan... aber mike will mir einen schicken die tage.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fochtfahrer ()

  • so, habe mal nachgeschaut... es ist tatsächlich so, dass die NSW nur bei standlicht oder fernlicht gehen.
    also ist das was falsch zusammengestöpselt. denke es liegt am falschen relais.

    hat zufällig wer ein okinool- relais für NSW granada 1 günstig zu veräussern?
    bedankt :)
  • Was hast Du an Deinem Relais denn umgestöpselt ?
    Ankommend oder abgehend?
    Eigentlich ist das eine Kleinigkeit, die sicher in 5 Minuten erledigt ist.
    Für mich, wenn ich davor stehe und es mir angucke.
    Das würde ich Dir sogar anbieten, ich befürchte aber ich bin Dir zu weit entfernt ;)
  • ICH hab da gar nix umgestöpselt. siehe text oben..

    der blinkerhebel funktionierte damals genau andersrum. stellung fernlicht: abblendlicht,
    stellung abblendlicht: fernlicht.
    was kann denn am hebel faslch sein? die stecker sind doch kodiert und umgelötet hab ich da nix!

    dann hab ich die gelben kabel mit den weissen getauscht, dann war alles richtig.
    nur erst jetzt, nach der überholung der nebler, hab ich gemerkt, dass die nebler falsch geschaltet sind.
    das relais ist nicht mehr original, es ist ein französisches. ich denke, das schaltet falsch bzw. es ist innendrin nicht so belegt wie die schaltung sein müsste.
    darum brauche ich erstmal einen stromlaufplan...! den will mir mike schicken.
  • Du hast was umgestöpselt, ergo ist das die Ursache für dieses Problem, ein Relais ist ja nicht schlau, das macht nur wenn ihm gesagt wird "tu´s", "tut".
    Also bekommt das Relais seinen Impuls nicht wie es richtig wäre bei Abblendlicht, sondern bei Fernlicht und das kann nicht am NSW-Relais liegen, oder stehe ich total auf dem Schlauch?
    Fernlicht geht jetzt an wenn du den Hebel vom Lenker wegdrückst?
  • aber den blinkerhebel kann man doch nicht falsch anstöpseln?
    da kann man auch nix ändern, das ist doch ein kodierter stecker!
    hab mich damals ja auch gewundert und nur darum die kabel am abblendrelais getauscht, dann wars richtig rum. und ja, fernlicht geht jetzt richtig wenn vom lenkrad weggedrückt. hab ja schon viel mit elektrik zu tun gehabt, ganz vom mars komme ich nicht :)
    es gibt ja auch nur zwei arten von blinkerhebeln, einen mit rauch über auto, anderen mit licht am auto.

    wenn ich den schaltplan entziffert hab weiss ich mehr... wie gesagt: französisches relais verbaut. möglich dass es falsch belegt ist.
  • rätsel gelöst.
    am scheinwerfer auf der fahrerseite gibt es zwei steckkupplungen:

    - die eine ist für das relais nebelscheinwerfer (gehen nur bei abblendlicht)
    - die andere ist für den anschluss des relais zusatzscheinwerfer (fernscheinwerfer schalten aus).

    das hatten die vorbesitzer falsch angestöpselt. weil die das nicht geblickt haben, hat man die kabel am abblendrelais umgestöpselt und die ganze schalterei war falsch..

    danke für den stromlaufplan, mike.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fochtfahrer ()