günstiger Ersatz für Granada Wärmetauscher

  • Tach!


    Da gebrauchte Heizungskühler in der Regel schneller kaputt gehen als man sie einbauen kann, hier eine mögliche Alternative.



    Viel Spaß beim Nachmachen! Ich liebe Schnäppchenlösungen... :michi:

  • Ich hab mich schon immer gefragt ob in diesem Bakelitzeug aus dem der Gebläsekasten besteht, Asbest enthalten ist. Das war ja früher durchaus üblich.
    Wenn das so wäre, inhaliert man das Zeugs beim Herumraspeln an der Kiste und möglicherweise noch Jahre danach mit dem Gebläsestrom....


    Vielleicht zur Sicherheit sämtliche Schnittkanten versiegeln, mit Lack oder sonstwas....

    Einmal editiert, zuletzt von Bibo ()

  • Link funktioniert leider nicht mehr.


    Fündig wird man aber mit der Teilenr. 701819032.

    Netzmasse : 237x157x42 mm.


    Ich habe einen von "van Wezel 58006239"

    gekauft.


    Gruss + Prost


  • Is ja reichlich verfügbar, von Ridex für 8,87€...da kann man jährlich erneuern ;-)


    Bei MM aktuell 113€...der ist dann aber gelötet und nicht gepresst, also ein Nachbau des frühen MK1 Tauschers.

  • Jau, die sind dermaßen billig,

    Meiner ist von SRLine Nr. 9566N8-4

    Ich habe schon überlegt ob man nicht mal nachfragt was so´n WT mit passenden Stutzen kosten würde.

    Den mm-Preis für so´n Teil das eigentlich nur einstellig kosten könnte finde ich sehr unangemessen, zumal die viel feiner gerippten Plastikteile ja auch auch deutlich besser Wärmetauschern.

  • Na, ja, ich denke MM lässt die bei einem Kühlerbauer nachfertigen, da ist der Preis wohl gerechtfertigt, schon weil das eine Kleinserie ist.

    Wenn man einen von MM kauft hat man im Prinzip ewig Ruhe. Vor Jahren gabs die von MM im Austausch. Meinen Alutauscher wollten die aber nicht haben.

  • Klar, in Anbetracht des Aufwandes sicher gerechtfertig der Preis, dafür find ich den sogar fast günstig.

    Nur ganz schön teuer, wenn man bedenkt was so´n Kühler in neumodisch kostet.


    Ja mm wollte immer nur die guten alten im Austausch, an den Plastikdingern kann man nichts reparieren, die kann man nur wegwerfen.

  • Hätte ich jetzt keinen Gebläsekasten noch im Fundus gehabt, hätte ich den von MM genommen.

    So war es jetzt aber genau der richtige Zeitpunkt um das ganze auszuprobieren.

    Bin bis jetzt zufrieden.

  • Gebläsekästen sollten hier noch sehr reichlich herumliegen falls mal Jemand Ersatz für einen zersägten braucht.